1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome: Chromium…

Googles Erfolge in letzter Zeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: bstea 17.02.12 - 09:52

    Ein neues Bildformat WebP
    Ein neues Videoformat WebM
    Ein neue Programmiersprache Go

    Da kann sich Dart gleich miteinreihen als Rohrkrepierer.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: Mister Tengu 17.02.12 - 09:57

    Freitag?

  3. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: bstea 17.02.12 - 10:16

    Das auch ändert aber nichts an der Tatsache das Google seit Jahren Flops generiert.
    MS hat sein Desktop OS und Office und Google bleibt die Werbung und Dienstleistungen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: Programie 17.02.12 - 10:38

    Mister Tengu Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freitag?
    Freitag!

  5. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: Uschi12 17.02.12 - 11:54

    WebP ist trotz nicht offensichtlicher Verbreitung absolut kein Rohrkrepierer. Zum Beispiel wird es für Bilder innerhalb von Opera Mini verwendet. Und den benutzen immerhin mehr als 160 Mio Menschen regelmäßig.
    Und dass WebM _mindestens_ zu positiven Veränderungen bei H.264 und Flash beigetragen hat, kann glaube ich kein objektiver Beobachter leugnen.

  6. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: bstea 17.02.12 - 12:03

    Zu WebP: Die Frage ist nicht ob es irgendwo implementiert ist sondern ob das irgendwo aktiv eingesetzt wird. Ich kenn' kein Smartphone, keine Kamera, kein Bildverarbeitungsprogramm wo das hinten rausfällt. Es ist keinster Weise weit verbreitet oder Standard.
    WebM hat folgendes erreicht: . Genau nichts, H264 ist weiterhin Standard und wird von der überwiegenden Anzahl der Browser unterstützt. Der Verbreitung von Flash hat WebM nicht geschadet.

    Ich seh' schon den nächsten Krepierer: SPDY.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  7. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: pholem 17.02.12 - 12:57

    SPDY wird von Silk, dem Browser auf Amazons Tablet verwendet.

  8. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: Hello_World 17.02.12 - 13:35

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das auch ändert aber nichts an der Tatsache das Google seit Jahren Flops
    > generiert.
    Jaja, Chrome und Android sind ganz gewaltige Flops.

  9. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: Hello_World 17.02.12 - 13:37

    > Ich seh' schon den nächsten Krepierer: SPDY.
    Jaja, genau, und deswegen wird es auch gerade in Firefox 11 eingebaut.

  10. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: bstea 17.02.12 - 14:24

    Und auf Serverseite, welche Server außer Googles nutzen denn das?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  11. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: bstea 17.02.12 - 14:27

    Wahnsinn also haben Amazon und Google je mind. 1 Server stehen, der das nutzt, unglaubliche Marktdurchdrängung. Standardisiert ist im Übrigen auch nicht, so wie Rest von Googles Projekten.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  12. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: bstea 17.02.12 - 14:29

    Genau, Google verdient Milliarden mit dem Anbieten von kostenloser Software.
    Es ist Teil ihrer Dienstleistungsstrategie, irgendwie muss man die Nutzer und Anbieter zu Google locken.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  13. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: Schattenwerk 17.02.12 - 15:43

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein neues Videoformat WebM

    Ist es das? Alle großen Browser außer Apple unterstützen VP8 und den Container WebM.

    Also IE9, Mozilla, Chrome, Android, Opera, Opera mini und mobile. Einzig Apple wehrt sich dagegen noch.

  14. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: Hello_World 17.02.12 - 18:26

    Eins nach dem anderen, solche Dinge brauchen ihre Zeit. Wenn die Verbreitung in fünf Jahren noch so ist wie jetzt, dann kann man anfangen, von einem Flop zu sprechen.

  15. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: __destruct() 17.02.12 - 18:32

    Was spricht dagegen, es zu nutzen?

  16. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: bstea 18.02.12 - 10:22

    Weil mit H264 ein Standard existiert, es existieren Toolchains, Unterstützung in allen Browser bis auf Mozilla und Opera vertreten!

    PS: Der IE unterstützt von Hause aus kein WebM. Damit wäre der Deckungsgrad von H264 überragend.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  17. Re: Googles Erfolge in letzter Zeit

    Autor: -.- 19.02.12 - 16:46

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil mit H264 ein Standard existiert, es existieren Toolchains,
    > Unterstützung in allen Browser bis auf Mozilla und Opera vertreten!

    Und Chrome (bald). Bei keinem davon ist absehbar, dass sie es in nächster Zeit unterstützen werden. Also bleibt uns Flash wohl noch eine ganze Weile erhalten (in Form eines Wrappers für diese Browser, damit sie H.264 irgendwie doch abspielen können).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart Vaihingen
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. KACO new energy GmbH, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Ãœberschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Cascade Lake SP Refresh: Intels Xeon werden signifikant günstiger
    Cascade Lake SP Refresh
    Intels Xeon werden signifikant günstiger

    Der Druck durch AMDs Epyc 7002 wird immer deutlicher: Intel aktualisiert seine intern Cascade Lake SP genannten Xeon-CPUs mit zusätzlichen Kernen bei mehr Takt, zudem kosten die Chips auch noch weniger.

  2. Geändertes Namensschema: Lenovo bringt allerhand Thinkpads mit AMDs Renoir
    Geändertes Namensschema
    Lenovo bringt allerhand Thinkpads mit AMDs Renoir

    Mit dem Thinkpad T15, dem Thinkpad L14, dem Thinkpad X13 und weiteren Modellen vereinfacht Lenovo die Bezeichnungen seiner Notebooks. Zugleich gibt es Laptops mit AMDs Renoir-Chip und bis zu acht Kernen, die Intel-Pendants setzen auf vier (Ice Lake) oder sechs (Comet Lake).

  3. Mate Xs angeschaut: Huawei bringt faltbares Smartphone mit verbessertem Gelenk
    Mate Xs angeschaut
    Huawei bringt faltbares Smartphone mit verbessertem Gelenk

    Das Mate X ist in Deutschland bisher nicht erhältlich, Huawei hat aber schon ein neues Modell vorgestellt: Das Mate Xs ist bis auf das Scharnier und das SoC baugleich zum Vorgänger, das neue Gelenk wirkt etwas stabiler als beim Mate X - mit Google-Apps kommt das Smartphone aber nicht.


  1. 15:00

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:19

  5. 14:03

  6. 12:35

  7. 12:20

  8. 12:00