1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies BIOS: Coreboot für…

Bitte auch für alte Chipsets

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte auch für alte Chipsets

    Autor: Thread-Anzeige 23.06.11 - 18:20

    Man muss nicht immer alles neu kaufen.

    Von daher bitte auch berichten ob AMD die Specs für ältere Chipsets rausrückt.
    Nicht jeder kann im Gegensatz zu Linux-Kernel-Developern alle 6 Monate die aktuellste und beste Fermi-Karte oder AMD-APU um Rechner und Laptop haben.

  2. Re: Bitte auch für alte Chipsets

    Autor: jt (Golem.de) 23.06.11 - 19:03

    Auf der Wikiseite des Projekts gibt es dazu Listen mit unterstützten Hauptplatinen und Chipsätzen. Ich habe die Links am Ende des Artikels eingebaut.

  3. Re: Bitte auch für alte Chipsets

    Autor: Thread-Anzeige 23.06.11 - 19:24

    Danke für die Antwort. Das man sowas auf der Homepage findet, sollte klar sein.

    Es ging mir eher darum, das es üblich ist, das z.b. Nvidia oder AMD oder sonstwer großspurig stolz Linux-Treiber liefert, aber alle Chip-Vorgänger vergisst und ignoriert. Wenn man nicht ständig neue Hardware kauft, nervt das doch, weil neues Windows packt man nicht drauf und Linux supportet es dann fast nur 2D und minimal stromsparend usw.

    Geld investiert man möglicherweise zuletzt in einen neuen Desktop-PC und eher in ein PAD oder Tablett. Der letzte Desktop wird dann HTPC oder Home-Server im Keller oder die Fritzbox macht das und nur für Itunes schaltet man den PC schon mal ein.
    Sehe ich ja an Rentnern mit Ipad. Die Desktops halten also möglicherweise länger als früher.

  4. Re: Bitte auch für alte Chipsets

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 24.06.11 - 01:07

    AMD entwickelt aktiv Linux-Treiber für alle GPUs ab R300-Chip. Auch NVidia aktualisiert seine Legacy-Treiber regelmäßig.

  5. Re: Bitte auch für alte Chipsets

    Autor: PG 30.06.11 - 09:42

    Thread-Anzeige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von daher bitte auch berichten ob AMD die Specs für ältere Chipsets
    > rausrückt.
    AMD ist seit K8-Zeiten eigentlich recht hilfreich in der Hinsicht, sowohl mit Spezifikationen, als auch mit coreboot Code.

    Neu ist, dass AMD den AGESA Code als Open Source released hat, der bislang nur an die BIOS Vendors ging, und den notwendigen Code entwickelt hat, um AGESA mit coreboot verwenden zu können.
    Auf diese Weise ist coreboot support für AMD deutlich einfacher und schneller zu erreichen, so dass wir neuerdings AMD Chipsätze supporten, die noch nicht einmal auf dem Markt sind.

    Für Mainboard-Hersteller ist das wichtig, weil es für sie eher uninteressant ist, 6 Monate nach Chipsatzveröffentlichung mit coreboot anfangen zu können (6 Monate ist der übliche Zeitraum für Chipsatzsupport "from scratch").

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32