Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5 Labs: Microsoft…

Besser als Ganzes umsetzen und nicht in Stücken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser als Ganzes umsetzen und nicht in Stücken

    Autor: Baron Münchhausen. 22.12.10 - 00:08

    Ich sehe es schon kommen:

    Browser A kann das HTML5 Feature Nummer 1, Browser B kann das leider erst ab der Version 2.0. Browser C kann Feature 2 und 3, aber nicht 1. Im Browser D ist das Feature 1 und 4 verbugt. Frickel dir eine Weiche damit alle glücklich sind...

    Die einzige Lösung dagegen sehe ich nur darin, dass Microsoft via auto-patch funktion wenigstens den 9, wenn sie schon beim 9ten mit HTML5 anfangen dann nachpatchen bis er, wenn HTML5 100% verabschieded wurde auch 100% kann. Das ist schon eine Lösung, aber auch keine wirklich perfekte, da doch Benutzer da sein werden, die nicht patchen oder auto-patch nicht an haben.

    Ich hoffe, nachdem sie es laut Berichten geschafft haben CSS 2.1 und XHTML 1.0/1.1 && HTML 4.01 in dem 9ten standardkonform umzusetzen dauert es dann nicht noch weitere 8 Jahre, bis sie mit CSS 3 && HTML5 klargekommen sind...

  2. Re: Besser als Ganzes umsetzen und nicht in Stücken

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.10 - 08:38

    So aehnlich habe ich mir das auch gedacht. Die werden doch eh den Browser schlussendlich als eine Version releasen und die Prototypen sind unter Garantie einfach mit bestimmten Compilerschaltern so compiliert worden, dass man Feature A freischaltet und Feature B abschaltet. Warum schaltet man nicht beide Features frei? Nur so koennte man vmtl. mit vorhandener Software die Kompatibilitaet testen. Mit diesen Einzelfeatures sourced M$ lediglich den Browsertest aus und die "Tester" haben Mehraufwand, da sie speziellen Code entwickeln muessen, der genau jene Features intensiv testet - so ein Einzelfeature-Code ist in der Praxis aber nur schwer weiterzuverwenden und muss zumindest haeufig strukturell umgebaut werden, um in bestehende Projekte sinnvoll aufgenommen zu werden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 529,00€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47