Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5 Labs: Microsoft…
  6. Thema

Windows als Web Dev Plattform

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: Irgendwer Anders 22.12.10 - 08:05

    Das steht nicht zur Debatte. Die Frage ist ob du jemals auch nur den Hauch eines Blickes auf was anderes vergleichbares geworfen hast. Denn das kann nicht der Fall sein, wenn du unreflektiert Werbebroschürentexte widerkäust ...

  2. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.10 - 08:51

    asp net schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man ganz nüchtern die Technologien betrachtet, ist ASP.NET dem ganzen
    > anderen Zeug Jahre voraus.

    Und was nuetzt es einem, wenn man eine Technologie besitzt, die "Jahre voraus" - aber in plattformuebergreifenden Umgebungen nicht standardkonform ist??? Nichts!

    > Natürlich ist es vom Teufel bzw. Microsoft
    > persöhnlich - wenn man es so sehen möchte.

    Darum geht es wenn ueberhaupt dann nur sekundaer. M$ hat sich seinen Ruf selbst erschaffen, indem man mit Quasistandards mit Feature-Overkill die Konkurrenz beseitigt hat - die Verlierer waren generell alle ausser M$... Kunden wurden dadurch von M$ abhaengig, Drittanbieter ebenso - es gibt bzgl. dieser Features keine Konkurrenz mehr, diese ist jedoch fuer eine gescheite wirtschaftliche Entwicklung im Sinne der Anwender sehr wichtig.

    > Wer mit seinem PHP-gefrickel auf die paar Zeilen Code stolz ist, bitte aber
    > große Apps sind fast unmödlich in so einer alten Sprache.

    PHP ist in der Tat aus sprachlicher Sicht Schranz - das hat aber weniger mit dem Alter als vielmehr mit der Uneinheitlichkeit sowie fehlender Features in Sachen Objektorientierung zu tun. Dafuer ist die Sprache aber eben wieder sehr maechtig, was den nativen Funktionsumfang angeht. Am Ende bleibt es eben eine Entscheidung aufgrund der Abwaegung von Vor- und Nachteilen. Vor der Inselloesung ASP ziehe ich PHP in jedem Fall vor - allein weil es keine Rolle spielt, auf welcher Plattform mein PHP-Projekt laeuft.

  3. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: J.K. 22.12.10 - 08:54

    ASP.NET hat ungefair den gleichen Umfang wie PHP. Gut es verwendet halt das .net Framework, aber nicht alle Komponenten davon sind für das Web gedacht.

    Und zu jeder anderen Sprache, sei es ColdFusion, Rails, Grails, PHP, Python, JSP oder sonstwas gibt es Frameworks, die den Funktionsumfang mindestens auf das Niveau von ASP bringen.

    So far... Ist doch jedem selbst überlassen was er zum Coden hernimmt, das Ergebnis ist dasselbe.

    Zum eigentlichen Topic:
    Ich halte das mit dem Windows als Webplattform für totalen schmarn.
    Auf Windows laufen einige IDE's, die auf anderen Systemen nicht laufen. Ein Beispiel, wer hätte es anders erwartet, Visual Studio. Mit dem PHP Plugin gibt es kaum besseres. Der IE lässt sich auch wunderbar zb in Netbeans einbinden um ein schnelles webpreview zu bekommen. Auf anderen Systemen geht das zb nicht.

    Bei uns in der Firma ist es so geregelt dass eigentlich auch jeder verwenden darf was er will. Mac Fans verwenden nen Mac, Die Linux leute nen Linux und die MS Anhänger eben Windows.

  4. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: schumischumi 22.12.10 - 09:01

    das schöne an webanwendungen/seiten ist ja dass sie plattformunabhänig sind/sein sollten. dh bis auf ein paar ausnahmen zb asp.net ist es vollkommen wurst auf was man coded, solange es später auf dem server läuft und man eine entsprechende testumgebung für die seiten hat. danke hierbei für die ms links.(verdammter ie6 -.-).
    ich persönlich code rel. wenig, meistens php, aber dann unter win mit notepad++. ist halt geschmackssache und ich bin mit vi(m) nie ganz warm geworden.
    mir fällt so spontan kein grund ein warum windows weniger geeignet sein sollte. gut dass mit den ides ist glaub ich auch so eine geschmackssache. gibt ja auch eclipsephp

  5. Re: Leute, Leute, Leute ...

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.12.10 - 09:26

    Offener Mund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der ganze Schmarrn von wegen Administrierbarkeit ist doch ne Ausrede aufgrund
    > von Unfähigkeit.

    Entschuldige mal, aber Entwickler können wohl kaum entscheiden, wer für die Administration zuständig ist. Viele Firmenleitungen _wollen_ sich einfach nicht zusätzliche Mitarbeiter für eine heterogene Umgebung leisten.
    Zudem ist es eine traurige, aber vorhandene Tatsache, dass mal wesentlich einfacher und mit wesentlich weniger Budget erfahrene Windows-Admins bekommt als für jedes andere OS / jede andere Umgebung. Wäre mir als Entwickler wurst, unserem natürlichen Feind (= Controlling) allerdings nicht.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  6. Re: Leute, Leute, Leute ...

    Autor: schumischumi 22.12.10 - 09:33

    kann Yeeeeeeeeha nur zustimmen. Eine heterogene umgebung ist immer einfacher zu administrieren. ausserdem ist es nicht nur der laufende administrationsaufwand, sondern vor allem auch der einmalige umstieg. user müssen umgeschult werden, systeme stabil laufen, alternativen für software gefunden werden. ausserdem ist es oft so, dass extra neues personal angeschafft werden muss (linux-admins) und das ist natürlich immer mit risiko verbunden.

  7. Re: Leute, Leute, Leute ...

    Autor: ichundso 22.12.10 - 09:52

    "Eine heterogene umgebung ist immer einfacher zu administrieren"

    ??? :-D

    Also so was hab ich ja noch nie gehört!

  8. Re: Leute, Leute, Leute ...

    Autor: schumischumi 22.12.10 - 09:57

    fuck da war ein hirndreher drin^^ homogen war gemeint

  9. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: ichundso 22.12.10 - 09:58

    Plattformunabhängigkeit eines Webprojektes spielt in der normalen Welt überhaupt gar keine Rolle! Entscheidet man sich für eine Entwicklungsplattform trifft man zu diesem Zeitpunkt auch eine Entscheidung auf was für einem Server die Applikation läuft und hier per se irgendeiner Plattform einen Vorteil einzuräumen ist schon ziemlich engstirnig.

    Letztlich aber bietet eine homogene Microsoft Plattform Features die es auf keiner anderen Plattform gibt!


    "plattformuebergreifenden Umgebungen nicht standardkonform ist"

    Was zur Hölle soll denn dieser Satz bedeuten! Totaler Schwachsinn!

    Und dass die ASP.NET Plattform jeder anderen Plattform weit vorraus ist, ist eine Tatsache. Modernste Programmiersprache, featurereichstes Framework, Perfekt integriert in die (gängige) Microsoft IT Infrastruktur. Um nur die wenige zu nennen.

  10. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: Auskennee 22.12.10 - 10:13

    Ach wirklich? Welche wären das denn? (Eine Liste ohne Erklärungen reicht.)

  11. Re: Leute, Leute, Leute ...

    Autor: Auskennee 22.12.10 - 10:15

    Was passiert denn, wenn man Entwickler nicht behandelt wie Präpupertierende?

  12. Re: Leute, Leute, Leute ...

    Autor: maConsultant 22.12.10 - 10:53

    bei uns in der Firma gibt es ein MS-Netzwerk, mit DC, AD, Fileserver, Exchange und allem drum und dran.

    Die meisten schaffen hier mit Windows und die Programmierer ebenso. Ich selbst schaffe aber auf einem etwa 8 Jahre altem Mac.

    Meine kollegen machen ihr Microsoft ASP .NET und Sharepoint Gedöns während ich mit NetBeans, Linux Servern, PHP, Java, Perl, Python, Ruby usw. arbeite.

    Meine Microsoft Kollegen erfüllen ihren Job, ich meinen auch. Jedoch macht mir der Job sichtlich mehr spaß, während die Microsoft Kollegen regelmäßig gestresst und verzweifelt sind.

    Ich bin froh dass es Microsoft gibt, denn ohne wäre die nicht-Microsoft-welt wahrscheinlich etwas langweiliger als sie es ist.

  13. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: ichundso 22.12.10 - 11:07

    Ein paar hab ich ja schon genannt..

    Bleibt die vollständige Toolchain aus einer Hand, Updatesicherheit, anerkannte Zertifizierungen, Support

  14. Re: Windows als Web Dev Plattform

    Autor: ichundso 22.12.10 - 11:09

    Und das sind nur die Plattformspezifischen Vorteile. Bleiben immer noch die Vorteile der Sprache c#, der Featurereichtum des .NET Frameworks, die Features von Visual Studio inkl. der Codeerzeugung, Features des SQL Server, der sicherlich in der Hinsicht Konkurrenzlos ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VS HEIBO Logistics GmbH, Verden (Aller)
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. VALEO GmbH, Erlangen
  4. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)
  3. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.

  2. Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen
    Telefónica
    Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen

    Telefónica gibt sich kulant. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte einigen O2-Kunden aufgrund eines Software-Fehlers ein doppelt so hohes ungedrosseltes Datenvolumen angezeigt. Als Reaktion erhalten die betroffenen Kunden das erhöhte Datenvolumen.

  3. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.


  1. 09:01

  2. 08:47

  3. 08:32

  4. 07:53

  5. 07:36

  6. 07:15

  7. 20:10

  8. 18:33