Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FreeBSD: Clang wird GCC…

autotools?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. autotools?

    Autor: Geistesgegenwart 14.05.12 - 16:40

    Würde mich interessieren, wie sie die autotools loswerden wollen. Klar gibts CMake & Co, aber soviel Projekte benötigen GNU autotools dass Sie diese mal nicht loswerden. Und den Sinn seh ich nicht den GCC abzuschütteln aber im Buildprozess nach wie vor GNU einzusetzen.

  2. Re: autotools?

    Autor: bstea 14.05.12 - 16:52

    Ich versuchs diplomatisch auszudrücken: Autotools sind ein Haufen Scheiße.
    Der Schrott ist häufig portabel sofern man Linux einsetzt und verursacht Bauchschmerzen bei der Erkennung und Benutzung. Er widerspricht so jeden BSD Prinzip und macht die Dinge unnötig kompliziert. Dann doch lieber klassisches make.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: autotools?

    Autor: das blubb 14.05.12 - 21:46

    @bstea: Da kann ich nur zustimmen! Autotools ist für mich nicht anderes als ein gigantischer hack.

    Ich musste gerade letzte Woche ein kleines Projekt kompilieren, das eine Library verwendet, die im Sourcecode vorliegt, jedoch kein Build-Skript hat. Ein weiteres Problem ist, dass die Library nur als 32bit funktioniert. Also musste ich unter einem 64bit Ubuntu eine 32bit Library inklusive 32bit Abhängigkeiten kompilieren. Die Library sollte danach natürlich auch gegen ein anderes Projekt gelinkt werden können.

    Ich habe knappe 2 Tage mit Autotools verschwendet ohne ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen. Ich habe sämtliche Permutationen von möglichen Flags und Variablen ausprobiert, die ich irgendwo im Internet aufgelesen habe, jedoch ohne Erfolg.

    Habe dann CMake ausprobiert und musste lediglich etwa 3 Variablen mit einem -m32 erweitern. Fertig! Theoretisch sollte das mit dem -m32 ja auch mit Autotools funktionieren, da es nur ein GCC-Flag ist, aber fragt mich nicht was Autotools da im Hintergrund noch alles überschreibt und zusammenfrickelt...

  4. Re: autotools?

    Autor: Nasenbaer 14.05.12 - 23:12

    Ja CMake ist eine sehr feine Sache - habe es kürzlich für ein größeres Projekt genommen, dass Crossplatform (Win + Linux) entwickelt wird. So konnte ich aus dem CMake-Projekt Visual Studio Solutions generieren und gleichzeitig unter linux standard Makefile-Scripte.
    Und die Syntax ist auch noch sehr üblichtlich - sehr tolles Tool!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IKK gesund plus, Magdeburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30