1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ingress for Glass im…

Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.14 - 13:45

    Jetzt weiß man also, wie man Menschen dazu bewegt, Zeit für eine Sache zu opfern.
    Wie wär's nun mit sinnvollen Anwendungen? Zb könnten alte oder bedürftige Menschen Hilfsansuchen eintragen (zb "Wer geht mit mir 30 min einkaufen?" oder "Wer möchte mir etwas vorkochen?"), man sieht diese wie bei Ingress als rote Punkte/Flächen, kann sich dort hinbegeben und kann die Gegen dann pro 10min Aufenthalt grün einfärben.

    Es wäre echt an der Zet, dass Menschen den Wert der Technologie erkennen und damit Gutes tun. Wie man Werbung oder Bomben an die richtige Stelle bekommt, ist schon ausführlich erprobt...leider.

  2. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: Arcardy 08.08.14 - 13:50

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt weiß man also, wie man Menschen dazu bewegt, Zeit für eine Sache zu
    > opfern.
    > Wie wär's nun mit sinnvollen Anwendungen? Zb könnten alte oder bedürftige
    > Menschen Hilfsansuchen eintragen (zb "Wer geht mit mir 30 min einkaufen?"
    > oder "Wer möchte mir etwas vorkochen?"), man sieht diese wie bei Ingress
    > als rote Punkte/Flächen, kann sich dort hinbegeben und kann die Gegen dann
    > pro 10min Aufenthalt grün einfärben.
    >
    > Es wäre echt an der Zet, dass Menschen den Wert der Technologie erkennen
    > und damit Gutes tun. Wie man Werbung oder Bomben an die richtige Stelle
    > bekommt, ist schon ausführlich erprobt...leider.

    Ne kb
    So ein paar Dmp und ein paar Resos tuns auch
    Oder n Jarvis
    ;)

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  3. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: Elgareth 08.08.14 - 14:10

    Naja, ganz doof ist die Idee aber nicht.

    Spieler sind unglaublich leidensfähig, wenns um das nächste Achievement, das letzte Level vorm MaxLevel oder das Rare-Pet geht...da wird/wurde teilweise monatelang gefarmt, oft im Halbschlaf beim Fernsehgucken, weils einfach tierisch langweilig ist.

    Da dann ein System eingepflegt, wodurch man durch "gute Taten" ein paar Aktionspunkte oder Credits oder whatever bekommt, oder dem Clan irgendwelche Rufpunkte oder so... Und man hätte freiwillige gratis-Helfer.
    Oder der Park um die Statue ist umso mehr wert, je sauberer der ist, und du hast an nem lauen Sommerabend 12 Leute die den vom Grillen zugemüllten Park aufräumen ^_^

    Nur schwierig ein Spiel zu finden, was abseits davon dann genug Spaß macht und ausreichende Community hat, um solche Bonuspunkte erstrebenswert zu machen :-)

  4. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: Dorsai! 08.08.14 - 14:37

    Wäre eigentlich nur konsequent wenn Hilfsorganisationen sich sowas zunutze machen würden.

    Z.B. Pay2Win gibt es ja seit langem, wie wäre es mit Charity2Win (entweder in Geld oder Taten Form)?

    Dummerweise muss erst ein entsprechendes Spiel geschaffen werden dass die Gamer anzieht, und da hört es dann schon wieder auf mit dem Traum. Solche Spiele macht keine Hilfsorganisation sondern nur ein profitorientiertes Unternehmen. Leider.

  5. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: sunrunner 08.08.14 - 14:48

    Schade nur, dass das vermutlich nur für schlechte Zwecke verwendet wird.
    Ein System, dass dir anzeigt, wo ältere, hilfebedürftige Menschen wohnen??
    Warum dann nicht direkt eine Karte mit Häusern ohne Alarmanlage mit der Idealen Fluchtroute??

  6. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: Eve666 08.08.14 - 15:49

    Google Glass: Criminal Navigation System

    Finden sie lukrative Ziele in ihrer direkten Umgebung. Nie mehr selbst nach Kameras suchen unsere intelligente Erkennungssoftware hebt diese für sie farblich hervor. Laserschranken werden ebenfalls treffsicher erkannt.
    Außerdem bietet unsere automatische Alarmanlagen-Erkennung 10000 von Master-Codes und Default-Codes um nervige Alarmanlagen rechtzeitig zu deaktivieren.

    Nie mehr böse Überraschungen: Dank Vorrats-Daten-Speicherung können Sie in Echtzeit außerdem Polizeibewegungen in ihrer Umgebung verfolgen.

    Schlagen Sie noch heute zu.

  7. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: wmayer 08.08.14 - 16:33

    Dann fehlt noch das Urlauber-Addon.
    Dank der Infos aus den sozialen Netzwerken können nun Wohnungen angezeigt werden, dessen Bewohner aktuell im Urlaub sind.

  8. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: wmayer 08.08.14 - 16:35

    Da könnte es auch eine Zusammenarbeit geben. Man sammelt Charitypoints und kann diese gegen Prämien der Sponsoren (böse Unternehmen, die dadurch ein tolles Image bekommen) einlösen.

  9. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.14 - 21:43

    Dorsai! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre eigentlich nur konsequent wenn Hilfsorganisationen sich sowas zunutze
    > machen würden.
    >
    > Z.B. Pay2Win gibt es ja seit langem, wie wäre es mit Charity2Win (entweder
    > in Geld oder Taten Form)?
    >
    > Dummerweise muss erst ein entsprechendes Spiel geschaffen werden dass die
    > Gamer anzieht, und da hört es dann schon wieder auf mit dem Traum. Solche
    > Spiele macht keine Hilfsorganisation sondern nur ein profitorientiertes
    > Unternehmen. Leider.

    Da hast Du recht. Aber man könnte gleich Ingress verwenden. Der Imagegewinn für die Firma dahinter bzw Google wäre enorm: das erste Spiel, das anderen Menschen konkret hilft und dabei super aussieht und Spaß macht.

  10. Re: Jetzt muss man dafür nur mehr eine sinnvolle Anwendung finden

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.14 - 21:46

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade nur, dass das vermutlich nur für schlechte Zwecke verwendet wird.
    > Ein System, dass dir anzeigt, wo ältere, hilfebedürftige Menschen wohnen??
    > Warum dann nicht direkt eine Karte mit Häusern ohne Alarmanlage mit der
    > Idealen Fluchtroute??

    Tut mir leid, dass ich meine Idee nicht in allen Details hier vorgelegt habe. Es gibt genug Möglichkeiten, um die Personen dahinter zu schützen :) Die Nachbarschaft würde sogar sicherer dadurch werden, da sich plötzlich mehrere Menschen um eine bedürftige Person kümmern. Klar ist: sowas geht nur mit strenger Registrierung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Sontheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  2. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  3. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...
  4. ab 299,90€ Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da