Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Github: Python-Entwickler…

Wurde bei Apache Mesos schon vor Jahren gemacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wurde bei Apache Mesos schon vor Jahren gemacht

    Autor: Luu 14.09.18 - 18:07

    Dort heisst es jetzt nicht mehr Master/Slave sondern Master/Agent.
    Kann man sich auch drüber streiten, aber ich habe mich inzw. dran gewöhnt.

  2. Re: Wurde bei Apache Mesos schon vor Jahren gemacht

    Autor: demon driver 14.09.18 - 18:09

    Luu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dort heisst es jetzt nicht mehr Master/Slave sondern Master/Agent.
    > Kann man sich auch drüber streiten, aber ich habe mich inzw. dran gewöhnt.

    Na also, geht doch. Und niemandem tut's weh. Und die Umstellungsarbeit machen eh die, die's für sinnvoll halten, und nicht die anderen, die sich beschweren.

  3. Re: Wurde bei Apache Mesos schon vor Jahren gemacht

    Autor: ML82 14.09.18 - 20:11

    naja, ein agent hat heute auch nichts zu sagen, egal wie man es nennen mag das bleibt ein abhängiges und, sofern jemand leben/gebraucht werden mag, erzwungenes geschäftsverhältnis, ob nun das leben abhängig davon ist oder die nächste gehaltsüberweisung, das bleibt gewisser maßen heute immer noch einerlei, oder nicht?

    okay okay, sofern genug nachfrage an slaves besteht kann sich ein slave heute entscheiden welchem master er dient, dass er dient und der meister befiehlt ist dennoch weiter so, oder nicht?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.18 20:19 durch ML82.

  4. Re: Wurde bei Apache Mesos schon vor Jahren gemacht

    Autor: bccc1 14.09.18 - 20:21

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und niemandem tut's weh. Und die Umstellungsarbeit
    > machen eh die, die's für sinnvoll halten, und nicht die anderen, die sich
    > beschweren.

    Ich glaube das siehst du zu kurz. Ich habe noch nie mit Apache Mesos gearbeitet und kann das daher nicht sicher sagen, aber ich vermute mal, die Begriffe sind Teil der API. Wenn also ein Nutzer auf eine neue Version migriert, zB weil eine Sicherheitslücke in der alten Version nicht geschlossen wird, muss er alle Verwendungen dieser API anpassen. Ist wahrscheinlich kein großer Aufwand, aber hochgerechnet auf alle Nutzer der API dann doch eine Menge.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Bosch Gruppe, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
        Uploadfilter
        EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

        In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

      2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
        Datenschutz
        18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

        Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

      3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


      1. 16:51

      2. 13:16

      3. 11:39

      4. 09:02

      5. 19:17

      6. 18:18

      7. 17:45

      8. 16:20