1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac App Store: Der Anfang…

Bedeutet das nun keine richtigen Anwendungen mehr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bedeutet das nun keine richtigen Anwendungen mehr?

    Autor: hmmmmmmmmmmmmmm 21.10.10 - 20:38

    Der App Store ist doch nur optional, oder nicht? Für "Apps" ist es doch okay, geschissen auf die Reglementierungen. Solange man noch "richtige Applikationen" wie früher nutzen kann ist es doch okay. Erst wenn diese Freiheit wegfallen würde wäre Apple für mich endgültig gestorben.

  2. Re: Bedeutet das nun keine richtigen Anwendungen mehr?

    Autor: redwolf_ 21.10.10 - 23:18

    Richtig. Da bei Apple aber tendenziell ein geschlossenes System eher erwünscht wird, ist damit zu rechnen, dass Apple alles daran legen wird, dass genug qualitative Produkte in diesen Store kommen. Wenn das genug machen, wird Apple sich überlegen, ob sie überhaupt Drittanbierteranwendung unmoderiert zum regulären Installieren zulassen. Und dann sind wir bei dem Punkt, an dem Apple für dich endgültig gestorben ist. Vielleicht ist das dann auch in Ordnung so, weil sich alternative Betriebssysteme dann nach vorne drängen. Vielleicht.

  3. Re: Bedeutet das nun keine richtigen Anwendungen mehr?

    Autor: snapy666 21.10.10 - 23:32

    redwolf_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Da bei Apple aber tendenziell ein geschlossenes System eher
    > erwünscht wird, ist damit zu rechnen, dass Apple alles daran legen wird,
    > dass genug qualitative Produkte in diesen Store kommen. Wenn das genug
    > machen, wird Apple sich überlegen, ob sie überhaupt Drittanbierteranwendung
    > unmoderiert zum regulären Installieren zulassen. Und dann sind wir bei dem
    > Punkt, an dem Apple für dich endgültig gestorben ist. Vielleicht ist das
    > dann auch in Ordnung so, weil sich alternative Betriebssysteme dann nach
    > vorne drängen. Vielleicht.

    Tja Apple ist der Big Brother unter den Betriebssystemen und darin schon besser als Windows. Apple passt auf, dass du nicht sieht, was du nicht sehen darfst.

    Achja Apples 'Usability' ist ja so toll durch die vielen Effekte und sooo *Ironie*

    Das einzige was ich an dem Vorgehen gut finde, sind die Richtlinien nach denen Anwendungen den normalen System-Programmen vom Aufbau ähneln müssen und Räder nicht neu erfunden werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Köln, Köln
  2. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  3. Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 138,98€ (inkl. 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. mit 1.649€ Tiefpreis auf Geizhals
  3. Black Wednesday mit bis zu 20 Prozent Rabatt auf Monitore, Mäuse, Controller, Gaming-Seats...
  4. (u. a. Destiny 2 - Beyond Light + Saison für 33,99€, 7 Days To Die für 8,99€, Call of Duty...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de