1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › jQuery 1.4.2 nochmals…

IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Isnogood 20.02.10 - 11:27

    Wenn das so weiter geht...

  2. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Vorteile 20.02.10 - 12:08

    mich wundert das auch, zumal ja mozilla gesagt hat, dass sie js schneller gemacht haben sollen in 3.6.
    für mich ist firefox mittlerweile einer der langsamsten Browser( auch ohne addons) den es gibt. Safari, Chrome und Opera sind um längen schneller.

  3. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Lollipop 20.02.10 - 12:11

    Isnogood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das so weiter geht...


    Irgendwas hast du da durcheinander gebracht... FF und IE sind beide mit neueren Versionen schneller geworden ;)
    Natürlich kein Grund den IE zu nutzen :P

  4. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Odol 20.02.10 - 12:31

    Ich kann auch nicht erkennen, wo der FF 3.5 in dieser Grafik schneller als der 3.6er sein soll. Und auch generell bei der Benutzung des 3.6er finde ich doch, dass er schneller geworden ist.

  5. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: crapzilla 20.02.10 - 12:40

    Naja, der Bloatfox hat bei mir jedenfalls schon seit inzwischen fast zwei Jahren ausgesch... Er wurde leider einfach immer lahmer und fetter. Und wenn jetzt wieder die Genies kommen und plärren ich soll die Addons weglassen, hurra, dann kann ich auch *jeden* (auch den IE8!)anderen Browser nehmen. Selbst der IE8 fühlt sich schneller an als der FF. Wie kann es sein das der FF auf einem Quadcore mit 8gb RAM teils mehrer Sekunden braucht um eine Tab zu wechseln nach dem man ihn länger genutzt hat? Opera hatte bei mir noch *nie* so krasse Verzögerungen und das auch mit 5x so viel offenen Tabs plus das noch immer 1/2 des Speichers das FF dabei belegt wird.

    Mozilla liefert gemessen an dem Geld das in den Laden gepumpt wird eine echt erbärmliche Arbeit ab. Ich trauere echt um Firefox 0.8, das war noch ein Browser wie er es laut dem von Mozilla selbst gestecktem Ziel sein sollte!

  6. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Berthold Heisterkamp 20.02.10 - 12:44

    crapzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mozilla liefert gemessen an dem Geld das in den Laden gepumpt wird eine
    > echt erbärmliche Arbeit ab.

    Machs doch besser.

    Hast du was bezahlt? Nein. Also: Schlumpfaustand abgeblasen hier.

  7. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: NeoTiger 20.02.10 - 12:51

    Solange man seine Meinungen auf ungeprüfte Behauptungen von Leuten, die Diagramme nicht korrekt interpretieren können, stützt, sind sie nicht allzuviel wert.

  8. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Heinz69 20.02.10 - 13:44

    > für mich ist firefox mittlerweile einer der langsamsten Browser( auch ohne
    > addons) den es gibt. Safari, Chrome und Opera sind um längen schneller.


    Was nützt es, wenn sie unwesentlich schneller sind, wenn sie aber nicht diese unglaubliche Add-on-Flexibilität des Firefox haben? Ich mag es, wenn ich in meinem wichtigsten Programm (dem Webbrowser) jedes noch so kleine Darstellungsdetail einstellen kann, was die drei Schnelleren eben nicht bieten können.

  9. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: 6i7 20.02.10 - 13:49

    90% der Firefox-Add-Ons machen den Browser noch langsamer und noch instabiler. Was bringt mnir die unglaubliche Add-On-Vielfalt wenn der Browser mit und ohne eigentlich unbenutzbarer Murx ist!

  10. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Ende 20.02.10 - 14:37

    Naja, Fakt ist - Der Beitragsersteller konnte die Grafik nicht lesen!

    UND

    Mal sehen was die komplette Umstellung auf Jetpack bringt. Also FF 3.7 abwarten!

  11. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Hurz 20.02.10 - 15:10

    Häh?

    Was in der Legende von links nach rechts geht, ist im Diagramm von unten nach oben gestapelt. Somit kann ich nur 3 langsame Browser entdecken: Die IEs eben.

    Der Rest ist aktuell wohl ziemlich gleich und FF3.6 ist in jeder jQuery-Version schneller als FF3.5.

    Die Farben des Diagramms sind aber natürlich völlig Banane.

  12. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: FXP 20.02.10 - 18:43

    egal wie auf ich das Diagramm auch anschaue, FF3.6 ist einfach nicht schneller - das ist ein Säulendiagramm, welches aber immer bei 0 (unten) anfängt und halt die einzelnen Säulen übereinamder gelegt wurden. Wobei der Unterschied wohl eh kaum spürbar ist...

  13. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Isnogood 20.02.10 - 21:12

    Lollipop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwas hast du da durcheinander gebracht... FF und IE sind beide mit
    > neueren Versionen schneller geworden ;)

    Wie liest du den bitte Säulendiagramme?
    Der IE6 liegt bei der ersten Säule etwa bei 20.000, der IE7 etwa bei 14.000.

    20.000 > 14.000

    Der FF3.5 liegt bei etwa 1.800, der FF3.6 bei etwa 1.800.

    Falls jemandem gerade langweilig ist, kann er das gerne genauer ablesen, aber 1.800 < 3.200. Zumindest bei mir...

    Isnogood

  14. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Isnogood 20.02.10 - 21:14

    Isnogood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der FF3.5 liegt bei etwa 1.800, der FF3.6 bei etwa 1.800.
    Der FF3.6 liegt natürlich bei etwa 3.200.

  15. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Stapeldiagramm 21.02.10 - 04:38

    Isnogood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie liest du den bitte Säulendiagramme?

    Die Ironie ist köstlich... alle außer Dir lesen es richtig.

  16. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.10 - 05:57

    Vorteile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mich wundert das auch, zumal ja mozilla gesagt hat, dass sie js schneller
    > gemacht haben sollen in 3.6.
    > für mich ist firefox mittlerweile einer der langsamsten Browser( auch ohne
    > addons) den es gibt. Safari, Chrome und Opera sind um längen schneller.


    Safari hat nur einen Vorteil, nämlich dass man Bonjour deinstallieren kann ;)
    Eigentlich bleibt nur Opera, wobei selbst hier ähnlich Maßnahmen greifen.

    Im Verhältnis zu 3.5 ist FF aber wirklich etwas schneller geworden. Allerdings nicht mehr so schnell wenn man das Teil mit Feeds oder Addons zupflastert :)

  17. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: artur8ur 21.02.10 - 10:43

    Hier die Raw Zahlen, aus den Blog:

    Raw Data
    This is the raw data that we collected to generate the aforementioned charts.
    http://www.flickr.com/photos/jeresig/4366089661/
    jQuery 1.3.2 jQuery 1.4.1 jQuery 1.4.2 Prototype 1.6.1 MooTools 1.2.4 Dojo 1.4.1 YUI 3.0.0
    FF 3.5 2182 806 565 2156 1073 575 1885
    FF 3.6 1352 677 519 2067 857 750 1494
    Opera 983 697 222 793 678 218 1201
    Safari 610 435 252 315 235 238 612
    Chrome 1591 703 293 271 312 222 745
    IE 8 2470 1937 1141 3045 4749 1420 2922
    IE 7 4468 3470 1705 9863 10034 1737 5830
    IE 6 6517 4468 2110 13499 11453 2202 7295

  18. Re: IE6 > IE7 > IE8 aber FF3.5 < FF3.6

    Autor: wraaa 21.02.10 - 11:07

    6i7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 90% der Firefox-Add-Ons machen den Browser noch langsamer und noch
    > instabiler. Was bringt mnir die unglaubliche Add-On-Vielfalt wenn der
    > Browser mit und ohne eigentlich unbenutzbarer Murx ist!


    Also ich kann nicht behaupten, dass mein FF Murks ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  2. 69,99€ (Release 18.06.)
  3. 79,99€ (Release 18.06.)
  4. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme