1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac App Store: Der Anfang…

da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: hans_hansen 21.10.10 - 23:35

    … und schon stehen die "freiheitskämpfer" auf dem plan. ich lach mich echt weg hier.

    wenn eure freiheit wirklich beschnitten wird merkt ihr es doch garnicht …

  2. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: rewolf_ 21.10.10 - 23:49

    >… und schon stehen die "freiheitskämpfer" auf dem plan. ich lach mich echt weg hier.

    Da will jemand bestimmen was du auf DEINEM Betriebsystem installieren kannst.

    Wenn dein Freiheit wirklich beschnitten wird merkt du es doch garnicht. Nennt sich auch kognitive Dissonanz. Einen Apple gekauft zu haben und nicht die Fehlentscheidung zugeben zu wollen ;)

  3. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: MacLover 22.10.10 - 00:08

    Offenbar ist es auch kognitive Dissonanz zu verstehen das da NIEMAND bestimmt was du auf deinem LIZENSIERTEN (es gehört NICHT dir) Betriebsystem installieren kannst.

    Es wird NIRGENDWO die Freiheit beschnitten. Der AppStore ist nicht anderes als ein Software Katalog. Ähnlich wie bei Debian oder Ubuntu. Ähnlich wie Bodega.

    Nur etwas komfortabler und besser.

    Mal mal nen reality check.

  4. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: Saph 22.10.10 - 00:13

    rewolf_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da will jemand bestimmen was du auf DEINEM Betriebsystem installieren
    > kannst.

    Bullshit. Das wäre wie zu sagen, dass Aldi dir vorschreibt dass du nur noch Medion Zeug kaufen darfst. Dabei kannst du genauso gut in den Mediamarkt nebenan und ein Macbook oder ein Vaio kaufen. Verstanden?

    Der AppStore ist nur eine Softwarekatalog, mehr nicht. Das hätte auch von einem Drittanbieter so kommen können, Apple vermarktet den Store nur.

  5. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: neue stores 22.10.10 - 00:32

    Ja. Das sind dieselben, die beim Bundeskanzler-Presse-Ball und anderen Feiern für Reiche Leute auf !unsere! Kosten darauf bestehen, das nur CMA-Gütesiegel-echt-Deutsche-Produkte gekauft werden und keine französischen Frösche oder ausländische Lebensmittel auftauchen.

  6. sie wollen bestimmen, was auf MEINER Hardware läuft

    Autor: Calcone 22.10.10 - 08:46

    beim iPad hats ja schon gut geklappt.

    Noch etwas weiter aufblasen, Tastatur, Maus, Festplatte und Trackpad dran, fertig ist der neue iMac.

    Mit dem orginalen iOS Feeling.

  7. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: iKnow 22.10.10 - 09:36

    MacLover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offenbar ist es auch kognitive Dissonanz zu verstehen das da NIEMAND
    > bestimmt was du auf deinem LIZENSIERTEN (es gehört NICHT dir) Betriebsystem
    > installieren kannst.
    >
    > Es wird NIRGENDWO die Freiheit beschnitten. Der AppStore ist nicht anderes
    > als ein Software Katalog. Ähnlich wie bei Debian oder Ubuntu. Ähnlich wie
    > Bodega.
    >
    > Nur etwas komfortabler und besser.
    >
    > Mal mal nen reality check.

    mach mal selbst nen reality check.

    apple kann dank app-store sehr einfach dein nutzungsverhalten tracken. dankeschön. da hab ich ja schon lange drauf gewartet. nicht nur, dass sie wissen, was die iphone user als apps benutzen, nun wird auch noch geschaut, welche apps auf dem rechner selbst laufen.

    das ist nicht meine welt. neeeeee danke. zuviel einblick in meine privatsphäre, damit ich von den marketing hansels weiter in irgendwelchen zielgruppen unterteilt werden kann. kotz.

    macht mir aber ehrlich gesagt auch nichts aus. wenn der appstore zwingend werden sollte in 10.8, switche ich eben vollständig nach linux.

    proprietäres zeug hat eh keine langfristige perspektive. auf langfrist sind open source bzw. offene standards der einzige nachhaltige weg.

  8. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: OSX808 22.10.10 - 09:48

    hans_hansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > … und schon stehen die "freiheitskämpfer" auf dem plan. ich lach mich echt
    > weg hier.
    >
    > wenn eure freiheit wirklich beschnitten wird merkt ihr es doch garnicht …

    Jein.....
    Ich finde die Vorgehensweise von Apple fragwürdig. Jedoch können die mich um's Eck tragen. Denn ich kann installieren was ich will. Wenn der App-Store irgendwann mal online geht, dann kann man mal einen Blick riskieren. Jedoch lasse ich mir nicht vorschreiben, was mein Mac benötigt.

    So long.... :-)

  9. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: well 22.10.10 - 12:59

    Das ist nur die halbe Wahrheit.
    Ja, da will jemand bestimmen, was er in SEINEM Laden verkauft. Er bestimmt aber zugleich, daß du "Zubehör" zu SEINEN Produkten NUR in SEINEM Laden kaufen darft, damit ER bestimmen kann, was DU mit DEINEM in SEINEM Laden gekauften Produkt machen kannst/darft.

    Ok, du hattest nicht mal die halbe Wahrheit aufgeführt...

  10. Re: da will jemand bestimmen was er in SEINEM laden verkaufen will …

    Autor: nicoledos 23.10.10 - 10:19

    neue stores schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Das sind dieselben, die beim Bundeskanzler-Presse-Ball und anderen
    > Feiern für Reiche Leute auf !unsere! Kosten darauf bestehen, das nur
    > CMA-Gütesiegel-echt-Deutsche-Produkte gekauft werden und keine
    > französischen Frösche oder ausländische Lebensmittel auftauchen.

    :) da fällt mir eine Werbeaktion der deutschen Geflügelhersteller ein. Gab es eine kostenlose Tasche mit Aufdruck ""Deutsche Geflügel: Nachhaltig gut!" oder so ähnlich. In der Tasche ein Etikett. "Made in China"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)
  2. (u. a. G.Skill 16GB DDR4-3200 Kit für 54,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450 Tomahawk...
  3. mit 222,22€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de