Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google F1: Ersatz für…

PostgreSQL statt MySQL...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PostgreSQL statt MySQL...

    Autor: mars96 04.06.12 - 18:55

    Wenn es schon gefordert wird sich wieder zu streiten... ;)
    Immer PostgreSQL statt MySQL.
    Beides ist kostenlos. PostgreSQL ist aber deutlich SQL-Standard konformer als MySQL und unterstützt einige SQL-Befehle (u.a. UNION, INTERSECT,...), die bei MySQL fehlen. Zwar gibt es in der Regel Workarounds, um es auch mit MySQL hinzubekommen, aber wieso umständlich, wenn es auch einfach geht.
    Der Optimizer von PostgreSQL ist auch ziemlich gut.

    Bei MySQL gibt es dann noch die nervigen Einstellungen wenn man eine Volltextsuche braucht (MySQL Stopwords und ft_min_word_len; Details siehe http://dev.mysql.com/doc/refman/5.5/en/fulltext-search.html). Immerhin kann man seit kurzen auch eine Volltextsuche bei MySQL auf InnoDB Tabellen vornehmen (zuvor nur MyISAM).
    Bei PostgreSQL stellt man einfach einen entsprechenden Index (gin-Index oder gist-Index) mit Sprachangabe oder ohne ("plain") und gut.

    MySQL ist nur bei Nutzung des InnoDB_Backend schneller, aber dann ist alles ohne Netz und doppelten Boden, sprich ohne "Transaktionssicherheit". Transaktionssicherheit ist bei Geschäftsdaten (Online-Shops/Rechnungswesen/Berichtsverarbeitung/Import externer Daten) unumgänglich.
    Wer will schon einen inkonsistenten Datenbestand (also z.B. eine halbe Kundenbestellung).

    PostgreSQL hat einen eingebauten Replizierungsdienst (Standby Server), der sich mit wenigen Zeilen in der Konfiguration einrichten läßt (http://wiki.postgresql.org/wiki/Binary_Replication_Tutorial#Binary_Replication_in_6_Steps).
    Übrigens werkelt bei den Synology NAS Systemen im Backend (für den DLNA Kram) auch ein PostgreSQL. Der Enduser wird aber von Synology mit MySQL abgespeist.
    Die Installation ist bei PostgreSQL auch nicht schwerer oder leichter als bei MySQL.

    Es gibt faktisch keinen Grund MySQL zu verwenden, aber wirklich viele für die Verwendung von PostgreSQL.

    Bei kleinen Java-Projekten nutze ich übrigens H2 (Hypersonic2; kann in die Anwendung eingebettet werden, aber auch Standalone laufen). SQLite ist auch eine Möglichkeit wenn man eine kleine DB benötigt und diese in die Anwendung zu integrieren ist.

  2. Re: PostgreSQL statt MySQL...

    Autor: TheJeed 02.09.13 - 11:52

    Haha :) Genau das meine ich auch. Mein DB-Stack besteht ebenfalls aus PG / H2 und dort, wo's passt, arbeite ich neuerdings sehr gern mit OrientDB.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55