Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Github-Übernahme: Ein…

Gitlab performance

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gitlab performance

    Autor: stiGGG 05.06.18 - 13:10

    Habe gestern mal ein paar meiner OpenSource Projekte nach GitLab importiert. Jetzt nicht unbedingt weil ich im Panik Modus wegen MS bin (nur ein bißchen *g*), sondern eher weil ich GitLab schon seit einiger Zeit mal wieder ausprobieren wollte. Hatte das vor 2-3 Jahren mal in einem beruflichen Projekt für ein paar Monate in einer self-hosted Variante genutzt, von dem Webinterface war ich damals nicht so begeistert, aber am meisten hatte ich mich die miserable Performance gestört.
    Auf gitlab.com ist das jetzt aber noch wesentlich schlimmer, das ganze wirkt Zäh wie Gummi. Schon die Mail mit dem Bestätigungslink bei der Registrierung hat fast eine Stunde gebraucht um in meinem Postfach einzutrudeln. Mir ist klar, die werden gerade die Last ihres Lebens haben, aber wie sind denn da eure generellen Erfahrungen? Wie lief das die letzten Monate so bevor der große Ansturm kam?

  2. Re: Gitlab performance

    Autor: LeCaNo 05.06.18 - 13:19

    Der Import von GitHub Projekten brauchte auch davor schon ewig. Die Performance hat sich meiner Meinung nach gebessert. Self-hosted auf denn Raspberry Pi war die Bedienung teilweise grauenhaft langsam und GitLab auf dem RasPi wird, so wie ich das gesehen habe, auch nicht mehr wirklich supportet. Vielleicht setz ich, sofern es funktioniert, nochmal ne Instanz auf dem RasPi auf.

  3. Re: Gitlab performance

    Autor: Andreas_L 05.06.18 - 13:27

    Ich hab mir vor ein paar Tagen auch ein privates GitLab aufgesetzt (VOR den aktuellen Meldungen zum GitHub-Kauf :D). Es kommt hier sehr stark auf die verwendete Hardware an. Ja, die Performance von gitlab.com hat mich auch abgeschreckt. Vor allem wenn du alle Branches eines großen Projekts auflisten möchtest. Das ist generell extrem langsam.

    Beim Setup ist mir auch aufgefallen, dass GitLab in Ruby programmiert wurde. Und nun ja... Sass wird aktuell von Ruby nach Dart portiert, weil u. a. die Performance alles andere als optimal war/ist. Deswegen weiß ich diesbezüglich generell nicht, was ich von dieser Entscheidung halten soll...

    Ich würde sagen, meine Installation ist performance-technisch aber noch akzeptabel. Ich bin auch der einzige Nutzer und die Projekte sind vergleichsweise klein. An GitHub kommt es aber dennoch nicht ran.

    Meine Hardware :
    DualCore-CPU (Intel Celeron, 2 x 1.5 GHz)
    8 GB RAM
    GitLab selbst auf SSD installiert
    Daten liegen über einer Netzwerkfreigabe auf einem NAS (wg. Ausfallsicherheit).

    Das liegt übrigens leicht oberhalb der Empfehlungen für bis zu 100 Nutzer. (edit: hab mich vertan. Sind sogar 500.)

    Also meine Meinung dazu kurz: Man kann's Nutzen. Ginge aber besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.18 13:33 durch Andreas_L.

  4. Re: Gitlab performance

    Autor: Noren 05.06.18 - 13:35

    Die Performance ist nicht wirklich gut, was mich aber mehr erstaunt ist, dass es 4GB RAM im Leerlauf benötigt. Gogs und Gitea laufen da um einiges besser.

  5. Re: Gitlab performance

    Autor: Andreas_L 05.06.18 - 13:35

    Wundert mich sowieso, dass der RasPi überhaupt unterstützt wird, da er weit unter den Empfehlungen liegt. Ich hatte auch kurz mit dem Gedanken gespielt. Aber nachdem ich die Empfehlungen gesehen habe, dachte ich mir: Lieber nicht...
    Danke für die Bestätigung.

  6. Re: Gitlab performance

    Autor: TheMasterMaind 05.06.18 - 13:53

    Nutzt hier wer Gogs? Ich nutze es seit c.a. 1 Jahr als ich damals wegen der miesen Performance bei Bitbucket weg gegangen bin. Es ist klein und verdammt schnell (Self-Hostet natürlich).
    Klar es kann nicht annähernd so viel wie Github oder GitLab. Aber als kleiner Git Server mit Weboberfläche reichts.

  7. Re: Gitlab performance

    Autor: Proctrap 05.06.18 - 14:11

    nimm gitea wenn du issues & prs willst, aber auf online editor & integrated CI verzichten kannst
    wesentlich flotter

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  8. Re: Gitlab performance

    Autor: Proctrap 05.06.18 - 14:12

    gogs ist tot, es lebe gitea, wesentlich aktivere community & devs

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  9. Re: Gitlab performance

    Autor: PineapplePizza 05.06.18 - 14:19

    TheMasterMaind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Self-Hostet natürlich)

    Aber dann wirst du DSGVO abgemahnt denn wenn du nicht alleine an deinem Projekt arbeitest, hast du da nutzerbezogene Daten drin in deiner Commit History ...

    ...


    ...




    ...










    also bleibts bei GitHub

  10. Re: Gitlab performance

    Autor: Proctrap 05.06.18 - 14:25

    einfach dsgvo konform machen ?

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  11. Re: Gitlab performance

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 05.06.18 - 14:56

    TheMasterMaind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzt hier wer Gogs?

    „Open Source

    It's all on GitHub!“ –https://try.gogs.io/

    Geil, die vertrauen ihrer eigenen Software nicht über den Weg und nutzen stattdessen GitHub.

  12. Re: Gitlab performance

    Autor: Proctrap 05.06.18 - 15:02

    sie wollen die große Entwickler community erreichen, das geht da nunmal
    & ci gibts da auch kostenlos
    würde gogs auch nicht für was anderes als private Projekte nutzen

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  13. Re: Gitlab performance

    Autor: TheMasterMaind 05.06.18 - 15:59

    Gogs kann auch mit Issues und Prs umgehen. Außerdem ist die Instanz privat und alles hinter Logins versteckt (keine öffentlichen Repos). Aber ja spätestenz bei öffentlichen Repos kommt wieder der DSGVO wahn.
    Gitea kannte ich noch nicht. Werde ich mir mal ansehen! Thx!

  14. Re: Gitlab performance

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 05.06.18 - 17:58

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sie wollen die große Entwickler community erreichen

    Dann können die ja einen Mirror dort anbieten und ebenfalls PRs von dort akzeptieren.
    Dass sie Gogs nicht für sich selbst nutzen, ist ein Eingeständnis.

  15. Re: Gitlab performance

    Autor: Proctrap 05.06.18 - 21:56

    es gibt gogs auf try.gogs selbst
    aber jo

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  16. Re: Gitlab performance

    Autor: birdy 06.06.18 - 15:30

    Wir haben Gitlab in der Firma am laufen. Und sind sehr zufrieden damit. Auch die Performance ist bestens. Der Server ist nicht sonderlich toll, obwohl darauf auch der Linux CI-Runner läuft.
    Aber gut - unsere Projekte sind eher klein.

    Übrigens werden wohl seit einiger Zeit Teile von Gitlab in Go neu geschrieben ;)

  17. Re: Gitlab performance

    Autor: Proctrap 06.06.18 - 18:40

    ich weiß vom webserver (der dann auch nur hinter nem nging läuft
    schätzte es braucht ne ganze Stange ram damit es einigermaßen läuft
    das nutzen/kosten Verhältnis hält sich im Vergleich zu gitea aber für mich in grenzen

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. spectrumK GmbH, Berlin
  4. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33