Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel-Module in…

Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: nnx 15.09.09 - 10:35

    Haskell ist sicher eine tolle Sprache, aber sicher nix für Kernelprogramierung, einfach zu langsam.

  2. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: RaiseLee 15.09.09 - 10:42

    Ich mag Ook! noch mehr als brainfuck.

  3. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: Hello_World 15.09.09 - 10:53

    Was wolltest Du der Welt jetzt mitteilen? Also außer, dass Du keine Ahnung hast?

  4. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: Slark 15.09.09 - 11:16

    Das mit dem Langsam musst die ein wenig differenzierter sehen. Ja, Haskell kann langsam er sein, aber die meisten Compiler bzw. Interpreter sind heute sehr, sehr intelligent. Da wir hier an der Universitaet Haskell als Programmiersprache den Erstsemestlern nahebringen um ihren Horizont zu erweitern und nebenbei auch C gelehrt wird, wurden auch parallel einige Algorithmen implementiert. Hierbei hatte sich recht schnell gezeigt, dass Haskell an vielen Stellen schneller war. Dies haette durch die Studenten auch behoben werden koennen, aber dafuer haette viel mehr Zeit und Arbeit investiert werden.
    Ich bezweifel, dass Linus jemals Haskell im Kernel erlauben wird, aber als 'schnell mal implementieren' sehe ich darin gute Chancen. Ich selber habe mir aber noch nicht angeschaut in wieweit die Schnittstelle ueberhaupt fuer schnelle Tests geeignet ist.

  5. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: functionator 15.09.09 - 11:29

    The speed, size and dependability of programming languages:
    http://gmarceau.qc.ca/blog/2009/05/speed-size-and-dependability-of.html

  6. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: RaiseLee 15.09.09 - 11:37

    Das muss nicht unbedingt "schnell mal" sein, Funktionale Programmierung hat an einigen Stellen klare Vorteile.

    Auch wenn ich ehrlich gesagt sagen muss, das ich mich selbst mit funktionaler Programmierung noch schwer tue, man sieht aber schnell was theoretisch möglich ist.

  7. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: hugs ich habe gesprochen 15.09.09 - 11:49

    Bist du sicher, dass du den Haskell-Compiler GHC meinst und nicht etwa den Haskell-Interpreter Hugs?

  8. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: notan 15.09.09 - 12:18

    Das wär aber dann nichts neues. Kernel Module kann man auch jetzt schon in Brainfuck Schreiben, da die entsprechenden BF-C-Umsetzer seit Jahrzehnten bestens funktionieren.

    ;-) oder vielmehr ,-]

  9. Re: Jetzt neu: Linux Kernel Module in Brainfuck schreiben!!!

    Autor: bf 15.09.09 - 12:45

    notan schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------> ,-]

    Ohne [ ist das ein Syntax-Error.

  10. Also entweder hab ich Probleme mit der Interpretation oder

    Autor: kirsche40 15.09.09 - 14:08

    functionator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The speed, size and dependability of programming languages:
    > gmarceau.qc.ca

    ... die Diagramme sind falsch zugeordnet. Es wäre mir zumindest neu, das Java6 etwas mit systemnaher und auf Codesize optimierter Programmierung zu tun hat. Wenn man das dann noch mit FreePascal vergleicht rollen sich mir die Fußnägel auf. LUA und OCamL scheinen laut diesem Vergleich ja die optimalen Sprachen zu sein.... Ich würd sagen: und ab in die Tonne mit dem Vergleich...

  11. Re: Also entweder hab ich Probleme mit der Interpretation oder

    Autor: gargamehl 15.09.09 - 17:23

    kirsche40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > functionator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > The speed, size and dependability of programming languages:
    > > gmarceau.qc.ca
    >
    > ... die Diagramme sind falsch zugeordnet. Es wäre mir zumindest neu, das
    > Java6 etwas mit systemnaher und auf Codesize optimierter Programmierung zu
    > tun hat. Wenn man das dann noch mit FreePascal vergleicht rollen sich mir
    > die Fußnägel auf. LUA und OCamL scheinen laut diesem Vergleich ja die
    > optimalen Sprachen zu sein.... Ich würd sagen: und ab in die Tonne mit dem
    > Vergleich...

    Tja, vielleicht solltest du mal deine Vorurteile neu justieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  3. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  4. Landesbank Hessen-Thüringen, Offenbach am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. Kunden-ID: VW will Online-Direktverkauf starten
    Kunden-ID
    VW will Online-Direktverkauf starten

    Volkswagen plant den Direktverkauf seiner Fahrzeuge über ein eigenes Onlineportal. Zudem sollen Kunden wie im Apple Store eine ID bekommen, über die alle Services abgewickelt werden. Für Händler und Kunden sind das schlechte Nachrichten.

  2. Onlinehandel: Ebay verklagt Amazon wegen Käufer-Abwerbeaktionen
    Onlinehandel
    Ebay verklagt Amazon wegen Käufer-Abwerbeaktionen

    Ebay verklagt Amazon: Das Onlinekaufhaus aus Seattle soll Ebay angeblich mit verbotenen Mitteln Verkäufer ausgespannt haben. Dabei soll es Amazon vor allem auf erfolgreiche Ebay-Händler abgesehen haben, um den eigenen Marketplace zu stärken.

  3. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Auch Netcologne aus Köln beginne nun und verlege dabei 25 km Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.


  1. 07:41

  2. 07:22

  3. 19:33

  4. 18:44

  5. 17:30

  6. 17:05

  7. 15:18

  8. 15:02