1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimgespräche…

Von wegen Datenschutz :)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Von wegen Datenschutz :)

    Autor: PrinzessinArabella 14.08.22 - 16:59

    Ohne den ganzen Vertrag zu kennen, Scheint es für Tim zumindest damals ok gewesen zu sein, die Daten seiner Kunden zu verscherben, sofern sie beteiligtcwerden. . Vielleicht gab es aber auch ein Umdenken seit dem Cambridge Analytika Skandal. Seitdem ist Datenschutz ja ein verkaufsargument für iPhones.

  2. Re: Von wegen Datenschutz :)

    Autor: Extrawurst 14.08.22 - 20:14

    Einen Opt-Out für personalisierte Werbung gab es in iOS nahezu immer schon.

    Die meisten waren (und sind) halt nur zu faul dafür, dasselbe gilt ja auch für die Standard-Suchmaschine im Safari.

  3. Re: Von wegen Datenschutz :)

    Autor: HoffiKnoffu 14.08.22 - 20:14

    PrinzessinArabella schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne den ganzen Vertrag zu kennen, Scheint es für Tim zumindest damals ok
    > gewesen zu sein, die Daten seiner Kunden zu verscherben, sofern sie
    > beteiligtcwerden. . Vielleicht gab es aber auch ein Umdenken seit dem
    > Cambridge Analytika Skandal. Seitdem ist Datenschutz ja ein
    > verkaufsargument für iPhones.


    Davon war doch nicht die Rede. Apple sah/sieht die „Bolsterlang Post“ als In-App Kauf und wollte da wie üblich beteiligt werden.

    Wo steht was von dem, dass du hier behauptest?

  4. Re: Von wegen Datenschutz :)

    Autor: ClausWARE 14.08.22 - 22:31

    Er bezieht sich offensichtlich auf die beiden Textblöcke unter der Überschrift "Umsatzverluste durch weniger Tracking".

  5. Re: Von wegen Datenschutz :)

    Autor: Grolox 14.08.22 - 23:26

    PrinzessinArabella schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne den ganzen Vertrag zu kennen, Scheint es für Tim zumindest damals ok
    > gewesen zu sein, die Daten seiner Kunden zu verscherben, sofern sie
    > beteiligtcwerden. . Vielleicht gab es aber auch ein Umdenken seit dem
    > Cambridge Analytika Skandal. Seitdem ist Datenschutz ja ein
    > verkaufsargument für iPhones.

    Haben Sie alles richtig gelesen was oben steht ?
    Warum versucht man über Epic den App-Store zu unterwandern ?
    Es geht darum Apps über Side loading auf das iPhone und iPad zu bekommen um die Daten wieder zu bekommen , besonders auch darum Apple die Kontrolle zu entziehen. Da es hier um viele Milliarden geht ist auch die Politik der EU und der USA mit im Boot , es winken ja auch Milliarden an Steuereinnahmen.
    Verkauft wird uns das alles als Monopolauflösung von Apple.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Architekt :in / Systemarchitekt :in / Anwendungsentwickler :in (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt
  2. IT Security Analyst (m/w/d)
    LEONI, Nürnberg
  3. Tester / Testautomatisierer (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Applikationsmanagerin / Applikationsmanager (w/m/d) für SAP-Fachverfahren
    Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund), Bonn, Frankfurt am Main, Ilmenau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 619,99€
  2. ab 689,99€
  3. (u. a. Galaxy Z Flip 4 128GB -30%, Neo QLED TV 65 Zoll -34%, Galaxy Tab S6 Lite -36%)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de