1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für Webentwickler…

Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: Th3Dan 31.01.13 - 16:29

    Ich lese in dem Artikel 2x etwas von Optimierung für alte IE Versionen, einmal direkt und einmal indirekt.
    Das kann Microsoft schön knicken.
    Der Internet Explorer 10 geht ja einigermaßen und ist ein halbwegs brauchbarer Browser.
    Aber alles darunter ist Schrott für den ganz bestimmt keines meiner Projekte optimiert wird.
    Die größte Katastrophe sind ja immer noch IE6/7, vorallem der IE 6, für die beiden Kandidaten sind Standards ein Fremdwort.
    Dafür optimiere ich erst Recht nicht. Ich mache mir doch keinen erheblichen Mehraufwand, weil es immer noch ein paar Helden gibt die den Schuss nicht gehört haben und einen über 10 Jahre alten Browser benutzen.

    Der Anteil an IE-Usern ist auf meiner Plattform mit 5% sowieso erfreulich gering.
    Wenn man einen Online-Shop oder sowas betreibt sehe ich es ein, dass man sich diese Kunden nicht entgehen lassen will (sind ja bei sagen wir 1000 Besuchern pro Tag doch einige im Monat) und es sich auf dauer lohnt, jetzt ein paar Euro in die Optimierung zu investieren und dadurch einige getätigte Einkäufe zu haben, die ansonsten wegen fehlerhafter Darstellung evtl nicht getätigt worden wären.

    Ich biete den Usern eine kostenlose Plattform mit diversen ebenfalls kostenlosen Leistungen. Wenn Sie die fehlerfrei nutzen wollen sollen sie einen aktuellen Browser benutzen und fertig.
    Wenn dann jemand mit dem IE6 oder anderen Krebsgeschwüren ankommt stellt er entweder fest, dass er hinterm Mod lebt und updatet endlich, oder gibt sich mit Darstellungsfehlern zufrieden ;)

    Wenn sich Microsoft da noch mehr Extrawürste für alte IE-Versionen erhofft können die das bei mir auf jeden Fall schonmal vergessen. Ansonsten ja eine ganz nette Idee.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 16:30 durch Th3Dan.

  2. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: Kugelfisch_dergln 31.01.13 - 16:47

    In Richtung Privatanwender wird alles ignoriert was 2 Jahre und älter ist.

    Einerseits alle 2 Jahre ein neues Handy aber keine Programmupdates fahren, ne is klar.

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  3. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: slashwalker 31.01.13 - 16:55

    Bei privaten Projekten check ich auch nur oberflächlich was der IE 9 so anstellt, alle anderen IE Versionen sind mir egal.

  4. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: Der schwarze Ritter 31.01.13 - 17:04

    Dito. Pech gehabt, lautet die Standard-Antwort für alle anderen. Es wird dringend nötig, dass alles vor IE9 ausstirbt.

  5. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: breadbaker 31.01.13 - 19:07

    Sehe ich genauso. Sag das aber mal Firmenkunden mit Windows XP.

  6. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: kn3rd 31.01.13 - 19:08

    Ich optimiere auch nicht mehr für IE, das haben die meisten Kunden auch schon eingesehen. Ich setze immer ein Browserhinweis rein, wenn jemand mit einem alten Browser draufgeht, egal ob IE oder FF: http://browsehappy.com/

  7. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: Kugelfisch_dergln 31.01.13 - 19:26

    Wofür gibts Citrix.

    Firmen, die heutzutage noch Leute mit IE6 ins Netz schicken gehören asap dichtgemacht.

    Der Punkt ist aber sowieso: Wenn das gewünschte Produkt nur IE6 kann ist es steinalt und nicht mehr weiterentwickelt worden = nicht W7 kompatibel. Allein wegen dem Auslaufen von XP sollte sowas dann hinter Citrix verbannt werden.

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  8. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: crazypsycho 31.01.13 - 22:10

    Also ich optimiere Kundenseiten natürlich noch für IE7 und 8. IE7 so das es wenigstens halbwegs funktioniert (also alle Seiten aufrufbar sind) und im IE8 darf es keine Darstellungsfehler geben.
    IE7 und 8 machen oft noch über 10% aus und auf diese 10% will niemand gerne verzichten.

    Dank Microsofts beschi...ner Politik ist IE8 auch das höchste was auf XP läuft (diese Ankündigung damals war ein Schlag ins Gesicht für alle Webentwickler).

    Anstatt solcher Tools sollte Microsoft den IE10 auch für XP anbieten, als sicherheitskritisches Update natürlich.
    Dann würde der hohe Marktanteil schnell sinken und man müsste nicht mehr auf uralte Versionen anpassen.

  9. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: Kugelfisch_dergln 31.01.13 - 22:20

    N Scheiss. Die Leute die privat noch XP benutzen sollen einfach gnadenlos gegen die Wand fahren. Sonst wechseln die ja nie.

    Ich kann diesen Mist nicht mehr hören von wegen "wäääh, wäääh, ich muss mein Windows updaten was soll das denn, Frechheit !"
    Das OS ist 10+ Jahre alt und gehört auf den Müll. (Sogar W7 ist schon wieder 4 Jahre alt !)

    Auto, Waschmaschine, Mikrowelle etc. wird alle x Jahre gewechselt, aber wehe es betrifft den PC. Der darf nie geupdatet werden und wenn es ansteht darfs dann auch ja nix kosten.

    Klar, bei ner Größenordnung von ~10% lässt man das dann nicht weg, aber ich würde die schön mit nem täglich ablaufenden Cookie nerven, wo dann jedes mal ne "UPDATE ENDLICH !"-Page kommt.
    Aber bei sowas heulen einen dann wieder die Marketing-Menschen voll ;)

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 22:22 durch Kugelfisch_dergln.

  10. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: crazypsycho 31.01.13 - 22:28

    Warum sollten die denn wechseln? XP ist ein gutes Betriebssystem. Und Win7 braucht ja ein teures Hardwareupdate ohne das es mehr bietet. Der normale Anwender kann auch mit XP sein Office-Programm nutzen und im Internet surfen.
    Warum also Geld bezahlen, wenn man dadurch keinen Nutzen hat?

    Ein Waschmachine behält man auch mal 15 Jahre, wenn sie hält. Ein Auto ebenfalls.

    Microsoft hält dank den fehlenden XP-Updates auf IE10 die komplette Webentwicklung auf.

    Vor 3 Jahren wurden übrigens noch Netbooks mit XP verkauft. Warum sollte man sein gerade mal 3 Jahre altes Gerät schon wieder wegwerfen?

    Microsoft sollte unbedingt die Updatepolitik ändern. In 5 Jahren muss man den IE10 weiterhin supporten, obwohl er veraltet ist. Wird dasselbe Spiel sein wie mit IE7 und 8.
    Microsoft könnte ihn aussterben lassen wenn sie wollten.

  11. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: Kugelfisch_dergln 31.01.13 - 23:52

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollten die denn wechseln? XP ist ein gutes Betriebssystem. Und Win7
    > braucht ja ein teures Hardwareupdate ohne das es mehr bietet. Der normale
    > Anwender kann auch mit XP sein Office-Programm nutzen und im Internet
    > surfen.
    Kommt ganz auf die Hardware an. Klar, die Kisten die grad so XP geschafft haben gehören dann endgültig auf den Müll.
    Da habe ich aber auch Null Mitleid.

    Die grenzwertigen Kisten können sich problemlos nen alternativen Browser aufspielen (kostet die keinen Cent !) und bei den Geräten die W7 "schaffen" ist es ja eh kein Problem.
    > Ein Waschmachine behält man auch mal 15 Jahre, wenn sie hält. Ein Auto
    > ebenfalls.
    Problem ist hier halt, dass die auch weiterläuft wenn der Support ausläuft.
    XP wird so derbe exploitet werden wenn da erstmal keine Fixes mehr kommen.

    Aber da zahlt der Kunde dann eben seine Zeche mit gehackten Bankkonten.
    > Vor 3 Jahren wurden übrigens noch Netbooks mit XP verkauft. Warum sollte
    > man sein gerade mal 3 Jahre altes Gerät schon wieder wegwerfen?
    Netbooks sind lächerlich günstig.
    Auch da können sich die Leut ja wenn sie es drauf anlegen Firefox o.ä. installieren.

    Der Support vom OS wird dennoch auslaufen.
    > Microsoft sollte unbedingt die Updatepolitik ändern. In 5 Jahren muss man
    > den IE10 weiterhin supporten, obwohl er veraltet ist.
    Den IE8 gibts grob gesagt solange wie W7 (grob...beides halt 2009)
    Der setzt aber natürlich auf XP auf, und wenn jetzt der 9er wie MS behauptet für W7 enwickelt wurde und nur da läuft...tja dann ist das Portieren natürlich teuer.

    Und warum sollte man das für ein OS tun, das sowieso abgelöst wird ?
    Ich finds daher vollkommen legitim. Entweder die Leute schaffen sich ein W7 Gerät an was zig Jahre supported werden wird oder sie wechseln den Browser.
    Microsoft packt die Sache ganz sicher nicht mehr an. Haben sie lange genug getan.

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  12. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: crazypsycho 01.02.13 - 07:05

    > Und warum sollte man das für ein OS tun, das sowieso abgelöst wird ?
    Um die Verbreitung des IE7 und 8 zu senken.

    > Haben sie lange genug getan.
    Nein haben sie nicht, sonst wäre der IE7 und 8 ja nicht so verbreitet.

    > Auch da können sich die Leut ja wenn sie es drauf anlegen Firefox o.ä. installieren.
    Tun sie aber nicht, da sie ja einen Browser drauf haben.
    Und erzähl mal einem Kunden mit IE8 warum seine Webseite darauf nicht läuft.

  13. Business-Anwendungen

    Autor: elgooG 01.02.13 - 08:31

    Th3Dan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese in dem Artikel 2x etwas von Optimierung für alte IE Versionen,
    > einmal direkt und einmal indirekt.
    > Das kann Microsoft schön knicken.
    > Der Internet Explorer 10 geht ja einigermaßen und ist ein halbwegs
    > brauchbarer Browser.
    > Aber alles darunter ist Schrott für den ganz bestimmt keines meiner
    > Projekte optimiert wird.
    > Die größte Katastrophe sind ja immer noch IE6/7, vorallem der IE 6, für die
    > beiden Kandidaten sind Standards ein Fremdwort.
    > Dafür optimiere ich erst Recht nicht. Ich mache mir doch keinen erheblichen
    > Mehraufwand, weil es immer noch ein paar Helden gibt die den Schuss nicht
    > gehört haben und einen über 10 Jahre alten Browser benutzen.
    >
    > Der Anteil an IE-Usern ist auf meiner Plattform mit 5% sowieso erfreulich
    > gering.
    > Wenn man einen Online-Shop oder sowas betreibt sehe ich es ein, dass man
    > sich diese Kunden nicht entgehen lassen will (sind ja bei sagen wir 1000
    > Besuchern pro Tag doch einige im Monat) und es sich auf dauer lohnt, jetzt
    > ein paar Euro in die Optimierung zu investieren und dadurch einige
    > getätigte Einkäufe zu haben, die ansonsten wegen fehlerhafter Darstellung
    > evtl nicht getätigt worden wären.
    >
    > Ich biete den Usern eine kostenlose Plattform mit diversen ebenfalls
    > kostenlosen Leistungen. Wenn Sie die fehlerfrei nutzen wollen sollen sie
    > einen aktuellen Browser benutzen und fertig.
    > Wenn dann jemand mit dem IE6 oder anderen Krebsgeschwüren ankommt stellt er
    > entweder fest, dass er hinterm Mod lebt und updatet endlich, oder gibt sich
    > mit Darstellungsfehlern zufrieden ;)
    >
    > Wenn sich Microsoft da noch mehr Extrawürste für alte IE-Versionen erhofft
    > können die das bei mir auf jeden Fall schonmal vergessen. Ansonsten ja eine
    > ganz nette Idee.

    Wir erstellen webbasierte Software auch nur mehr nach Standards und nicht aufgrund von Browsern.

    Allerdings gibt es weiterhin unzählige Kunden die noch IE6-Unternehmenssoftware besitzen und weiterentwickeln. Die Verbreitung von alten Browsern ist bei Unternehmen weiterhin extrem groß. Solche Unternehmen hängen meist auch immer noch auf Windows XP und sogar Windows 2000 fest, weil sie auf unprofessionelle Insellösungen gesetzt haben die in einem katastrophalen Zustand sind und sich nur mehr durch Flickarbeit erweitern lassen. Eine Migration würde nur zu oft eine komplette Neuentwicklung bedeuten.

    Kunden mit alten Browsern wird eben klargemacht, dass sie den extra Aufwand auch zusätzlich bezahlen müssen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  14. Re: Optimierung für alte Internet Explorer Versionen

    Autor: Kugelfisch_dergln 01.02.13 - 09:19

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um die Verbreitung des IE7 und 8 zu senken.
    Das interessiert MS aber nicht die Bohne. Und braucht es auch nicht, da das neue OS den Browser "in neuer" mitliefert.
    > Nein haben sie nicht, sonst wäre der IE7 und 8 ja nicht so verbreitet.
    Das ist doch eine reine Problemverschleppung. Dann ist das Problemkind, nach dem es kein Update mehr gibt, eben der IE 9 statt 8. Wow.

    Argumentierst du da dann wieder genauso, dass MS gefälligst den 10er bereitstellen soll ? Für ein OS das dann wahrsch. 15 Jahre alt ist ?
    > Tun sie aber nicht, da sie ja einen Browser drauf haben.
    Der Zeitaufwand für den einzelnen User ist lächerlich gering. Und...
    > Und erzähl mal einem Kunden mit IE8 warum seine Webseite darauf nicht läuft.
    ...es ist ganz einfach ein "Schulungsproblem" auf Seiten des Kunden.

    Wenn ihr denen immer brav den Weg bohnert sehen die das doch nie ein, umzusteigen.
    Immer wieder mit ner Fehlerseite drauf hinweisen = einfachster Weg für alle.
    (Am besten schon 4+ Wochen vor ner Umstellung, dann war auch genug Zeit).

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  15. du scheinst nix verkaufen zu müssen ;) kwt

    Autor: flasherle 01.02.13 - 09:24

    kwt

  16. Re: du scheinst nix verkaufen zu müssen ;) kwt

    Autor: crazypsycho 01.02.13 - 19:20

    Gerade weil ich etwas verkaufen muss, regt mich die Updatepolitik von Microsoft auf.
    Nur weil die den IE10 nicht für XP bringen, habe ich als Webentwickler einen teilweise großen Mehraufwand. Denn dem Kunden kann ich keine Webseite verkaufen die im IE8 verstümmelt ist.
    Die Kunden surfen natürlich grundsätzlich mit IE8 oder gar IE7.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)
  2. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 38,99€ und GRID - Ultimate Edition für 32,99€)
  3. 207,99€
  4. 115,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
    Deep Fakes
    Hello, Adele - bist du's wirklich?

    Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.

  2. Remote Play Together: Steam spielt beim Sofa-Streaming auch mit Smartphone
    Remote Play Together
    Steam spielt beim Sofa-Streaming auch mit Smartphone

    Valve hat nach rund einem Monat in der Beta das Remote Play Together über Steam fertiggestellt. Spieler können am Sofamodus aus der Distanz teilnehmen - auch mit dem Smartphone.

  3. IMHO: Stadia will erstmal nur spielen
    IMHO
    Stadia will erstmal nur spielen

    Richtig ernst meint es Google mit seinem Spielestreamingdienst Stadia nicht - noch nicht. Das Unternehmen plant langfristig und wartet auf 5G und Titel wie Baldur's Gate 3.


  1. 12:18

  2. 11:54

  3. 11:45

  4. 11:25

  5. 11:16

  6. 10:52

  7. 10:33

  8. 10:14