1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro: Mobile…

Und dann geht ein Entwickler auf Klo

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: BLi8819 07.11.21 - 19:20

    und die ganze Rechnung passt nicht mehr.
    Als ob die Zeitersparnis wirklich besser genutzt wird...

  2. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: picaschaf 07.11.21 - 22:46

    Ja, wer kennt sie nicht - die Entwickler die täglich 200 Mal aufs Klo gehen...

  3. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: Grolox 07.11.21 - 23:34

    Es geht dabei um viele Stunden nicht um Minuten .

  4. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: maxule 08.11.21 - 06:45

    Geht er nur mit M1 aufs Klo?

  5. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: Hallonator 08.11.21 - 10:33

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht dabei um viele Stunden nicht um Minuten .

    Manche Entwickler kompilieren einfach zu viele Dateien zu oft

  6. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: SpamIstCool 08.11.21 - 12:25

    Als ob man jedes Mal, wenn man etwas kompiliert aufs Klo geht...

  7. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: picaschaf 08.11.21 - 14:26

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht dabei um viele Stunden nicht um Minuten .


    Wenn ein Build bei dir viele Stunden dauert - selbst wenns ein Clean Build wäre - machst du gewaltig was falsch.

  8. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: BLi8819 08.11.21 - 17:33

    Zusammen addiert gehe ich auch viele Stunden auf Klo.
    Wenn man immer die ganze Anwendung kompilieren muss, um ein paar kleine Änderungen zu testen, dann macht man etwas falsch. Da muss vielleicht die betroffene Komponente neu kompiliert werden. Das wars dann auch.

  9. Re: Und dann geht ein Entwickler auf Klo

    Autor: BLi8819 08.11.21 - 17:34

    Ein Entwickler, der 200 mal am Tag die ganze Applikation kompiliert, macht etwas falsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenanalyst / Data Analyst (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. IT Support / Systemadministrator (m/w/d)
    Pixelcomputer e.K., München
  3. Customer Service Manager (w/m/d)
    GoHiring GmbH, Remote
  4. Cyber Security Consultant (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto