Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikdemo: Unreal Engine…

Chinesisches Militär?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chinesisches Militär?

    Autor: Couch-Hero 20.06.12 - 15:15

    >Einer Meldung von PC Games zufolge wird das Spiel vom chinesischen Militär unterstützt.

    Spyware/Trojaner included ...

    --
    Grüße von der Couch

  2. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: Bill S. Preston 20.06.12 - 15:45

    Genau das habe ich auch gerade gedacht ...

  3. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: nie (Golem.de) 20.06.12 - 15:57

    Jedenfalls keiner, den ein aktueller Kaspersky, Avira oder Eset gefunden hätte ;)

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: y.m.m.d. 20.06.12 - 16:00

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls keiner, den ein aktueller Kaspersky, Avira oder Eset gefunden
    > hätte ;)

    Das hat ja wie Stuxnet und Flame bewiesen haben nicht viel zu sagen ;P

  5. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: Reiter auf dem MIPS 21.06.12 - 03:14

    Was wollen die den auf den PCs von Gamern interessantes finden?

  6. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: delaytime0 21.06.12 - 07:12

    Rechenleistung? Fotos von Freunden? Facebook-Zugangsdaten? Nen PC mit Internetzugang für Mail-Versand? Strategische/Taktische Züge (Spielverhalten analog zu echtem Krieg) und vieles mehr. :)

    Dennoch ein wenig hanebüchen.

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  7. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: y.m.m.d. 21.06.12 - 10:09

    delaytime0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechenleistung? Fotos von Freunden? Facebook-Zugangsdaten? Nen PC mit
    > Internetzugang für Mail-Versand? Strategische/Taktische Züge
    > (Spielverhalten analog zu echtem Krieg) und vieles mehr. :)
    >
    > Dennoch ein wenig hanebüchen.

    Zugangsdaten für Server... Du willst nicht wissen wie viele Viren/Trojaner sich alle möglichen SSH- und FTP-Zugänge aneignen. Diese werden dann natürlich wieder für Rechenleistung, Mail-Versand und Daten sammeln verwendet ;)

  8. und das soll aus welchem grund bei der westlichen konkurrenz anders sein?

    Autor: fratze123 22.06.12 - 07:25

    wenn du irgend 'n drm-schrott wie steam oder origin benutzt, brauchst du dir über spyware keine sorgen zu machen...

  9. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: Achranon 22.06.12 - 22:58

    Eigentlich müßte es sehr einfach sein einen Virus zu programmieren den kein Scanner erkennt, vor allem wenn jemand hinter diesem Virus steckt der mehr als genug Kohle hat.

    Der professioneller Virenprogrammierer installiert sich einfach alle Virenprogramme die es gibt und modifiziert solange seinen Code bis keiner mehr ihn erkennt.

    Also ich würde so ein Programm definitiv nicht starten, auch wenn die Virenscanner nichts melden, höchstens in einer Sandbox, vorausgesetzt das geht, leider weigern sich diverse Programme mit Sandboxie, oder der Avast Antivirus Sandbox zu starten.

  10. Re: Chinesisches Militär?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.06.12 - 18:22

    Dann darfst du aber keine Shooter spielen, die bekommen sogut wie alle Unterstützung von der US-Army...

    Und ich denke es geht genau darum, in China Werbung machen für die Armee und da den Nationalstolz aufpolieren in dem man in den 40ern Japse verkloppen darf - kein neues Konzept, nur in Deutschland etwas äh... schwierig umzusetzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  4. Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45