Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Javascript-Bibliothek…

IE9 läuft nicht auf XP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IE9 läuft nicht auf XP

    Autor: maerchen 15.01.13 - 18:10

    Und das wird nun mal noch recht häufig eingesetzt, auch wenn es veraltet ist. Ich komme bei mir noch auf einen IE < 9 -Anteil von knapp 10% und damit ist JQuery 2.x für mich eigentlich nutzlos. Der 8er sollte schon noch mit drin sein.

  2. Zielgruppe?! (Alternative Browser laufen nämlich ;))

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.13 - 18:15

    Je nach Zielgruppe kann man auf < IE9 verzichten, trotz XP. Alternative Browser laufen nämlich sehr wohl auf XP!

  3. Re: IE9 läuft nicht auf XP

    Autor: Schnarchnase 15.01.13 - 18:20

    Den 8er ein- und 6er + 7er ausschließen würde nichts bringen. Der Sinn dahinter ist ja, dass Funktionen die den alten IEs Javascript richtig beibringen entfallen können. ;)

  4. Re: IE9 läuft nicht auf XP

    Autor: hei_zen 15.01.13 - 18:32

    Windows XP ist auch veraltet. Wer meint es unbedingt wider besseren Wissens noch einsetzen zu müssen, kann ja einen der zahlreichen anderen Browser benutzen.

    Ansonsten kann man als Entwickler mit Conditonal Comments, auch die Legacy-Versionen von IE unterstützen und gleichzeitig, das effizientere und schnellere JQuery 2.0 allen anderen Nutzern zur Verfügung stellen:

    <!--[if lt IE 9]>
    <script src="jquery-1.9.0.js"></script>
    <![endif]-->
    <!--[if gte IE 9]><!-->
    <script src="jquery-2.0.0.js"><</script>
    <!--<![endif]-->

  5. Re: IE9 läuft nicht auf XP

    Autor: DerMartin71 15.01.13 - 19:08

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows XP ist auch veraltet. Wer meint es unbedingt wider besseren Wissens
    > noch einsetzen zu müssen, kann ja einen der zahlreichen anderen Browser
    > benutzen.
    >
    > Ansonsten kann man als Entwickler mit Conditonal Comments, auch die
    > Legacy-Versionen von IE unterstützen und gleichzeitig, das effizientere und
    > schnellere JQuery 2.0 allen anderen Nutzern zur Verfügung stellen:
    >
    > <!-->
    >
    > <!-->
    > <!--><!-->
    > <
    > <!--<!-->


    Das 2. if statement ist unnötig, da Du die 2.0 ja eh einbindest ...

  6. Re: IE9 läuft nicht auf XP

    Autor: kn3rd 15.01.13 - 19:25

    Windows XP ist veraltet

    IE ist veraltet. <10 sowieso und die Version 10 kann auch schon nicht mehr mit anderen modernen Browsern wie FF und Chrome mithalten, siehe dazu html5test.com (falls es ein Fanboy bezweifelt)

    Der IE8 kommt gerade noch auf 11% Marktanteil, Versionen darunter werden schon zu Sonstigen gezählt zw. sind nicht messar. IE9 kommt immerhin auf 17.5%. Der IE10 schafft gerade mal 0.96%. Alles in allem also nicht gerade relevante Browser, die aber viele Anpassungen benötigen, daher finde ich den Schritt der jQuery Entwickler nur richtig.

  7. Re: IE9 läuft nicht auf XP

    Autor: maerchen 15.01.13 - 19:47

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows XP ist auch veraltet. Wer meint es unbedingt wider besseren Wissens
    > noch einsetzen zu müssen, kann ja einen der zahlreichen anderen Browser
    > benutzen.

    Definiere "veraltet". Alt ja, aber ich habe auf meinem Arbeitsrechner noch XP laufen, nutze aber selbst Win7. Bisher habe ich nichts (wichtiges) gefunden, was auf dem alten XP nicht mehr läuft, umgekehrt habe ich da schon mehr Probleme.
    Warum sollte (mal abgesehen vom eingestellten Support), jemand wechseln, wenn bei ihm alles läuft und eine Umstellung möglicherweise Inkompatibilitäten mit sich bringt und generell Arbeit und Geld kostet? Aus Prinzip, um nicht veraltet zu sein?

    Ansonsten habe ich JQuery hauptsächlich eingesetzt, damit ich mir über Crossbrowser-Programmierung gerade KEINE Gedanken machen muss, was mit v.2 dann doch wieder aktuell ist. Und wenn ich direkt für Chrome oder Firefox entwickel, dann verzichte ich meist lieber ganz auf solche Frameworks, weil die für die meisten Anwendungen viel zu viel Ballast mitbringen.

  8. Re: IE9 läuft nicht auf XP

    Autor: droptable 15.01.13 - 22:10

    Richtig so!

    Moderne Browser geben dir so viele neue APIs an die Hand, dass sich vieles (fast) genau so komfortabel lösen lässt. Zudem läuft deine Seite dann auch noch ein wenig schneller, da unzählige Wrapper-Funktionen wegfallen.

    Für ältere Browser gibt fast immer abhilfe in Form eines Polyfills (o.ä), siehe Modernizer/YepNope.

    Falls es dich interessiert: http://jsperf.com/queryselector-vs-jquery-2

  9. jQuery 2.0 wird modular

    Autor: redmord 15.01.13 - 22:27

    Die Core-Variante wird kein IE6-8 mehr unterstützen. Es soll aber optionale Abwärtskompatibilität durch Module gewährleistet sein. Zumindest war das noch vor einem Jahr der Plan bei den jQuery-Entwicklern. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  3. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-47%) 17,99€
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. 4,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02