1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Mozillas…

Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: RipClaw 07.08.17 - 07:59

    Bei so einem Dienst würde die Seite nur die Vermittlung zwischen Sender und Empfänger übernehmen aber die Übertragung der Datei erfolgt direkt über einen verschlüsselten Kanal.

    Der Nachteil dieser Lösung ist das sowohl Sender als auch Empfänger gleichzeitig online sein müssen.

  2. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: AllDayPiano 07.08.17 - 08:25

    > Der Nachteil dieser Lösung ist das sowohl Sender als auch Empfänger
    > gleichzeitig online sein müssen.

    Und dann ist die Verbindung mal lahm, oder bricht ganz ab (bei Handy durchaus möglich) und dann ist die komplette Übertragung für die Katze.

    Zumindest dieses Risiko wird durch einen Server-in-the-middle halbiert.

  3. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: spYro 07.08.17 - 09:06

    Lies noch einmal im Artikel nach, was Mozilla mit dem Tool bezweckt. Drnn dein Kommentar macht, bezogen auf den Artikel, leider absolut keinen Sinn :/

  4. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: nille02 07.08.17 - 09:08

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann ist die Verbindung mal lahm, oder bricht ganz ab (bei Handy
    > durchaus möglich) und dann ist die komplette Übertragung für die Katze.

    Meine FTP Verbindung ist vor 20 Jahren wiederhergestellt worden und es wurde genau an der Stelle weiter gemacht, wo die Verbindung getrennt wurde.

    Das ganze funktioniert auch bei HTTP/HTTPS, der Server muss es nur richtig implementiert haben.

  5. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: weavaeuu 07.08.17 - 09:43

    Was du suchst gibt es hier: https://xbeam.me

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei so einem Dienst würde die Seite nur die Vermittlung zwischen Sender und
    > Empfänger übernehmen aber die Übertragung der Datei erfolgt direkt über
    > einen verschlüsselten Kanal.
    >
    > Der Nachteil dieser Lösung ist das sowohl Sender als auch Empfänger
    > gleichzeitig online sein müssen.

  6. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: spYro 07.08.17 - 10:22

    Alles am Thema vorbei, es geht ja nicht um Live-Datentransfer :)

  7. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: nille02 07.08.17 - 12:25

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles am Thema vorbei, es geht ja nicht um Live-Datentransfer :)

    Ne, hier ist gerade WebRTC Thema und das beide Online sein müssen wurde ja gleich zu Beginn genannt.

  8. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: RipClaw 07.08.17 - 19:26

    weavaeuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was du suchst gibt es hier: xbeam.me

    Danke für den Link. Ich kannte bisher nur sharedrop.io das nach einem ähnlichen Prinzip arbeitet.

  9. Re: Ich hätte eher mit einem Dienst auf Basis von WebRTC gerechnet

    Autor: RipClaw 07.08.17 - 19:29

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lies noch einmal im Artikel nach, was Mozilla mit dem Tool bezweckt. Drnn
    > dein Kommentar macht, bezogen auf den Artikel, leider absolut keinen Sinn
    > :/

    Ich habe durchaus gelesen was im Artikel stand.

    Allerdings hätte ein WebRTC basierter Dienst eher zu Mozilla gepasst. Immerhin hatten sie mal einen WebRTC basierenden Videochat direkt im Browser integriert.

    Als ich die Überschrift gelesen habe hatte ich eben damit gerechnet das sie einen neuen Anlauf starten um WebRTC zu pushen.

    Allerdings könnte dieses Produkt zu Thunderbird passen. Eines der größten Probleme bei Email ist doch wenn man Dateien durch die Gegend schieben will. Vor allem wenn es große Dateien sind oder wenn die Gegenstelle generell bestimmte Dateitypen blockiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  3. VISUS Health IT GmbH, Bochum
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Langenhagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de