1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Layouten mit LaTex…

Latex sieht einfach gut aus, ohne das manuell formatiert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Latex sieht einfach gut aus, ohne das manuell formatiert

    Autor: nohoschi 06.07.22 - 10:20

    Latex macht etwas, was andere nicht tun - Textsatz.
    Es setzt den Text automatisch richtig. Ich muss mir keine Gedanken machen ob das Bild jetzt da passt oder nicht, mein Wunsch steht im Quelltext und Latex macht, dass es gut lesbar ist und ansprechend ist für das Auge.

    Textverarbeitung mit Word und LibreOffice kann man klicken, so sieht es dann leider auch aus. Und die Lernkurve ist eher ein tiefer Graben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.22 10:21 durch nohoschi.

  2. Re: Latex sieht einfach gut aus, ohne das manuell formatiert

    Autor: fanreisender 06.07.22 - 10:42

    nohoschi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Latex macht etwas, was andere nicht tun - Textsatz.
    > Es setzt den Text automatisch richtig. Ich muss mir keine Gedanken machen
    > ob das Bild jetzt da passt oder nicht, mein Wunsch steht im Quelltext und
    > Latex macht, dass es gut lesbar ist und ansprechend ist für das Auge.
    >
    > Textverarbeitung mit Word und LibreOffice kann man klicken, so sieht es
    > dann leider auch aus. Und die Lernkurve ist eher ein tiefer Graben.


    Die Gestaltung bekommst Du nach der entsprechenden Lernkurve mit jedem x-beliebigen aktuellen Textprogramm hin.
    Der einzige Witz von TeX besteht darin, Dir die Lernkurve aufzuzwingen.

  3. Re: Latex sieht einfach gut aus, ohne das manuell formatiert

    Autor: rocki 06.07.22 - 12:06

    Die durch LaTeX realisierten Gestaltungsregeln (Textsatz) sind deutlich schwerer zu verinnerlichen und konsequent umzusetzen als die Bedienung/Syntax von LaTeX zu lernen.

    Um ein vergleichbares Ergebnis mi "Klicksoftware" zu erhalten sind müssen die Regeln bekannt und dann mühsam zurecht geklickt werden. Ähnlich aussehend mag man sich etwas zurecht klicken und vielleicht ansatzweise auch in Vorlagen abspeichern können. Der Unterschied liegt dann aber im Detail.

    Zudem wendet LaTeX die Regeln auch auf beliebig große Dokumente an, nachdem Einrichten des Layouts hat man dann Durchweg den Kopf frei für die Inhalte.

    Ich bin auch kein Fan des Lernaufwandes, aber die Ergebnisse überzeugen definitiv. Von intelligenten Erweiterungen und Funktionen für Zitate, Quellen, Verzeichnissen mal ganz abgesehen.

  4. Re: Latex sieht einfach gut aus, ohne das manuell formatiert

    Autor: minnime 06.07.22 - 13:39

    Das ist der Punkt, die Leute denken immer Word sei einfach weil man sich alles zurechtklicken kann aber so ist es nicht.
    Wenn man mit Word vernünftig schreiben will, insbesondere längere Texte, dann MUSS man die Formatvorlagen verwenden, sonst endet das in einem Fiasko und da hört es oft schon auf. Zweitens sollte man dringend eigene Formatvorlagen erstellen, die mitgelieferten sind meines Erachtens nicht brauchbar. Und da wird es dann auch schon kompliziert, denn diese müssen, bei längeren Texten, an Gliederungsebenen gekoppelt werden. Diese Einstellung ist zum einen etwas in Untermenüs versteckt und zum anderen muss sie, so weit ich mich erinnere, vor Verwendung der Vorlage vorgenommen werden. Dann sind alles Sachen die so kaum irgendwo stehen, die man am besten erklärt bekommt aber das passiert nicht, auch nicht in den Einführungsveranstaltungen zum Arbeits- und Präsentationstechniken an den Unis. Bzw. wird mir regelmäßig schlecht wenn ich die Textgestaltungsvorgaben von den Unis sehe.
    Ich empfehle nicht eine bspw. Abschlussarbeit mit Latex zu schreiben aber mal damit gearbeitet zu haben, das hilft um sich später mit Word eigene Formatvorlagen zu erstellen.

  5. Re: Latex sieht einfach gut aus, ohne das manuell formatiert

    Autor: altuser 06.07.22 - 23:27

    rocki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um ein vergleichbares Ergebnis mi "Klicksoftware" zu erhalten sind müssen
    > die Regeln bekannt und dann mühsam zurecht geklickt werden. Ähnlich
    > aussehend mag man sich etwas zurecht klicken und vielleicht ansatzweise
    > auch in Vorlagen abspeichern können. Der Unterschied liegt dann aber im
    > Detail.

    Einmal Formatvorlage anlegen, dann losschreiben. Ist kinderleicht und macht definitiv keinen Mehraufwand gegenüber Latex. Lässt sich problemlos speichern und wiederverwerten und wenn man halbwegs mit Verstand gearbeitet hat, gibt es auch keine sichtbaren Unterschiede.

    > Zudem wendet LaTeX die Regeln auch auf beliebig große Dokumente an, nachdem
    > Einrichten des Layouts hat man dann Durchweg den Kopf frei für die
    > Inhalte.

    Mensch, wie bei jeder schnöden Textverarbeitung auch. Und da hat man den Kopf dann wirklich frei für den Text...

  6. Re: Latex sieht einfach gut aus, ohne das manuell formatiert

    Autor: gcom 07.07.22 - 18:34

    > Einmal Formatvorlage anlegen, dann losschreiben. Ist kinderleicht und macht
    > definitiv keinen Mehraufwand gegenüber Latex. Lässt sich problemlos
    > speichern und wiederverwerten und wenn man halbwegs mit Verstand gearbeitet
    > hat, gibt es auch keine sichtbaren Unterschiede.

    Bzgl. "Formatvorlage" sicher richtig. Kapiert nur kaum jemand. Leider.

    Beim Schriftsatz bzgl. "Grauwert" scheint mir LaTeX immer noch besser. Ein gleichmäßiger solcher erscheint mir nicht sinnlos. Weniger Störungen für's Auge. Wie auch Serifen das Auge führen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Einkäufer im Einführungsprojekt SAP / HANA-PLM / Materialstammdaten (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Team Lead Network (m/w/d)
    Körber IT Solutions GmbH, Hamburg
  3. IT Security Analyst (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Junior System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    ADAC Nordbayern e.V., Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de