1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Firefox 3.5…

Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera

    Autor: Ein neuer 03.06.11 - 10:23

    Nicht nur bei Google.
    Ich nutze Opera zwar als dritt oder viert Browser nur selten, aber diese Popups oder Banner dass man doch bitte einen aktuellen Browser wie den Intenet Explorer 9 --> klicken Sie hier - herunterladen soll, begegnen einen dann doch öfters.

  2. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera und auch Chrome

    Autor: AnnonymerAnalphabet 03.06.11 - 11:27

    Stimmt. Der Browserkrieg ist wieder in vollen Gängen. Nur ein totgeschwiegener Browser ist ein guter Browser einer anderen Firma.

    Eigentlich - wenn Safari bis Version 3 veraltet ist - ist auch Chrome bis Version 8 veraltet.Ein Schelm wer böses denkt ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.11 11:36 durch AnnonymerAnalphabet.

  3. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera

    Autor: antares 03.06.11 - 12:26

    Würde Opera simple Dinge wie SOCKS-Proxies nativ unterstützen, würde ich ihn evtl auch verwenden...

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!

  4. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera

    Autor: Wander 03.06.11 - 13:29

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde Opera simple Dinge wie SOCKS-Proxies nativ unterstützen, würde ich
    > ihn evtl auch verwenden...

    Wurde in der akuellen Beta implementiert.

  5. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera und auch Chrome

    Autor: Rapmaster 3000 03.06.11 - 14:36

    AnnonymerAnalphabet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich - wenn Safari bis Version 3 veraltet ist - ist auch Chrome bis
    > Version 8 veraltet.Ein Schelm wer böses denkt ...


    Chrome aktualisiert sich wenigstens einfach und zuverlässig, daher kann man davon ausgehen dass die wenigsten Chromeuser noch mit 8 rumgurken. Im Gegensatz zu so manchen anderen Browsern wie Firefox.

  6. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera und auch Chrome

    Autor: Seasdfgas 03.06.11 - 14:46

    mein chrome aktualisiert sich gar nicht.
    ohne adminmode macht es nichts, im admin mode dauernd irgendwelche fehlermeldungen.

    schlechtester updater ever

  7. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera und auch Chrome

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.06.11 - 15:45

    Dann solltest du dein System mal auf Viren prüfen oder neu installieren. Oder zeitgemäßere Hardware nutzen.

    Chrome installiert sich im Benutzerverzeichnis, es braucht keinerlei Adminrechte.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera und auch Chrome

    Autor: likely 03.06.11 - 17:36

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann solltest du dein System mal auf Viren prüfen oder neu installieren.
    > Oder zeitgemäßere Hardware nutzen.
    >
    > Chrome installiert sich im Benutzerverzeichnis, es braucht keinerlei
    > Adminrechte.

    Lass ja die hände davon!

    Chrome sollte man nur mit Google Pack installieren.

    Ich finde das krank, das manche ihre Programme im Benutzer-Verzeichnis inzwischen ablegen. Bei einigen Nutzern am Rechner kann das schon in den GB-Bereich an mehrfach gleichen Daten gehen. Das macht zwar Festplattenhersteller glücklich. Nicht aber deinen Provider. Außerdem hat so jeder Virus leichtes Spiel dir eine inzifizierte EXE unterzujubeln.

  9. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera und auch Chrome

    Autor: anonym 04.06.11 - 00:57

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann solltest du dein System mal auf Viren prüfen oder neu installieren.
    > Oder zeitgemäßere Hardware nutzen.
    >
    > Chrome installiert sich im Benutzerverzeichnis, es braucht keinerlei
    > Adminrechte.

    irgendwie schiebst du immer alles fehlverhalten auf die hardware anderer? denk dir ma was neues aus, es wird langweilig

  10. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera

    Autor: anonym 04.06.11 - 00:59

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > antares schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde Opera simple Dinge wie SOCKS-Proxies nativ unterstützen, würde ich
    > > ihn evtl auch verwenden...
    >
    > Wurde in der akuellen Beta implementiert.

    wurde schon in 11.0 meines erachtens implementiert. man muss es nur über opera:config aktivieren, da es probleme mit http-proxis gab. (aber seit 11.50 gibts ein feld in der proxyconfig)

  11. Ja, Opera 11.11 hat SOCKS -> Opera:Config -> suche

    Autor: surfenohneende 04.06.11 - 09:41

    und in 11.5 auch im Hauptmenü

    Manchmal (z.B. www.tvtoday.de -> Opera wird als Opera mini erkannt) hilft es einfach Opera lügen zu lassen bei der Browser-Identifikation & nach ner neuen Browser.js suchen zu lassen^^

  12. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera

    Autor: likely 04.06.11 - 09:53

    und
    killall5 1
    ? ;-)

  13. Re: Außen vor bleibt dabei weiterhin Opera

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.06.11 - 00:30

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > antares schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde Opera simple Dinge wie SOCKS-Proxies nativ unterstützen, würde ich
    > > ihn evtl auch verwenden...
    >
    > Wurde in der akuellen Beta implementiert.

    So schnell? Wow!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht
  2. Deutscher Wetterdienst, Offenbach am Main
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  4. (-62%) 5,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen