Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Javascript-Framework…

Virtuelle Listen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Virtuelle Listen?

    Autor: ProggerDevel 09.12.10 - 09:42

    Was ein lächerlicher Begriff! So funktionieren die Listen-, Tabellen- und Matrix-UI-Elemente seit NeXTStep-Zeiten (Mitte der 80er) in allen Cocoa- und CocoaTouch-Versionen für Mac OS X und iOS ...

    BTW: Sproutcore kann das schon seit dem ersten Release. Aber schön das 1&1 das auf der Hand liegende mittlerweile auch mal implementiert bekommen hat ...

  2. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: Fingerheber 09.12.10 - 09:59

    Du bist ein Held :-)

    Toll, daß es sowas seit den 80ern gibt. Jetzt gibt es sowas auch in Qooxdoo und das ist gut so.

  3. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: d2 09.12.10 - 11:49

    Ja und vor allem bedenke mal, mit welchen gigantischen Ressourcen qooxdoo weiterentwickelt wird... ich glaub 2 Mann ;-)

  4. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: Informationsagent 09.12.10 - 12:24

    > Ja und vor allem bedenke mal, mit welchen gigantischen Ressourcen qooxdoo
    > weiterentwickelt wird... ich glaub 2 Mann ;-)

    zuviele köche verderben den brei

  5. Re: Virtuelle Listen?

    Autor: Honk 09.12.10 - 13:54

    ProggerDevel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ein lächerlicher Begriff! So funktionieren die Listen-, Tabellen- und
    > Matrix-UI-Elemente seit NeXTStep-Zeiten (Mitte der 80er) in allen Cocoa-
    > und CocoaTouch-Versionen für Mac OS X und iOS ...
    >
    > BTW: Sproutcore kann das schon seit dem ersten Release. Aber schön das 1&1
    > das auf der Hand liegende mittlerweile auch mal implementiert bekommen hat
    > ...

    Jo, man merkt, dass das aus den 80ern kommt. So einen API-Verhau wie bei Cocoa sieht man selten...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00