1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie…

Bugfix für Kommentierung drin?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bugfix für Kommentierung drin?

    Autor: Mister Tengu 24.06.11 - 17:11

    Hoffentlich haben sie diesen überaus lästigen Bug gefixt, durch den man nicht mehr Codeblöcke auskommentieren konnte. Weder per Shortcut, noch per Menü.

  2. OK...wurde gefixt

    Autor: Mister Tengu 24.06.11 - 17:24

    :)

  3. Re: OK...wurde gefixt

    Autor: elgooG 25.06.11 - 20:52

    ??? o.O

    Unter welchen Umständen trat der auf? Ich habe einen solchen Fehler bisher nicht bemerkt.

    BTW: Ich hoffe, dass der Eclipse Marketplace nun endlich brauchbar schnell und entprechend sortiert ist. Mal sehen, morgen stelle ich auf die neue Version um...

  4. Re: OK...wurde gefixt

    Autor: Mister Tengu 27.06.11 - 08:38

    Bei der Entwicklung von PHP oder auch Java Anwendungen. Es war auf Biegen und Brechen keine Auskommentierung möglich. Der Fehler lag im Core und wurde auch reportet:

    https://bugs.eclipse.org/bugs/show_bug.cgi?id=338291

    Ich habe allein aus diesem Grund die IDE gewechselt (zu Netbeans). Ob ich nun wieder zurück nach Eclipse gehe, weiss ich noch nicht. Netbeans läuft weitaus flotter und kann auch für PHP, Java und Android Entwicklung verwendet werden.

  5. Re: OK...wurde gefixt

    Autor: elgooG 27.06.11 - 19:09

    Naja, der Bugreport scheint nur PDT zu betreffen. Das ist bei mir nicht installiert und ich hatte wohl deshalb nichts unter Java/C++ bemerkt. ;-)

    Es wundert mich aber schon sehr, dass es dazu keinen Patch gab.

    Egal, Netbeans ist eine sehr gute IDE. Wenn du nicht umsteigen musst bleib dabei. Vor allem weil alles aus einem Guss ist und die Updatefunktion sehr viel angenehmer ist. Nur bei C++ ist Eclipse sehr viel besser geeignet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  3. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  4. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
    Elektronische Patientenakte
    Ganz oder gar nicht

    Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
    2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
    3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter