1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-Beschäftigter…

Ex-Beschäftigter: Google arbeitet mit veralteter Softwaretechnologie

Ein namhafter Entwickler hat Google verlassen und bezeichnet Softwaretools des Konzerns wie Protocol Buffers, Bigtable und Mapreduce als veraltet. Dhanji Prasanna war im Google-Wave-Team und vertrat Google in mehreren Java-Expertengruppen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Ex-Beschäftigter: Google arbeitet mit veralteter Softwaretechnologie" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Wenn man die Kommentare hier so liest... 20

    Uschi12 | 11.06.11 10:55 14.06.11 13:55

  2. latest != greatest; 11

    AnotherVoice | 10.06.11 20:47 14.06.11 13:30

  3. never change a running system 5

    zZz | 12.06.11 15:25 14.06.11 13:17

  4. Google-Festgehalts-Mentalität aufgedeckt (Seiten: 1 2 ) 21

    Thread-Anzeige | 10.06.11 19:23 13.06.11 18:46

  5. BMW arbeitet mit veralteter Technologie 3

    Baron Münchhausen. | 13.06.11 12:20 13.06.11 17:35

  6. Er hat versagt und konnte sich nicht durchsetzen 2

    monettenom | 11.06.11 09:43 12.06.11 13:18

  7. Ich arbeite noch mit Photoshop Elements Version 1 1

    Anonymer Nutzer | 11.06.11 17:37 11.06.11 17:37

  8. Und? Sie scheinen zu funktionieren 1

    dabbes | 11.06.11 12:07 11.06.11 12:07

  9. Ist sein Problem das alter oder die Performance?! 8

    Dadie | 10.06.11 19:07 11.06.11 01:28

  10. Über seinen Exarbeitgeber herziehen ist einfach nur arm 1

    Mister Tengu | 10.06.11 22:56 10.06.11 22:56

  11. Frustrierter Wave Mitarbeiter kotzt sich aus ... 2

    CptGlitter | 10.06.11 20:30 10.06.11 22:23

  12. nicht nur das 1

    Der_fromme_Blork | 10.06.11 22:03 10.06.11 22:03

  13. Das bestgehütetste Geheimnis von Google: glimpse! 1

    Anonymer Nutzer | 10.06.11 21:24 10.06.11 21:24

  14. Klingt ein wenig nach 1

    Keridalspidialose | 10.06.11 20:28 10.06.11 20:28

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Akademische Seiteneinsteigerinnen / Seiteneinsteiger zur Bekämpfung der Wirtschafts- oder ... (m/w/d)
    Polizei Berlin, Berlin
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) 1st and 2nd Level Support
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz, Konstanz
  4. Softwareentwickler C++/Qt/QML (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Uncharted: Legacy of Thieves Collection (PS5) für 19,99€)
  2. 29,99€ (UVP 39€)
  3. 6,99€ (UVP 9€)
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
Dopamine für Windows 10
Ein Musikplayer, wie er sein sollte

Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
Von Kristof Zerbe

  1. Checker Plus Gmail in besser

Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie
Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Hybridmagnet Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
  2. Biologisch abbaubar Schweizer Team entwickelt Papierbatterie
  3. Supraleiter DNA baut Kohlenstoffnanoröhren um

Militärische Aufklärung: Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz
Militärische Aufklärung
Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz

Das Verteidigungsministerium liefert 43 unbewaffnete Flugdrohnen in die Ukraine, dazu Technik zur Abwehr derartiger Systeme. Die Rede ist auch von bis zu 20 Seedrohnen.
Von Matthias Monroy

  1. Drohnenlieferungen Hessischer Drohnenhersteller Wingcopter baut aus
  2. Zu geringer Abstand Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
  3. PackBot Bundeswehr erhält neue Landroboter