1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Javascript-Framework…

Virtuelle Listen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Virtuelle Listen?

    Autor: ProggerDevel 09.12.10 - 09:42

    Was ein lächerlicher Begriff! So funktionieren die Listen-, Tabellen- und Matrix-UI-Elemente seit NeXTStep-Zeiten (Mitte der 80er) in allen Cocoa- und CocoaTouch-Versionen für Mac OS X und iOS ...

    BTW: Sproutcore kann das schon seit dem ersten Release. Aber schön das 1&1 das auf der Hand liegende mittlerweile auch mal implementiert bekommen hat ...

  2. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: Fingerheber 09.12.10 - 09:59

    Du bist ein Held :-)

    Toll, daß es sowas seit den 80ern gibt. Jetzt gibt es sowas auch in Qooxdoo und das ist gut so.

  3. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: d2 09.12.10 - 11:49

    Ja und vor allem bedenke mal, mit welchen gigantischen Ressourcen qooxdoo weiterentwickelt wird... ich glaub 2 Mann ;-)

  4. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: Informationsagent 09.12.10 - 12:24

    > Ja und vor allem bedenke mal, mit welchen gigantischen Ressourcen qooxdoo
    > weiterentwickelt wird... ich glaub 2 Mann ;-)

    zuviele köche verderben den brei

  5. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: Honk 09.12.10 - 13:54

    ProggerDevel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ein lächerlicher Begriff! So funktionieren die Listen-, Tabellen- und
    > Matrix-UI-Elemente seit NeXTStep-Zeiten (Mitte der 80er) in allen Cocoa-
    > und CocoaTouch-Versionen für Mac OS X und iOS ...
    >
    > BTW: Sproutcore kann das schon seit dem ersten Release. Aber schön das 1&1
    > das auf der Hand liegende mittlerweile auch mal implementiert bekommen hat
    > ...

    Jo, man merkt, dass das aus den 80ern kommt. So einen API-Verhau wie bei Cocoa sieht man selten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 634,90€ (Bestpreis!)
  2. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter