Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikdemo: Unreal Engine…

Fast aktuelle Grafik?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast aktuelle Grafik?

    Autor: spambox 20.06.12 - 15:22

    Woran macht man das fest?

    Die Demo sieht jedenfalls nicht nach "fast" aus, sondern dürfte wohl auch aktuelle Topp-Seller in den Schatten stellen.
    Tesselation nutzt jedenfalls kaum ein Spiel, obwohl es seit einigen Jahren möglich wäre.

    #sb

  2. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: y.m.m.d. 20.06.12 - 16:00

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woran macht man das fest?
    >
    > Die Demo sieht jedenfalls nicht nach "fast" aus, sondern dürfte wohl auch
    > aktuelle Topp-Seller in den Schatten stellen.
    > Tesselation nutzt jedenfalls kaum ein Spiel, obwohl es seit einigen Jahren
    > möglich wäre.
    >
    > #sb

    /acc
    Alleine bei einem sehr kurzen Blick sind mir die Pflastersteine (Boden) und die Flagge direkt sehr positiv aufgefallen.
    - Die meisten Böden in Spielen sind einfach Flach. Im besten Fall bekommt die Bodentextur durch irgendeine Form von Bumpmapping eine leicht realistischere Beleuchtung.
    - Das verhalten der Flagge wirkt sehr natürlich und ist mir in ähnlicher Art bisher nur bei Diablo III (welch ironie, wo dort so gerne über die Grafik gemeckert wird) aufgefallen.

    Da steckt definitiv einiges an Mühe drin, auch wenn die Effekte wie von Golem beschrieben durchaus ein wenig übertrieben sind an so mancher Stelle ;)

  3. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: Muhaha 20.06.12 - 16:10

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > - Das verhalten der Flagge wirkt sehr natürlich und ist mir in ähnlicher
    > Art bisher nur bei Diablo III (welch ironie, wo dort so gerne über die
    > Grafik gemeckert wird) aufgefallen.

    Bei Diablo 3 meckert man nicht über die technische Seite der Graphik, sondern über das Art Design.

  4. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: y.m.m.d. 20.06.12 - 16:14

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > y.m.m.d. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > - Das verhalten der Flagge wirkt sehr natürlich und ist mir in ähnlicher
    > > Art bisher nur bei Diablo III (welch ironie, wo dort so gerne über die
    > > Grafik gemeckert wird) aufgefallen.
    >
    > Bei Diablo 3 meckert man nicht über die technische Seite der Graphik,
    > sondern über das Art Design.

    Ich habe beides mitbekommen. Es gibt dort sowohl die "veraltete Grafik"-Fraktion die es stört dass Diablo III nicht wie BF3 aussieht (überspitzt), als auch jene die darüber meckern das Spiel wäre zu bunt. Ich rede von ersteren.

  5. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: syntax error 20.06.12 - 16:21

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > y.m.m.d. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > - Das verhalten der Flagge wirkt sehr natürlich und ist mir in
    > ähnlicher
    > > > Art bisher nur bei Diablo III (welch ironie, wo dort so gerne über die
    > > > Grafik gemeckert wird) aufgefallen.
    > >
    > > Bei Diablo 3 meckert man nicht über die technische Seite der Graphik,
    > > sondern über das Art Design.
    >
    > Ich habe beides mitbekommen. Es gibt dort sowohl die "veraltete
    > Grafik"-Fraktion die es stört dass Diablo III nicht wie BF3 aussieht
    > (überspitzt), als auch jene die darüber meckern das Spiel wäre zu bunt. Ich
    > rede von ersteren.


    Die Models und Texturen bei D3 sind auch veraltet, die Shader- und Physikeffekte sind dagegen sehr geil.

  6. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: Turner 20.06.12 - 18:21

    Also so dolle ist die Grafik nicht.

    Die von dir so bewunderten Pflastersteine sehen so übertrieben groß aus, das die wohl ihre Droschken jeden Tag neu beim Händler kaufen, weil sie von der Erschütterungen auseinanderfallen müssten, bei dem Bodenbelag. Es gibt in der Demo auch keine sich frei bewegenden Objekte, also Fahrzeuge oder Charaktere. Vermutlich würde das ganze dann schon anfangen zu Ruckeln.

    Auch technisch gibt es einige Fehler die ins Auge stechen. Moire-Effekte, grobe Schatten deren Berechnung wohl länger dauert als der Rest vom Bild, sodass die Schatten stark ruckeln und nur alle paar Fames aktualisiert werden. Das man das bei einer Tech-Demo nicht behoben hat, deutet darauf hin das die Engine es einfach nicht besser kann, zumindest beim Detaillevel der Grafik insgesamt. Und die Explosionen sehen auch aus wie vor 7 Jahren. An einer Stelle springt ein Stück Fassade wie Pappmache. Typisch chinesische "Wertarbeit", die Details zu fixen und auszuarbeiten war wohl zu teuer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.12 18:25 durch Turner.

  7. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: Muhaha 20.06.12 - 22:30

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Models und Texturen bei D3 sind auch veraltet,

    Was ist daran "veraltet"?

  8. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: spambox 20.06.12 - 23:58

    Das beantwortet meine Frage nicht.

    Ich meinte, einfacher ausgedrückt, die alte Engine ist genauso gut, wie aktuelle Engines und wollte nur wissen, warum Golem schreibt "...fast aktuell...".

    #sb

  9. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: Rapmaster 3000 21.06.12 - 09:32

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > syntax error schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Models und Texturen bei D3 sind auch veraltet,
    >
    > Was ist daran "veraltet"?


    Models und Objekte sind total kantig wie bei Spielen von 2003 und die Texturen sind auch eher detailarm und verwaschen.

    Bei der Zwischensequenz in Cains Haus kam ich mir wirklich vor wie am Beginn von NWN2...

  10. Re: Fast aktuelle Grafik?

    Autor: Rapmaster 3000 21.06.12 - 09:33

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also so dolle ist die Grafik nicht.
    >
    > Die von dir so bewunderten Pflastersteine sehen so übertrieben groß aus,
    > das die wohl ihre Droschken jeden Tag neu beim Händler kaufen, weil sie von
    > der Erschütterungen auseinanderfallen müssten, bei dem Bodenbelag.


    Die Demo soll ja auch nur zeigen was möglich ist. Wenn die nur ganz leichte Effekte eingebaut hätten würde jetzt jeder hier sagen "wie, das war alles?".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. 49-Zoll-TV für 399,99€, High-Resolution-Kopfhörer für 159,99€, Alpha 5100...
  3. (u. a. Bluetooth-Lautsprecher für 29,99€, Over Ear Kopfhörer für 37,99€, Wireless Earbuds...
  4. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02