Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklungsumgebungen…

An jetbrains verloren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An jetbrains verloren

    Autor: 4x 27.06.13 - 07:51

    Wir sind auf jetbrains umgestiegen. Wer diese IDE mal probiert hat, kehrt nicht wieder zu eclipse zurück.

  2. Re: An jetbrains verloren

    Autor: Andre S 27.06.13 - 10:40

    4x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind auf jetbrains umgestiegen. Wer diese IDE mal probiert hat, kehrt
    > nicht wieder zu eclipse zurück.

    Jap, ich habs erst inner Firma gehabt und inzwischen auch eine Private Lizens.
    PHPStorm ist die beste IDE (für PHP) überhaupt.

    Da kann weder Eclipse, noch Netbeans noch sonstwer gegen anstinken.

    Das Coole ist das es zum "Ende des Maya Kalender" schwachsinns, n Doomsday Rabatt bei Jetbrains gab - 75% auf alle Lizenzen.

    So hat meine PHPStorm Lizenz statt 109 nur 27¤ oder so gekostet. Wahr genial^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.13 10:42 durch Andre S.

  3. Re: An jetbrains verloren

    Autor: dabbes 27.06.13 - 16:05

    Ich habs probiert, aber nutze weiterhin eclipse, also ist deine Aussage nicht allgemein gültig.

  4. Re: An jetbrains verloren

    Autor: tibrob 29.06.13 - 17:00

    Vor einigen Jahren habe ich neben Visual Studio mit Eclipse gearbeitet, da es keine brauchbare Alternative für Actionscript (Flex und Co.) mit dem Visual Designer gab. Für PHP nutzte ich Nusphere PHPEd. Zwischenzeitlich einen Versuch mit Netbeans unternommen, das Nusphere lange Zeit kein PHP 5.3 unterstütze.

    Vor knapp 3 Jahren bin ich auf Intellij IDEA umgestiegen und seitdem begeistert. Sicherlich gibt es eine Eingewöhnungszeit, aber m.E. gibt es keine andere IDE, die auf dem Niveau von Intellij (auch PHPStorm usw.) ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. BWI GmbH, München
  4. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28