Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android Studio 3…

Ich will Eclipse Plugins. Android Studio gefällt mir nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will Eclipse Plugins. Android Studio gefällt mir nicht.

    Autor: SuperProbotector 18.05.17 - 19:11

    Unabhängig von den Features, im Vergleich zu Eclipse sind das x Schritte zurück in die 90er. Sowas von unflexibel die Oberfläche. Jedes mal regt mich dieses Ding auf. Das wollte ich nur mal gesagt haben, da man ja kaum offene Kritik liest.
    Ich vermute mal, das wird auch in der Version nicht anders sein.

  2. Re: Ich will Eclipse Plugins. Android Studio gefällt mir nicht.

    Autor: evilgoto 18.05.17 - 20:30

    Und ich will NetBeans Plugins. Eclipse gefaellt mir nicht.

  3. Re: Ich will Eclipse Plugins. Android Studio gefällt mir nicht.

    Autor: Dadie 18.05.17 - 22:10

    SuperProbotector schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von den Features, im Vergleich zu Eclipse sind das x Schritte
    > zurück in die 90er. [..]

    Eclipse bekleckert sich aber auch nicht mit Ruhm als IDE. Bislang bevorzuge ich klar Android Studio weil es schlicht nicht ganz so langsam ist und ich nicht immer wieder um Probleme von Eclipse herumarbeiten muss. Ich stimme dir aber zu, Auswahl (bei der IDE) wäre etwas feines.

    Es hilft aber auch leider absolut nicht, dass die ganze Android Toolchain und der Overhead für Apps ein desaströser Clusterfuck ist (der jedes Jahr noch schlimmer wird), wodurch man effektiv auf eine IDE angewiesen ist. Und dazu kommt eben noch, dass effektiv alle IDEs für die Tonne sind, manche sind halt nur (für gewisse Aufgaben) weniger schlecht als andere (ist irgendwie wie mit E-Mail Clients).

    *seufz*

  4. Re: Ich will Eclipse Plugins. Android Studio gefällt mir nicht.

    Autor: möller 19.05.17 - 09:28

    Se froh, dass du nicht XCode benutzen musst ¯\_(ツ)_/¯

  5. Re: Ich will Eclipse Plugins. Android Studio gefällt mir nicht.

    Autor: Menplant 19.05.17 - 11:01

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SuperProbotector schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unabhängig von den Features, im Vergleich zu Eclipse sind das x Schritte
    > > zurück in die 90er. [..]
    >
    > Eclipse bekleckert sich aber auch nicht mit Ruhm als IDE. Bislang bevorzuge
    > ich klar Android Studio weil es schlicht nicht ganz so langsam ist und ich
    > nicht immer wieder um Probleme von Eclipse herumarbeiten muss. Ich stimme
    > dir aber zu, Auswahl (bei der IDE) wäre etwas feines.
    >
    > Es hilft aber auch leider absolut nicht, dass die ganze Android Toolchain
    > und der Overhead für Apps ein desaströser Clusterfuck ist (der jedes Jahr
    > noch schlimmer wird), wodurch man effektiv auf eine IDE angewiesen ist. Und
    > dazu kommt eben noch, dass effektiv alle IDEs für die Tonne sind, manche
    > sind halt nur (für gewisse Aufgaben) weniger schlecht als andere (ist
    > irgendwie wie mit E-Mail Clients).
    >
    > *seufz*

    Das Eclipse störend langsam ist, ist mir bisher noch nicht aufgefallen, aber vielleicht habe ich bisher einfach noch nicht an ausreichend großen Projekten gearbeitet.

    Ich glaub der größte Kritikpunkt von Eclipse wäre, das Leute die nur mit Eclipse arbeiten abhängig davon werden. Autoimports, Code Parser, Code Assist, Code Templates, Plugins, Framworks werden fast automatisch eingebunden, ... . Das bieten zwar viele andere IDEs auch, aber bei anderen Entwicklungsumgebungen ist es gefühlt nachvollziehbarer was diese im Hintergrund machen.

  6. Android Studio ist ein UI Monster

    Autor: Friedhelm 27.03.18 - 13:30

    Android Studio ist einfach ein UI Monster, tausende Fenster, überall blinkt was, ist wie Werbung.

    Dagegen ist Eclipse easy: Projekte links, Code Mitte, Devices rechts.

    fertig.

    Bei mir ist es vom Speed andersrum, Android Studio nervig lahm, weil es immer irgendwas downloaden will, und Eclipse flott. Google hätte weiterhin Eclipse supporten "müssen". Egal, ich nutze es weiter, weil mich Android Studio einfach nur nervt. Da muss man für 1 Projekt Duzende Einstellungen vornehmen, bis man überhaupt mit einem Projekt beginnen kann. Da blickt kein Schwein mehr durch, oder man studiert Android Studio, aber dazu habe ich keine Lust.

    Von "Minimalistisch" scheint Google nichts zu verstehen. Denn wie erwähnt ist Android Studio ein UI Monster.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€
  2. ab 369€ (inkl. Battlefield V oder Anthem als Gratis-Spiel)
  3. (aktuell u. a. Monopoly Game of Thrones 31,99€, Logitech Z906 Soundsystem 199,90€, Logitech...
  4. 14,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
    Geforce RTX 2060 im Test
    Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

    Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
    2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
    3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
    Linux-Kernel CoC
    Endlich normale Leute

    Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
    2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
    3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

    1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
      DEV Systemtechnik
      Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

      Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

    2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
      Ausrüster
      Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

      Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

    3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
      Amazon
      Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

      Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


    1. 20:07

    2. 18:46

    3. 18:00

    4. 17:40

    5. 17:25

    6. 17:13

    7. 17:04

    8. 16:22