Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fall Creators Update…
  6. Thema

Nutzt das jemand sinnvoll?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nutzt das jemand sinnvoll?

    Autor: tha_specializt 07.08.17 - 16:18

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 1985 mit V2 Basic angefangen, dann 6502 Assembler, später das
    > ganze dann auch beruflich, kenne mich also schon ein wenig aus.
    > Habe sogar Zertifikate in Absurditäten wie ADA.

    Ja, du hast mit Absurditäten hantiert und deswegen "kennst du dich aus". Jap, so wirds vermutlich sein. Bestimmt.

    > Auch mit Java hatte ich beruflich, auch Zertifikate dafür bei SUN in
    > München (Haar) gemacht.

    Ui! ein Zertifikat! Das hat bestimmt Wert! In irgendeiner Uni oder beim Praktikum als Programmierer in einer 3-Mann Klitsche!

    > Es ist kein blindes bashing. Das Konzept Java finde ich einfach daneben,
    > die Sprache an sich ist OK, aber das ist ja nur ein Teil vom Ganzen.

    Na was wäre denn "das Konzept von Java"? (Fast) Definitionsgemäßes OOP? Ja, das is bestimmt daneben - kann ja auch nur ... wenn es milliardenfach eingesetzt wird, vom embedded Bereich über Client Applikationen bis hin zu Satelliten und Waffensystemen - muss bestimmt ne Nullnummer sein, dieses schrecklicke OOP und besonders diese "agilen" Arbeitsmethoden. Du hackerst lieber prozedural, das kennst du noch und es is "zuverlässig", macht keine "Probleme" mit all diesen komischen "Objekten" und weissgott nich was alles, gell!

    Oder sind es eher die namespaces / das package management? Ja, auch das is schlimm - man sieht NICHT alles aufeinmal, kann sich nicht mehr so einfach durch 7000 Klassen wühlen. Schon schlimm.

    Bytecode und JIT? Ganz schrecklich - die VM tut heutzutage sogar so als wäre sie genauso schnell oder schneller wie das "gute" C++ Kompilat ... schlimm. Komplette Irreführung der Programmierer (-chen).

  2. Re: Nutzt das jemand sinnvoll?

    Autor: tha_specializt 08.08.17 - 14:30

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ein Admin sollte den Standard Editor schon bedienen können.

    Na was wäre denn der "Standard" Editor? In welchen Standard wurde das so festgehalten, du kennst da bestimmt eine RFC nummer oder dergleichen für, wa!

    Fakt (Achtung, das Folgende ist nichts für "Richtige Admins") : keine Sau nutzt VI aber viele Hobby-Nerds tun gerne so ... vermutlich um angeben zu können weil VI schon immer hyper-kryptisch und teilweise auch verwirrend war - meines Wissens wurde es schon eh und jeh nur von einer Randgruppe genutzt ... solche, die gerne in Rätseln sprechen und cool aussehen möchten wenn sie wie wild auf die Tastatur einhämmern um Funktionen zu emulieren die man mit praktisch jedem richtigen editor mit einem einzigen Tastendruck hinkriegt - dieselbe Sorte die am liebsten genau wie in "minority report" bune Bildchen durch die Luft schieben möchte, gefolgt von diversen Lauten und einer prominenten Darstellung der Worte "hacking .... H4XXED!!1"

    Noch son widerlicher Fakt: ein editor muss vor allem EINFACH ZU BEDIENEN sein - das ist absolut essentiell wenn man zum Beispiel Dutzende oder Hunderte von Maschinen kontrollieren und überall Änderungen an diversen scripts durchführen muss. VI und jede Mutation davon ist ... leider überhaupt nicht einfach, sorry. Wenn man sich keybinds merken muss is das Teil vollautomatisch durchgefallen, das klappt nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.17 14:36 durch tha_specializt.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Herrenberg
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. Etribes Connect GmbH, Hamburg
  4. Porsche AG, Zuffenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45