Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie…

Bugfix für Kommentierung drin?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bugfix für Kommentierung drin?

    Autor: Mister Tengu 24.06.11 - 17:11

    Hoffentlich haben sie diesen überaus lästigen Bug gefixt, durch den man nicht mehr Codeblöcke auskommentieren konnte. Weder per Shortcut, noch per Menü.

  2. OK...wurde gefixt

    Autor: Mister Tengu 24.06.11 - 17:24

    :)

  3. Re: OK...wurde gefixt

    Autor: elgooG 25.06.11 - 20:52

    ??? o.O

    Unter welchen Umständen trat der auf? Ich habe einen solchen Fehler bisher nicht bemerkt.

    BTW: Ich hoffe, dass der Eclipse Marketplace nun endlich brauchbar schnell und entprechend sortiert ist. Mal sehen, morgen stelle ich auf die neue Version um...

  4. Re: OK...wurde gefixt

    Autor: Mister Tengu 27.06.11 - 08:38

    Bei der Entwicklung von PHP oder auch Java Anwendungen. Es war auf Biegen und Brechen keine Auskommentierung möglich. Der Fehler lag im Core und wurde auch reportet:

    https://bugs.eclipse.org/bugs/show_bug.cgi?id=338291

    Ich habe allein aus diesem Grund die IDE gewechselt (zu Netbeans). Ob ich nun wieder zurück nach Eclipse gehe, weiss ich noch nicht. Netbeans läuft weitaus flotter und kann auch für PHP, Java und Android Entwicklung verwendet werden.

  5. Re: OK...wurde gefixt

    Autor: elgooG 27.06.11 - 19:09

    Naja, der Bugreport scheint nur PDT zu betreffen. Das ist bei mir nicht installiert und ich hatte wohl deshalb nichts unter Java/C++ bemerkt. ;-)

    Es wundert mich aber schon sehr, dass es dazu keinen Patch gab.

    Egal, Netbeans ist eine sehr gute IDE. Wenn du nicht umsteigen musst bleib dabei. Vor allem weil alles aus einem Guss ist und die Updatefunktion sehr viel angenehmer ist. Nur bei C++ ist Eclipse sehr viel besser geeignet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  3. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 229,99€ vorbestellbar
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

  3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
    Facebook, Instagram, Whatsapp
    Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

    Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


  1. 12:06

  2. 11:32

  3. 11:08

  4. 12:55

  5. 11:14

  6. 10:58

  7. 16:00

  8. 15:18