1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5 Boilerplate…

Im Vergleich zur HTML 5 Frickelei ist Flash richtig performant

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Vergleich zur HTML 5 Frickelei ist Flash richtig performant

    Autor: Steve aus Cuppertino 12.08.10 - 18:55

    Da sieht man, wir inkompetent Steve Jobs ist, wenns nicht mehr um seine Kernkompetenz (Einlullen von Gläubigen) geht.

  2. Re: Im Vergleich zur HTML 5 Frickelei ist Flash richtig performant

    Autor: Deine Flasher 12.08.10 - 20:40

    Wie lange wird schon an HTML5 geforscht, und wie lange an Flash?

  3. Re: Im Vergleich zur HTML 5 Frickelei ist Flash richtig performant

    Autor: usp 12.08.10 - 21:24

    In welchen Bereichen von HTML5 ist Flash performanter?

    Text rendern? Glaube ich nicht...
    Drag&Drop von Dokumenten in den Browser? Kann Flash nicht.
    Video- und Audioplayback? Ist HTML5 schneller.
    Rendern von Formularen - z.B. mit einem Kalender zur einfachen Auswahl eines Datums? Sicher auch nicht.
    Was meintest du dann? Local Storage, Geolocation, ...?

  4. Re: Im Vergleich zur HTML 5 Frickelei ist Flash richtig performant

    Autor: ddadf 13.08.10 - 08:47

    > Text rendern? Glaube ich nicht...
    HTML5 rendert Text? Ich bezweifle das eine Engine zum rendern von Text auf Basis von HTML5 und JavaScript auch nur Ansatzweiße so performant ist wie eine solche Engine, die in Flash umgsetzt wird.

    > Drag&Drop von Dokumenten in den Browser? Kann Flash nicht.
    Stimmt!

    > Video- und Audioplayback? Ist HTML5 schneller.
    Mh nein. Kann HTML5 Audio generieren?

    > Rendern von Formularen - z.B. mit einem Kalender zur einfachen Auswahl eines Datums? Sicher auch nicht.
    Ganz ganz sicher.

    Aber: zum umsetzen von Interfaces für einfache Applikationen würde ich dennoch HTML5 und JavaScript bevorzugen.

  5. Im Vergleich zur Mozilla-Frickelei ist der IE6 richtig kompatibel

    Autor: Steve aus Redmond 13.08.10 - 08:47

    Da sieht man, wie inkompetent diese W3C-Frickler sind, wenns nicht mehr um ihre Kernkompetenz (Einlullen von Gläubigen) geht.

  6. Re: Im Vergleich zur HTML 5 Frickelei ist Flash richtig performant

    Autor: Flash der rote Blitz 13.08.10 - 09:00

    ddadf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Text rendern? Glaube ich nicht...
    > HTML5 rendert Text? Ich bezweifle das eine Engine zum rendern von Text auf
    > Basis von HTML5 und JavaScript auch nur Ansatzweiße so performant ist wie
    > eine solche Engine, die in Flash umgsetzt wird.
    >

    Und wozu sollte man eine Engine zum Rendern von Text erneut umsetzen, wenn man sie schon (in Form des Browsers) vor sich hat? Dynamisches nachladen von Fonts, die nicht auf dem Rechner des Anwenders sind, ist AFAIK mit HTML5 möglich.

    > > Drag&Drop von Dokumenten in den Browser? Kann Flash nicht.
    > Stimmt!
    >
    > > Video- und Audioplayback? Ist HTML5 schneller.
    > Mh nein. Kann HTML5 Audio generieren?
    >

    (Noch) nicht. Es ist aber IMHO nur eine Frage der Zeit, bis JavaScript genauso performant wird wie es Java in der aktuellen Version 6 ist. Wenn man mit längeren Latenzen leben kann, also wenn man nicht gerade einen Synthi als Webanwendung umsetzt, ist es praktikabel, das ganze auf einen Appserver auszulagern. Ein Tomcat ist heute genauso einfach aufgesetzt wie ein Apache mit PHP-Support, Java ist auch keine lahmende Ente mehr wie früher, dank Frameworks wie GWT ist Java EE beherrschbar geworden und mit steigender Verbreitung von HTML5 gibt es bestimmt auch bald billige Webspaces mit "Java-EE-Support" so wie es heute für ein paar Euro eine PHP-Seite gibt.

    Flash wird nicht aussterben, aber ich hoffe, dass es nicht mehr für jeden popeligen Fade-Effekt verwendet wird.

    > > Rendern von Formularen - z.B. mit einem Kalender zur einfachen Auswahl
    > eines Datums? Sicher auch nicht.
    > Ganz ganz sicher.
    >

    Wo soll Flash da performanter sein? Den Datepicker setzt man klugerweise direkt in HTML um und das bisschen Code zum Durchblättern der Monate/Jahre und generieren eines Datumsstrings kann doch nicht so schwer sein.

    > Aber: zum umsetzen von Interfaces für einfache Applikationen würde ich
    > dennoch HTML5 und JavaScript bevorzugen.

    Wieso nur für einfache Applikationen? Ich kenne große Geschäftsanwendungen, die mit gigabyteweise Daten arbeiten, in J2EE umgesetzt sind UND performant laufen. Eine Flash-Anwendung ist auch eigentlich gar keine Webanwendung mehr, es ist eine Desktopanwendung, die in einer VM läuft und nur über den Browser geladen wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  2. Technical Account Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln (Home-Office möglich)
  3. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  4. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de