Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Helium findet nicht…

Oder einfach per Hand schreiben statt Dreamweaver

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oder einfach per Hand schreiben statt Dreamweaver

    Autor: Gölem 18.01.10 - 20:24

    Dann kommt auch wirklich nur das in die CSS-Datei hinein, was man selber definiert.

  2. Re: Oder einfach per Hand schreiben statt Dreamweaver

    Autor: Derwodaoderso 18.01.10 - 20:57

    Da kann sich mit der Zeit aber auch Ballast ansammeln, den man nicht mehr braucht. Bspw. doppelte Anweisungen die man auf Grund Vererbung nicht bräuchte oder weil man mal was testet und dann Reste bestehen bleiben.

    Finde das schon ganz nützlich.

  3. Re: Oder einfach per Hand schreiben statt Dreamweaver

    Autor: Bitte Autor 19.01.10 - 01:20

    Dreamweaver? Ich dachte, ich wäre auf "IT-News für Profis". Wer Dreamweaver benutzt, dem ist eh nicht zu helfen.

  4. Re: Oder einfach per Hand schreiben statt Dreamweaver

    Autor: esdgsdgdsgsdgs 19.01.10 - 10:22

    Bitte Autor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dreamweaver? Ich dachte, ich wäre auf "IT-News für Profis". Wer Dreamweaver
    > benutzt, dem ist eh nicht zu helfen.

    Soll Tante Frieda und Oma Kunz jetzt CSS und HTML lernen? WYSIWYG Editoren habe ihre Berechtigung. Wer allerdings meint professionell damit zu arbeiten, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

  5. Re: Oder einfach per Hand schreiben statt Dreamweaver

    Autor: ChilliConCarne 19.01.10 - 11:23

    Tante Frida und Oma Kunz machen ja auch sicher 399$ locker, um eine Kochrezeptseite aufzumachen ;).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45