1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS: Apple lockert…

Flashverbot aufgehoben

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flashverbot aufgehoben

    Autor: torturekiller 09.09.10 - 16:41

    ursprünglich hat apple die Entwicklung nativer Iphone-Apps in Flash verboten, weil man so verhinden wollte, dass die Entwickler ihre App zu leicht auf allen Plattformen veröffentlichen können.
    Der Zwang zum Iphone SDK sollte Iphone-only Apps bewirken. Tja stattdessen gabs wohl zuviele Andoid-only Apps, und jetzt bekommt Apple das Flattern...

    Die Begündungen gegen Flash als Entwicklerinstrument für Apps waren schon immer fadenscheinig, denn die Apps müssen ja trotzdem durch die Qualitätskontrolle...

  2. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Trollversteher 09.09.10 - 16:47

    >Der Zwang zum Iphone SDK sollte Iphone-only Apps bewirken. Tja stattdessen gabs wohl zuviele Andoid-only Apps, und jetzt bekommt Apple das Flattern...

    LOL, zuviele Android-only-Apps gegenüber iOS-Apps? Was hast Du denn geraucht?
    Und bittebittebittebitte kein Flash-Crap im Appstore, den Müll kannst Du doch kippen gegenüber einer native Implementierung, aber zum Glück steht davon auch nichts im Artikel...

  3. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Birnenmann 09.09.10 - 17:00

    Dadurch, dass man mittels Flash sehr schnell für viele verschiedene Plattformen programmieren kann, ist es zwar möglich, mehr Devices in kürzerer Zeit zu erreichen - man knebelt sich aber gleichzeitig an die Flashplattform und die developer tools von Adobe.

    Wenn du eine Flash-App schreibst und es wird ein Android-Update released, welches spezielle neue Funktionen mit sich bringt, dann musst du als Entwickler warten, bis Adobe diese ebenfalls implementiert.

    Man ist nicht mehr unabhängig und muss sich zudem mit Performanceproblemen herumschlagen. Wer weiß schon, wann und vorallem WIE Adobe neue Funktionen in ihren tools integriert.

    Schau dich bitte um. Jede 2. iPhone-App gibt es auch für Android, WebOS oder andere Plattformen.
    Apple kann vieles, aber es sich zu leisten, Entwickler "exklusiv" binden zu wollen, können sie mit Sicherheit nicht.

    Das schaffen selbst Firmen wie Sony und Microsoft auf ihren Konsolen sehr selten und gegen enorme Aufpreise...

  4. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: torturekiller 09.09.10 - 17:02

    Wenn der Appstore von Android wesentlich schneller wächst als der vom Iphone muss es ja Android-onlyApps geben. Sollte sogar einem wie dir einleuchten.

    Als ob du den unterschied bemerkst, was in Flash erstellt wurde und was nicht... Flash wandelt den Code komplett in Objective C, also in eine native App... aber ok, das verstehst du nicht.

  5. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Birnenmann 09.09.10 - 17:03

    Ach bitte.
    Android-Only-Apps sind in der Regel illegal (filesharing) oder Schadsoftware.

  6. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: titrat 09.09.10 - 17:05

    torturekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Appstore von Android wesentlich schneller wächst als der vom
    > Iphone muss es ja Android-onlyApps geben.

    China wächst auch weitaus schneller als Deutschland ;-)

    > Sollte sogar einem wie dir einleuchten.

    Na dann leuchte mal, so einer wie Du :-)

  7. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: llllllllllllll 09.09.10 - 17:06

    Birnenmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach bitte.
    > Android-Only-Apps sind in der Regel illegal (filesharing) oder
    > Schadsoftware.

    [x] Geh' weg, Du nervst.

  8. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Torturekiller 09.09.10 - 17:06

    @ Birnemann
    ich will gar nicht sagen, dass Flash das Goldene vom Ei ist, aber die Beweggründe von Apple es auszuschließen waren absolut durchsichtig. Und eben weil Apple die Entwickler doch nicht so an sich binden kann wie gehofft, rudern sie jetzt zurück.

  9. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Trollversteher 09.09.10 - 17:12

    >Wenn der Appstore von Android wesentlich schneller wächst als der vom Iphone muss es ja Android-onlyApps geben. Sollte sogar einem wie dir einleuchten.

    Vielleicht sollte einer wie Du erst mal den Unterschied zwischen Bestand und Wachstum (oder Geschwindigkeit und Beschleunigung) lernen. Der Appstore ist immer noch um ein vielfaches größer als der Android-Store, Android holt also derzeit auf, aber überholt hat es noch lange nicht.

    >Als ob du den unterschied bemerkst, was in Flash erstellt wurde und was nicht... Flash wandelt den Code komplett in Objective C, also in eine native App... aber ok, das verstehst du nicht.

    Nein, denn wenn ich das so verstehen würde, hätte ich als Softwareentwickler eindeutig den falschen Beruf gewählt. Junge, auf Script-Basis generierter Code ist IMMER langsamer und deutlich unflexibler als nativer code. Selbst die ganzen angeblichen Java-Benchmarks, die zeigen sollen daß Java performanter als C sein soll (und Java ist Flash in dieser Hinsicht überlegen), sind nichts als praxisfremde Taschenspielertricks, die mit der Realität nichts zu tun haben.

  10. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Trollversteher 09.09.10 - 17:13

    >[x] Geh' weg, Du nervst.

    Hahaha, das ist meistens so bei Leuten, die unbequeme Wahrheiten aussprechen ;)

  11. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: werwer 09.09.10 - 17:22

    vielfaches größer? lebst wohl hinterm mond - in android app store sind ca 100k apps - im iphone app store 250k - vielfach? wohl kaum

    abgesehen davon dass der überwiegende teil der iphone apps KOSTENPFLICHTIG ist, beim android jedoch der überwiegende teil gratis

    bist schon ein schlechter iphone fanboy - von nichts ne ahnung, oder lieber doch die wahrheit nicht akzeptieren?

  12. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: knalli 09.09.10 - 17:25

    Laut Adobe wandelt der Crosscompiler das Zeug im ARM-Code um. Nicht in C-Code, der nochmal durchkompiliert wird.

    Wo man das auch dran merkt? Für den Crosscompiler soll kein Mac nötig sein, denn bräuchte man aber, um ein Xcode/ObjectiveC-Projekt in eine App zu builden.

  13. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Appleverabschieder 09.09.10 - 17:25

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Geh' weg, Du nervst.
    >
    > Hahaha, das ist meistens so bei Leuten, die unbequeme Wahrheiten
    > aussprechen ;)

    Nein, das ist meistens so bei Leuten, die keinen Schimmer haben.

    Apple begreift jetzt langsam, dass Android in vielen Teilgebieten schon überholt hat:

    - kein Netlock
    - kein Appstorezwang
    - kein iTuneszwang
    - besseres Hardware-Angebot
    - freier Markt

    Android hat derzeit das schnellere Wachstum, und das wird sich mit V3.0 noch weiter beschleunigen.

  14. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: knalli 09.09.10 - 17:26

    Der freie Markt, soso :)

  15. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Appleverabschieder 09.09.10 - 17:31

    knalli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der freie Markt, soso :)

    ...das bist Du vermutlich nicht mehr gewohnt.
    Daran gewöhnt man sich aber schnell wieder.

  16. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Trollversteher 09.09.10 - 17:43

    Ja, bei den Geräten, aber eben nicht bei der Software. Da sieht's mau aus, besonders was die Umsätze betrifft.

  17. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Trollversteher 09.09.10 - 17:45

    Du meinst, dass einem der OS-Anbieter per Remote die Apps vom Gerät löscht? Nee, daran will ich mich nicht gewöhnen...

  18. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Aufklärer 09.09.10 - 17:47

    Der Crosscompiler erzeugt auch nur den Code, den die ASVM während der Laufzeit erzeugt hätte. Ganz im Gegensatz zu deiner Behauptung kann Adobe also mit seinem Crosscompiler nicht Wunder vollbringen und zaubern. Die crosscompilierte ActionScriptMüll ist also dann immernoch genauso schneckenlangsam wie vorher.

    Und nochmal, um es ganz klar und deutlich zu machen: Zaubertricks und Magie gibt's nicht!

  19. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: knalli 09.09.10 - 17:51

    Ich meinte jetzt das nicht Remote-Löschen, aber wie viel Prozent der Android-User bekommen das System ihrer Wahl und vor allem das stink normale, freie OS?

    Und wie viele bekommen nur das, was der Hersteller oder Zugangsanbieter bereitstellen *möchte* und wie viel der benutzer-gewollten Features sind dann noch verfügbar bzw. sind Features/Branding Stuff dabei, denn eh keiner haben will?

    Ob du es glauben willst oder nicht, aber Branding ist etwas, was man auf allen Produktlinien bei Apple nicht kennt. Wenn Branding dort auch anfängt, würde ich mir wirklich sorgen machen.

    Der freie Markt für den User? Das ist eine Lachnummer. Die Hersteller haben den freien Markt, das stimmt. Tethering ist sowohl beim iPhone als auch bei einem Android ausgeknipst, wenn man sich ein Bundle kauft. Da ist kein Unterschied.

  20. Re: Flashverbot aufgehoben

    Autor: Trollversteher 09.09.10 - 17:53

    >vielfaches größer? lebst wohl hinterm mond - in android app store sind ca 100k apps - im iphone app store 250k - vielfach? wohl kaum

    Quelle? Soweit ich weiß, waren es bei Android um die 50.000 Apps. Nichtsdestotrotz sind 250.000 ein Vielfaches von 100.000.

    >abgesehen davon dass der überwiegende teil der iphone apps KOSTENPFLICHTIG ist, beim android jedoch der überwiegende teil gratis

    Ja, und ebenso überwiegt der nutzlose Schrott...

    >bist schon ein schlechter iphone fanboy - von nichts ne ahnung, oder lieber doch die wahrheit nicht akzeptieren?

    Jaja "fanboy" ich lach mich schlapp. Verwechsel mich mal nicht mit deinen
    Mitschülern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. Jänecke + Schneemann Druckfarben GmbH, Sehnde/Höver
  4. Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH, Berlin, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme