Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Löcheriges Linux: Damn…

Löcheriges Linux: Damn Vulnerable Linux ist Hackers Spielwiese

Die aktuelle Version 1.5 der Linux-Distribution Damn Vulnerable Linux - Codename Infectious Disease - bietet ein vollkommen unsicheres System mit kaputten Anwendungen, an dem sich Hacker-Lehrlinge austoben können. Beigelegte Anleitungen informieren angehende Sicherheitsexperten über Buffer-Overflows, Shellcode-Entwicklung, Web-Exploits oder SQL-Injection.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Würde ein Debian 2.0 nicht auch reichen 15

    Würde ein Debian 2.0 | 21.07.10 12:38 22.07.10 16:06

  2. Also wie Ubuntu? 14

    iLoveApple4Sure | 21.07.10 17:47 22.07.10 13:45

  3. kernel 1

    Linus Jobbs | 22.07.10 10:27 22.07.10 10:27

  4. Installiert doch mal Windows! 1

    RunningTux | 22.07.10 07:55 22.07.10 07:55

  5. Downloadgeschwindigkeit 8

    AntiTroll | 21.07.10 17:08 22.07.10 00:57

  6. Danke für den Hinweis 2

    widarr | 21.07.10 13:44 22.07.10 00:56

  7. Gibts davon auch eine Server-Version? (Seiten: 1 2 ) 22

    klatsche | 21.07.10 12:25 22.07.10 00:38

  8. "Das hässlichste Linux" 16

    ryazor | 21.07.10 12:38 21.07.10 23:13

  9. Cool, mein neues Hauptbetriebssystem! 3

    dfghjkl | 21.07.10 17:53 21.07.10 19:37

  10. Wie gemein!

    patsching | 21.07.10 19:13 Das Thema wurde verschoben.

  11. Fehlt bloß noch, 1

    jessipi | 21.07.10 15:14 21.07.10 15:14

  12. Das ist doch bestimmt eine ganz normale Linux-Distri

    Steve J | 21.07.10 13:55 Das Thema wurde verschoben.

  13. Was soll ich damit...

    Verstehnix | 21.07.10 13:15 Das Thema wurde verschoben.

  14. Da hätte man auch OSX nehmen können ..

    Hackerlinux | 21.07.10 13:15 Das Thema wurde verschoben.

  15. Alternative dazu: 1

    Der braune Lurch | 21.07.10 12:49 21.07.10 12:49

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Dederichs GmbH, Euskirchen
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 3,33€
  2. 32,95€
  3. (-44%) 11,11€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Urheberrecht Von Bomben, Twitterbots und drohenden Verlagen
    2. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
    3. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen

    1. Streaming: Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen
      Streaming
      Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen

      Anlässlich der Vorstellung von Apple TV+ hat Apple eines seiner Streaminggeräte umbenannt. Damit dürfte klar sein, dass das erste Apple TV mit TVOS noch eine Weile im Angebot bleiben wird.

    2. Apple: MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus
      Apple
      MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus

      Apple hat die finale Version von MacOS Mojave 10.14.4 veröffentlicht. Das geschieht zeitgleich mit der Freigabe der meisten anderen Betriebssysteme Apples. Das Betriebssystem-Update unterstützt die neuen Zahlungsdienste des Konzerns.

    3. Kuhhandel zu Nord Stream?: Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte
      Kuhhandel zu Nord Stream?
      Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte

      Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, dass die Einigung zu Uploadfiltern zwischen Deutschland und Frankreich nicht nur etwas mit dem Urheberrecht zu tun haben könnte. Nun soll es dazu konkrete Hinweise geben.


    1. 07:33

    2. 07:13

    3. 23:12

    4. 20:47

    5. 20:10

    6. 19:41

    7. 19:03

    8. 19:00