1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flow: Microsoft plant…

Also nur Mailansicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also nur Mailansicht

    Autor: User_x 20.05.15 - 22:09

    Also eigentlich würde es reichen, wenn man einen bestrhenden Mail-client so ummodelt, dass nicht mehr die Nachrichten an erster stelle stehen, sondern die kontakte. Und wenn jemand was schreibt gibts ein notify für diesen kontakt. Sind mehrere in cc gibts automatisch eine separate chat- äh mailgruppe... Betreff lässt man im design einfach weg oder überlässt diesen dem System was damit anzufangen...

    Und schon haben wir was neues altes... Wie cool ist dass denn ;-))

  2. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: schnellschuss 21.05.15 - 06:24

    Was neues altes... ganz genau. Warum eigentlich auch nicht?
    Ich finds absolut genial!
    Warum?
    Nun, jeder hat ne Mailadresse, aber keiner (übertrieben) mag Emails.
    Mails und gerade Gruppenmailings werden von vielen als chaotisch und unstrukturiert empfunden (besonders von U20 und mid20 Menschen).
    Fragt mich nicht wieso, ich merks nur jeden Tag aufs neue (ich arbeite mit jungen Menschen), wie eine generelle Abneigung gegen Emails bei jungen Menschen herrscht.
    Dafür boomen Messenger-Dienste wie verrückt.
    Der Mega Vorteil hier ist. Nun, wie schon gesagt: jeder hat ne Mailadresse!
    :)

  3. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: |=H 21.05.15 - 08:49

    Aber wozu es über "echte" Mails regeln? Man kann auch die Mailadresse als Benutzername/ID verwenden, wie man bei Whattsapp mit der Telefonnummer macht.
    Eine Telefonnummer hat auch jeder.

  4. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: kylecorver 21.05.15 - 08:55

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wozu es über "echte" Mails regeln? Man kann auch die Mailadresse als
    > Benutzername/ID verwenden, wie man bei Whattsapp mit der Telefonnummer
    > macht.
    > Eine Telefonnummer hat auch jeder.

    Wie willste es denn sonst machen, wenn nich über 'echte' Mails?
    Sry dein Post macht iwie keinen Sinn.

  5. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: |=H 21.05.15 - 09:05

    So wie jeder andere Messenger es auch macht, nur eben die Mailadresse als ID.
    Was der Messenger im Hintergrund macht interessiert doch den Nutzer nicht. Ob der Mails verschickt oder sonst was macht. Würde auch keine Sau jucken, wenn WA jede Nachricht als eine oder mehrere SMS/MMS verschicken würde.

    Wenn diese Flow-Mails dann im normalen Posteingang der Mailadresse landen, wird der normale Nutzer total überfordert, wenn da plötzlich ständig etliche Flow-Mails zwischen den normalen Mails liegen. Wie viele Leute verwenden privat Filter und Ordner, insbesondere direkt beim Dienst und nicht im Client?

    Die normalen Mailapps würden sich auch richtig freuen, da es dann auch immer eine Pushbenachrichtigung gibt, weil es ja eine neue Mail gibt. Also springt gleichzeitig zu Flow auch noch deine Mailapp an. Außer die App erkennt, dass es eine Flow-Mail ist. Dazu müssten die anderen Anbieter ihre Apps entsprechend anpassen. Und was passiert, wenn du eine Flow-Mail bekommst, aber selber kein Flow hast? Dann bekommst du keine Benachrichtigung über diese Mail? Oder musst du das dann selber wieder in der App einstellen? -> Umständlich.

    Also ganz kurz: ich sehe keinen Vorteil darin es wirklich über meinen Postkasten laufen zu lassen.

  6. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: kylecorver 21.05.15 - 09:13

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie jeder andere Messenger es auch macht, nur eben die Mailadresse als
    > ID.
    > Was der Messenger im Hintergrund macht interessiert doch den Nutzer nicht.
    > Ob der Mails verschickt oder sonst was macht. Würde auch keine Sau jucken,
    > wenn WA jede Nachricht als eine oder mehrere SMS/MMS verschicken würde.
    >
    > Wenn diese Flow-Mails dann im normalen Posteingang der Mailadresse landen,
    > wird der normale Nutzer total überfordert, wenn da plötzlich ständig
    > etliche Flow-Mails zwischen den normalen Mails liegen. Wie viele Leute
    > verwenden privat Filter und Ordner, insbesondere direkt beim Dienst und
    > nicht im Client?
    >
    > Die normalen Mailapps würden sich auch richtig freuen, da es dann auch
    > immer eine Pushbenachrichtigung gibt, weil es ja eine neue Mail gibt. Also
    > springt gleichzeitig zu Flow auch noch deine Mailapp an. Außer die App
    > erkennt, dass es eine Flow-Mail ist. Dazu müssten die anderen Anbieter ihre
    > Apps entsprechend anpassen. Und was passiert, wenn du eine Flow-Mail
    > bekommst, aber selber kein Flow hast? Dann bekommst du keine
    > Benachrichtigung über diese Mail? Oder musst du das dann selber wieder in
    > der App einstellen? -> Umständlich.
    >
    > Also ganz kurz: ich sehe keinen Vorteil darin es wirklich über meinen
    > Postkasten laufen zu lassen.

    Der Vorteil daran wäre aber, dass der Messenger unabhängig vom jeweiligen System benutzbar wäre. Es wäre egal, ob du deinen Account jetzt bei Googlemail oder gmx oder web.de hast, du könntest trotzdem mit allen schreiben. Das ist der Vorteil gegenüber Whatsapp, fb & co: Da geht das eben nicht.

    Filter und Ordner wirste wahrscheinlich garnich selber einstellen müssen - da flow dann eh Zugriff auf deinen Mailaccount hat, kann es selber nen eigenen Ordner für die Mails anlegen.

    Zu den 'normalen' Mailapps: Outlook erledigt sich wohl von selbst, das is von MS selber. Bei allen anderen, die ich so benutze, sehe ich E-Mails, die nicht direkt im Posteingang landen (sondern in ieinem anderen Ordner) sowieso nicht als push-benachrichtigung sondern nur so im Ordner als neue E-Mail.
    Und selbst wenn, push-benachrichtigungen lassen sich relativ easy für bestimmte Mails deaktivieren .. da seh ich jetzt kein Problem drin.

  7. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: whiteghost 21.05.15 - 09:19

    und das Killer Feature ist..... ich kann 9764565964 Clients gleichzeitig benutzen.

    Smartfon wechsel, Smartfon + Tablet, Web Client,... kein Problem

  8. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: |=H 21.05.15 - 09:21

    Wie gut nutzbar die Flow-Mails in anderen Apps/Programmen/Weboberflächen sind ist noch die Frage. Wie sind die aufbereitet? Ist dann in jeder Mail noch die voherige Konversation? Ansonsten kannst du zwar diese Mails an jeden senden, diese können nur recht wenig damit anfangen - oder müssen Flow verwenden.

    Wie viele Leute kennst du, die kein WA nutzen, aber sehr regelmäßig die Mails abrufen?
    Einen neuen Messenger einzuführen halte ich für schwierig.

  9. Re: Also nur Mailansicht

    Autor: kylecorver 21.05.15 - 09:31

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gut nutzbar die Flow-Mails in anderen Apps/Programmen/Weboberflächen
    > sind ist noch die Frage. Wie sind die aufbereitet? Ist dann in jeder Mail
    > noch die voherige Konversation? Ansonsten kannst du zwar diese Mails an
    > jeden senden, diese können nur recht wenig damit anfangen - oder müssen
    > Flow verwenden.

    Viel steht ja wohl noch nicht fest (oder ist noch nicht veröffentlicht). Ich gehe stark davon aus, dass das ganze so gestaltet ist, dass man auch auf Flow verzichten kann und ganz normal via EMail antworten kann. Sonst wäre man ja wieder 'Messenger-gebunden'. Aber mal abwarten.

    > Wie viele Leute kennst du, die kein WA nutzen, aber sehr regelmäßig die
    > Mails abrufen?
    > Einen neuen Messenger einzuführen halte ich für schwierig.

    Also ich hab Whatsapp bis jetzt gemieden, da es keine Weboberfläche für den PC gab. Mittlerweile gibts die zum Glück, da antworte ich sogar mal auf Whatsapp.

    E-Mails les ich deutlich regelmäßiger. Aufm Handy werden die ebenso wie Whatsapp-Nachrichten als Popup angezeigt, aufm PC kann man sie ebenso leicht abrufen. Und mit Tastatur tippt sichs halt deutlich besser :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. induux international gmbh, Stuttgart
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,50€
  2. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  3. gratis
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera