1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Webkit soll…

Löblich, aber

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Löblich, aber

    Autor: mwi 08.12.11 - 12:18

    Ich fände es gut, wenn es Alternativen zu JS im Browser gäbe. In dem Fall geht es wohl am ehesten um Googles ChromeOS- und Android-Strategie für portable Anwendungen.

    Allerdings sehe ich ein grundsätzliches Problem. Alles läuft in einem Programm ab, was früher mal Browser hieß. So haben wir unten das OS, darüber den Browser, darüber die Anwendung. Wozu?
    Zieht doch mal die Anwendungen wieder aus dem Browser raus und kümmert euch um portable Frameworks. Warum sonst sind "Apps" so erfolgreich? Sie sind schnell, passen sich dem OS-Design an und bieten komfortable Bedienung. Http bzw. "Internetkommunikation" geht außerhalb des Browsers mindestens genauso komfortabel und niemand muss irgendwelche URLs auswendig lernen.
    Qt geht z.B. diesen Weg, auch wenn dort mit QDeclarative auch wieder eine browserähnliche Schicht dazugekommen ist.
    Baut doch eure Frameworks einfach so, dass sie sich leicht auf andere OSe portieren lassen, sonst bekommen die User immer mehr bremsende Schichten.
    Negativbeispiel: Aufgrund der inkompatiblen Implementationen in Browsern könnte man doch für jeden Browser ein Plugin schreiben, welches alles vereint...oh moment, so Geschehen mit Flash. Gibt es in Flash auch ein Webcontrol? Dann könnte man darin Internetseiten mit Flashinhalten darstellen...
    Stack: OS, Browser, Flashplugin, Flashanwendung, Webcontrol, Flashplugin, Flashanwendung....
    Wie wärs mit: OS, Anwendung?
    Ist doch alles nur eine Frage des Deployments, und für solche Probleme gibt es einfache Lösungen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee People Analytics (m/w/d)
    AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Leipzig, Erfurt
  2. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  4. Softwareentwickler Webanwendungen (m/w/d)
    ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de