1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google I/O: Neue…

Und wann kommen endlich die Bluetooth 4.0 / BLE API's ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wann kommen endlich die Bluetooth 4.0 / BLE API's ?

    Autor: Wayne2k 16.05.13 - 08:29

    Bluetooth 4.0 / Bluetooth SMART / BLE APIs wären wesentlich dringender nötig als die fürs NVidia Shield zugeschnittenen Cloud-Save APIs...

  2. Re: Und wann kommen endlich die Bluetooth 4.0 / BLE API's ?

    Autor: xviper 16.05.13 - 12:03

    Die fehlen wirklich.
    In iOS sind die entsprechenden APIs schon lange enthalten und lassen sich auch mit selbstdefinierten Profilen nutzen (es lassen sich sogar in der App zur Laufzeit neue eigene Profile konfigurieren).
    Wieso hier nicht wenigstens eine rudimentäre API bereitgestellt wird, ist mir nicht klar.

    Vermutlich ist das ganze ein Henne-Ei-Problem. Es gibt fast keine Hardware mit BLE-Support, die man mit entsprechenden Smartphone nutzen könnte, also gibt es kein API.
    Es gibt keine API für Android, also entwickelt man auch keine BLE-Hardware.
    Stattdessen gibt es nen Haufen selbstgestrickte APIs der jeweiligen Smartphone-Hersteller.
    BLE braucht zur Zeit aber auch kaum jemand. Denn die bisherigen Bluetooth-Anwendungen profitieren davon gar nicht, weil sie zu viel Bandbreite dafür brauchen. Die einzige BLE-Anwendung sind irgendwelche einfachen Sensoren, die aber zur Zeit auch niemand kaufen will (und vermutlich auch nie kaufen wird).

  3. Re: Und wann kommen endlich die Bluetooth 4.0 / BLE API's ?

    Autor: chrulri 16.05.13 - 13:34

    Die gibt's ja mit dem neuen API 18: https://plus.google.com/116110604589325140832/posts/bmqALtLu5oj

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP FI Key User w/m/d
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Software Developer (m/f/d) Automotive Security / Cryptography
    Elektrobit Automotive GmbH, Radolfzell
  3. Softwareentwickler / Fachinformatiker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
    3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  4. Cloud Architekten (m/w/d) Entwicklungsumgebung
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 89,99€ (versandkostenfrei)
  2. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  3. (u. a. MSI GF63 Thin 15,6 Zoll 144Hz i5 16GB 512GB SSD RTX 3050Ti für 999€, MSI Katana GF76 17,3...
  4. (u. a. Lenovo Tab M10 10,1 Zoll 16GB eMCP für 89€, Lenovo Ideapad 3i 14 Zoll FHD i3 8GB 256GB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden