1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mantle-API: Direct3D und…

Verstädnisfrage

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstädnisfrage

    Autor: Shigerua 28.02.14 - 12:08

    Würde diese Umstellung im OpenGL/Direct3D auch auf bereits veröffentliche Spiele einen Performanceschub auswirken? Und mit jeder Grafikkarte funktionieren?

  2. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 12:15

    Ja würde es. "Würde" bedeutet hier aber, dass die Grafikkarten Hersteller ihre Treiber dahingehend anpassen. Die Grafikkarten Hersteller geben ja die Implementierung für OpenGL auf ihren Geräten raus.

  3. Re: Verstädnisfrage

    Autor: nille02 28.02.14 - 12:20

    Kommt wohl darauf an wie die Änderungen aussehen.

  4. Re: Verstädnisfrage

    Autor: Stebs 28.02.14 - 14:12

    Die OpenGL Optimierungen funktionieren schon jetzt auf modernen Nvidia-GPUs, sogar wohl auf der kommenden Tegra K1 Mobil-GPU.
    AMD ist bei den Treibern ja klassischerweise etwas hinterher.

    Natürlich müsste das Spiel den Renderer auf modernstes OpenGL umstellen, daran hapert es wohl am meisten -nicht unbedingt an der OpenGL Umstellung an-sich seit Steam für Linux/SteamOS da für mehr Portierungen sorgt, sondern daran dass man wirklich die neusten OpenGL Techniken ausnutzt (was Nvidia (und diesmal auch AMD) deswegen nun schon auf der 2. Konferenz ausführlicher erklären wird).

  5. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 14:28

    Danke für den Hinweis. Ich hatte die Beiträge von den Dev Days bis dahin noch gar nicht gesehen und war überrascht, dass sie eigentlich nur vorhandene Techniken "promoten". Ich selber kannte einige Sachen auch noch nicht und hatte mir auch etwas anderes gedacht als ich davon gehört haben.

    Mit diesem Background kann man ganz klar sagen, dass sich schon Vorhandene Spiele dadurch natürlich nicht verbessern werden, denn es liegt in der Hand der Engine programmiere zeitgemäße Techniken für das rendern zu verwenden. Ich hatte eher an irgendwelchen internen Treiberverbesserungen gedacht die das zustande bringen sollen. Aber was auf der Konferenz ( zumindest im dem von Golem verlinkten Video ) zu sehen war ist ja im Grunde: " Bitte benutzt doch endlich mal die schnellere Methode zum rendern, danke" und " Wenn ihr mehr Drawcalls wollt, dann hört auf ständig unnützt mit dem Treiber zu reden".

    Das das alles ja im Grunde jetzt schon möglich ist freut mich sehr!

  6. Re: Verstädnisfrage

    Autor: Stebs 28.02.14 - 14:53

    Ja, was OpenGL schon immer gefehlt hat, ist anständige PR.
    Sogar Golem beschreibt die Situation in diesem Artikel nicht richtig.
    Ich denke, auf der GDC wird zwar vermutlich eine neue OpenGL-Version vorgestellt, in der evtl. noch paar kleinere Sachen zusätzlich verbessert werden (Andeutungen dazu gibts ja auch im Video) und hoffentlich auch mehr der verwendeten Extensions dann mandatory werden, aber im Prinzip läuft das ganze schon länger, weiß nur keiner.

    Es fehlen vor allem "große" Engines die das ausnutzen, da kommt wohl in Zukunft vor allem die Source Engine 3, evtl. aber auch schon die Cryengine (die ja für Linux kommt).

  7. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 15:01

    Da hast du wohl recht! Ich würde mich ja selber als OGL interessiert bezeichnen und muss gestehen, dass ich davon selber wenig mitbekommen habe. Ich betreibe das selbe ja auch nur als Hobby. Wenn ich mir aber ansehe, welche Funktionen die da Vorstellen, dann muss ich feststellen, dass einige ja schon ein paar JAHRE auf dem buckel haben ( eg. mutlidraw indirect )

    Aber die Techniken machen für meine Hobby-Kindergarten-Engine auch nicht so viel Sinn ( mal sehen vielleicht in Zukunft :) ) darum wusste ich jetzt auch nicht so viel davon. Mich wundert aber, warum sich Dice und die Swarm-Demo Jungs dann hinstellen und sagen: "Gibts nicht, aber jetzt endlich durch Mantle" ... wissen die es nicht besser? Lügen sie? Oder ist Mantle dann doch noch irgendwie schneller?

  8. Re: Verstädnisfrage

    Autor: Stebs 28.02.14 - 15:29

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich wundert aber, warum sich Dice und die
    > Swarm-Demo Jungs dann hinstellen und sagen: "Gibts nicht, aber jetzt
    > endlich durch Mantle" ... wissen die es nicht besser? Lügen sie? Oder ist
    > Mantle dann doch noch irgendwie schneller?
    Da kann man ja eigentlich nur wild spekulieren.
    Wenn man sieht wie schwer sich AMD tut einen OpenGL 4.4 Treiber rauszubringen, könnte es evtl. sein dass deren Treiberentwickler sich einfach mit einer komplett selbst entwickelten API besser zurechtfinden.
    Oder man dachte dass OpenGL PR-maessig nicht gut genug herüberkommt und man da eh nur zweiter ist und deshalb lieber Mantle als Alleinstellungsmerkmal darstellt.
    So inkompetent, dass sie nicht wussten dass das ganze prinzipiell auch mit OpenGL geht, schätze ich sie jetzt nicht ein.

    Gibt übrigens noch weitere lustige Extensions bei Nvidia zu entdecken, wer z.B. schon immer beklagt hat dass es nichts gleichwertiges zu D2D unter Linux gibt (was ja ansich stimmt), der sollte mal nach NV Path Rendering googeln. Mozilla schaut sich das zumindest derzeit mal an.

  9. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 15:43

    Stebs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann man ja eigentlich nur wild spekulieren.
    > Wenn man sieht wie schwer sich AMD tut einen OpenGL 4.4 Treiber
    > rauszubringen, könnte es evtl. sein dass deren Treiberentwickler sich
    > einfach mit einer komplett selbst entwickelten API besser zurechtfinden.
    > Oder man dachte dass OpenGL PR-maessig nicht gut genug herüberkommt und man
    > da eh nur zweiter ist und deshalb lieber Mantle als Alleinstellungsmerkmal
    > darstellt.
    > So inkompetent, dass sie nicht wussten dass das ganze prinzipiell auch mit
    > OpenGL geht, schätze ich sie jetzt nicht ein.

    Klar ist natürlich, dass die Jungs da nicht völlig verblödet sind und schon wissen was sie da machen und wohl auch zu den Experten unter OGL zählen. Nur ist mir die ganze Motivation nicht so ganz klar.

    Was man aber bemerkenswerterweise festhalten muss ist der Umstand, dass jetzt alle über Mantle und AMD reden und was das nicht für tolle Hechte sind mit ihrem Mantle, was all unsere Probleme löst. Haben wir von solch Dingen gehört als die Nvidia Extensions zu OGL kamen ? NEIN! Ist Mantle wohl nur eine Marketing-Heuschrecke? Sieht ganz so aus oder? Das soll ja explizit jetzt nichts negatives sein, aber ich bin dann doch schon ein wenig eintäuscht muss ich sagen – bin ich dem Hype doch auch ein wenig erlegen. Das Mantle nicht offen zur Verfügung steht hat mich aber schon früh stutzig gemacht, und dass ich mir von 2-3 nicht unabhängigen Parteien sagen lassen muss wie toll Mantle ist.

    > Gibt übrigens noch weitere lustige Extensions bei Nvidia zu entdecken, wer
    > z.B. schon immer beklagt hat dass es nichts gleichwertiges zu D2D unter
    > Linux gibt (was ja ansich stimmt), der sollte mal nach NV Path Rendering
    > googeln. Mozilla schaut sich das zumindest derzeit mal an.

    Danke für die Hinweise, es gibt wohl noch so viel schönes in OGL zu endecken, was ich bisher nicht kannte!

  10. Re: Verstädnisfrage

    Autor: Stebs 28.02.14 - 16:06

    Ich finde es schon etwas schade dass AMD den eigenen Mantle Weg gegangen ist und nicht einfach die entsprechenden OpenGL Extensions endlich in die eigenen Treiber aufgenommen hat und dann zusammen mit Nvidia und Valve _eine_ Alternative zu D3D promotet hat.
    Über das warum kann man wie gesagt eh nur spekulieren.
    Trotzdem bringt Mantle so ein wenig Wind in die ganze Sache und zeigt dass Microsofts D3D nicht allein das einzig wahre ist.

    Noch einen guten Link hab ich (sind pdfs) für alle, die wissen wollen welche Treiber/Hersteller welche der wesentlichen Extensions/OpenGL Versionen unterstützen, wird auch regelmässig upgedatet:
    http://www.g-truc.net/project-0034.html#menu

  11. Re: Verstädnisfrage

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 17:09

    Seit wann sind den Nvidia + Intel + Microsoft unabhängige Quellen?

    Mantle offen oder nicht?

    "AMD states that Mantle will be an open API.[6] However, as of February 2014, the specification has not been made public."

    Kann mich bisher nicht dran erinnern das AMD sich nicht an das gehalten haben was sie gesagt haben, Das einzige was sie nicht immer so im Griff haben sind die zeitlichen Dimensionen. Da vertun Sie sich oft.

    Immerhin soll auch Mantle auf Linux kommen, Direct3d nicht. (Wine ist ein Hack nix offizielles nix voll funktionsfähiges kei vollwertiger ersatz und eher trotz Microsofts willen nicht wegen).

    Der vergleich zu Opengl mag anders sein, aber selbst OpenGL ist mehr Highlevel wird also niemals den Speed erreichen können wie Mantle hat:

    "
    More fine control over the hardware.[4]
    All hardware capabilities are exposed through the API.[4]
    "

    Zumindest haben die Entwickler mit Mantle die change es stärker zu optimieren auf bestimmte hardware wie auch mit opengl.

    Auch folgendes wird man mit einem noch so optimierten tollen opengl nicht hin bringen:

    "
    No game developer reliance on existing AMD driver support release schedules (potentially no or fewer bugs on release, much faster patching for GFX related errors).
    "

    Von daher soltle man bitte auf konkrete Spiele warten, glaub erst das Mantle ne Luftnummer war wenn ich dann Battlefield mit 40% mehr speed ohne Mantle sehe oder ander spiele.

    Vorher halte ich es parteiisch hier Microsft und Nvidia zu glauben, die natürlich das herunter reden müssen, egal ob sich das auf fakten stützt oder nicht.

    War schließlich für beide Firmen eine Extreme erdbebenhafte Blamage bis in die Knochen, die die völlige unfähigkeit der Firmen darstellt und sie als Amateure ins Licht stellt.

  12. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 17:26

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann sind den Nvidia + Intel + Microsoft unabhängige Quellen?

    Wer hat das behauptet?

    > Mantle offen oder nicht?
    >
    > "AMD states that Mantle will be an open API.[6] However, as of February
    > 2014, the specification has not been made public."
    >
    > Kann mich bisher nicht dran erinnern das AMD sich nicht an das gehalten
    > haben was sie gesagt haben, Das einzige was sie nicht immer so im Griff
    > haben sind die zeitlichen Dimensionen. Da vertun Sie sich oft.

    Es ist doch egal was AMD mit Mantle in Zukunft macht, und was sie sagen was sie machen. Fakt ist, ich kann mir Mantle nicht angucken und ich kann mir keine eigenen Benchmarks machen, mit denen ich prüfen kann, was AMD behauptet!

    > Immerhin soll auch Mantle auf Linux kommen, Direct3d nicht.

    Was ich gelesen habe, soll Mantle auf Linux sogar als OGL Extension kommen, das zeigt ja wohl bestens was Mantle eigentlich ist, eine OGL Extension verpackt hinter verschlossenem Code namens Mantle.

    > Der vergleich zu Opengl mag anders sein, aber selbst OpenGL ist mehr
    > Highlevel wird also niemals den Speed erreichen können wie Mantle hat:

    Tja und das ist eine wilde Behauptung und das schlimme daran, ich oder andere können es nicht mal widerlegen, weil das Mantle SDK nicht offen verfügbar ist. Und so lange es keine Benchmarks diesbezüglich gibt können sie so viel erzählen wie sie wollen. Denn bis jetzt haben wir mit BF4 nur einen Vergleich mit D3D und Mantle, und wir alle wissen wie langsam D3D ist und schon immer war.

    > "
    > More fine control over the hardware.[4]
    > All hardware capabilities are exposed through the API.[4]
    > "

    Alles nur Marketing blah.. Handfest sieht anders aus.

    > Zumindest haben die Entwickler mit Mantle die change es stärker zu
    > optimieren auf bestimmte hardware wie auch mit opengl.

    Wo denn? Das "sagt" man aber überprüfen kann man es nicht. Das Mantle besser ist – in der Erzeugung vieler Drawcalls – als D3D glaub ich denen ja auch.

    > Auch folgendes wird man mit einem noch so optimierten tollen opengl nicht
    > hin bringen:
    >
    > "
    > No game developer reliance on existing AMD driver support release schedules
    > (potentially no or fewer bugs on release, much faster patching for GFX
    > related errors).
    > "

    Mantle wird – zumindest unter Linux – einfach in einer OGL Extension landen, da wo es hin gehört.

    > Von daher soltle man bitte auf konkrete Spiele warten, glaub erst das
    > Mantle ne Luftnummer war wenn ich dann Battlefield mit 40% mehr speed ohne
    > Mantle sehe oder ander spiele.

    Man sollte darauf warten, dass unabhängige Stellen Mantle Testen können, vor allem gegen OGL 4.4

    > Vorher halte ich es parteiisch hier Microsft und Nvidia zu glauben, die
    > natürlich das herunter reden müssen, egal ob sich das auf fakten stützt
    > oder nicht.

    Genauso parteiisch ist es hier AMD zu glauben. Mit dem Unterschied, dass der Nvidia Code als OGL 4.4 jedem frei zum Testen zur Verfügung steht. AMD ist hier wohl eher in der Bringschuld jetzt die Möglichkeit zu bieten es gegen OGL testen zu können, oder nicht?

    AMD behauptet und spielt nicht mit offenen Karten. Da habe ich ja nichts gegen, wenn sie meinen Mantle ist noch nicht "Fertig" für die Öffentlichkeit. So lange glaube ich aber eher dem, was ich testen und anfassen kann.

    > War schließlich für beide Firmen eine Extreme erdbebenhafte Blamage bis in
    > die Knochen, die die völlige unfähigkeit der Firmen darstellt und sie als
    > Amateure ins Licht stellt.

    Was für ne Blamage? Windows D3D ist langsam, das ist doch schon immer so?!

  13. Re: Verstädnisfrage

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 18:39

    Dann zeig mir doch mal die gorßen Artikel wo es vergleiche zwischen OpenGL und D3D gibt wo Opengl 40% schneller ist?

    Du behauptest auch ganz schön viel zeug, ohne jegliche Belege "Mantle wird ne Opengl-extention" schon alleine das das technisch wohl so überspitzt wie du es sagst gar nicht stimmen kann. Oder ist dann die nächste Extention directx_exe oder was? Sorry komm mal bisschen runter.

    Ich soll dir also alles glauben ohne Belege, aber du stellst erstmal jegliches von AMD gesagte als Lüge dar, solange es nicht ein unabhängiger "Richter" beurteilt. Den du dann natürlich auch nicht anerkennen würdest wenns den gäbe.

    Ob die 40% so allgemein-gültig für alle Setups erhalten bleiben wird, werden wir sehen, das wird die nahe Zukunft zeigen.

    Was aber klar ist, ist wenn die Entwickler weniger Abstrahiert und mehr low-level Programmieren können, können sie sofern sie die Zeit investieren natürlich ZWINGEND mehr Speed heraus holen können für bestimmte Setups.

    Solange es keine Hinweise darauf gibt das die Aussage das Mantle eine Low-level-schnittstelle ist die mehr lowlevel ist wie opengl, solange sehe ich kein Grund dafür daran ernsthaft zu zweifeln.

    Wo sind wir denn hin gekommen, das man erstmal Aussagen generell als Lüge an nimmt bis sie bewiesen sind. Umgekehrt wird ein Schuh drauß.

    Ich erwarte nicht mal beweise dafür das es Lügen sind, aber Hinweise, es gibt nicht die kleinsten Hinweise die darauf hin deuten. Es wäre auch selten dämlich von AMD hier die Welt an zu lügen, ob Mantle eine Low-Level Schnittstelle ist oder nicht, wird Mittelfristig schnell für alle Ersichtlich sein, wenn das raus kommen sollte, das hier also klar gelogen wurde, wäre das ein Imageschaden ungekannten Ausmasses.

    Sry wir reden hier nicht von einer Mafiaa-organisation oder irgendwas sondern einem Hardware-Hersteller der auf langfristigen ERfolg seiner Marke aus gerichtet ist.

  14. Re: Verstädnisfrage

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 18:49

    NACHTRAG:

    Des weiteren muss man sich schon Fragen ob du bei 16 Kommentaren von vielleicht ungefähr 50 Kommentaren nicht eventuell sogar für Nvidia arbeitest, das 1/3 der Kommentare natürlich eine Diskussion schon in eine Richtung hier steuern könnte sollte man nicht völlig außer Acht lassen.

    Vielleicht tu ich dir hiermit unrecht, ich sage auch nicht das es so ist.

    Ich will nur drauf hin weisen das man hier oder in anderen Foren vor sowas auf passen muss, das Firmen und noch fataler Geheimdienste längst mit Bezahlten Leuten überrennen die Vollzeit Bewertungen und Kommentare Posten, sollte man im Hinterkopf behalten.

    Und selbst wenn nicht, bist du vielleicht Nvidia Fanboy oder sowas, oder du bist angepisst weil du dich gut mit OGL aus kennst und Angst hast das dein Wissen an Wert verliert oder ähnliches... Sorry das kann ich natürlich alles auch nicht beweisen, ich will aber nur mal drauf hin weisen das das auch denkbar wäre.

    Aber ich unterstelle dir erstmal nicht das du ne bezahlte Meinung oder irgendwas hast. Aber dann solltest du vielleicht auch erstmal die "Unschuldsvermutung" für AMD gelten lassen.

  15. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 19:31

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann zeig mir doch mal die gorßen Artikel wo es vergleiche zwischen OpenGL
    > und D3D gibt wo Opengl 40% schneller ist?

    Gibt ja genug Artikel dazu im Netzt und von den 40% bleiben wohl auch nur 20% übrig. Es kommt halt immer darauf an, was der limitierende Faktor ist und das ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Mantle heißt nicht, dass es automatisch schneller geht! Denn Die Grafikkarte wird dadurch nicht schneller einzig die CPU last wird verringert und wenn das nie ein Problem war, dann wird Mantle und auch OGL 0% mehr bringen.

    Und das OGL 20% mehr schafft hat unter anderem Vale mit L4D2 gezeigt, ziemlich genau der wert, den auch der Thief Entwickler angibt, was Mantle als Vorteil bringt.

    http://www.dsogaming.com/news/john-carmack-nvidias-opengl-extensions-rival-mantle-8gb-on-consoles-not-a-significant-change/

    http://www.guru3d.com/news_story/amd_mantle_could_get_you_20_more_performance.html

    http://wccftech.com/open-gl-directx-api-choice-aaa-games/#axzz2udnzEECn
    >
    > Du behauptest auch ganz schön viel zeug, ohne jegliche Belege "Mantle wird
    > ne Opengl-extention" schon alleine das das technisch wohl so überspitzt wie
    > du es sagst gar nicht stimmen kann. Oder ist dann die nächste Extention
    > directx_exe oder was? Sorry komm mal bisschen runter.

    Komm mal runter? Komm du mal runter! Ich dachte wir unterhalten uns Sachlich. Und wenn dir die Quellen meiner Aussagen fehlen ist das doch in Ordnung, die liefere ich gerne nach. Aber wir müssen doch nicht ausfallend werden, oder?

    "Auch eine künftige Unterstützung von Linux ist wahrscheinlich.[5] Dieses wird voraussichlich in Form von OpenGL Erweiterungen geschehen. [6]" http://de.wikipedia.org/wiki/AMD_Mantle

    [6] verweißt auf https://twitter.com/grahamsellers/status/383002166329237504 "We will expose all of the hardware as #OpenGL extensions with highest possible performance"


    > Ich soll dir also alles glauben ohne Belege, aber du stellst erstmal
    > jegliches von AMD gesagte als Lüge dar, solange es nicht ein unabhängiger
    > "Richter" beurteilt. Den du dann natürlich auch nicht anerkennen würdest
    > wenns den gäbe.

    Nicht als Lüge, aber ich darf doch noch daran zweifeln, gerade weil ich oder andere es nicht überprüfen können oder? Soll ich alles blind glauben? Nur weil ich es nicht sofort glaube, heißt das doch nicht, dass es alles Lügen sind!

    > Solange es keine Hinweise darauf gibt das die Aussage das Mantle eine
    > Low-level-schnittstelle ist die mehr lowlevel ist wie opengl, solange sehe
    > ich kein Grund dafür daran ernsthaft zu zweifeln.
    >
    > Wo sind wir denn hin gekommen, das man erstmal Aussagen generell als Lüge
    > an nimmt bis sie bewiesen sind. Umgekehrt wird ein Schuh drauß.

    Übertreib bitte nicht. Ich bin einfach nur vorsichtig und renne nicht einfach einem Trend hinterher, weil eine "Cool" schreit.

    > Ich erwarte nicht mal beweise dafür das es Lügen sind, aber Hinweise, es
    > gibt nicht die kleinsten Hinweise die darauf hin deuten. Es wäre auch
    > selten dämlich von AMD hier die Welt an zu lügen, ob Mantle eine Low-Level
    > Schnittstelle ist oder nicht, wird Mittelfristig schnell für alle
    > Ersichtlich sein, wenn das raus kommen sollte, das hier also klar gelogen
    > wurde, wäre das ein Imageschaden ungekannten Ausmasses.

    Es geht hier doch gar nicht darum ob Mantle Low-Leven ist oder nicht! Es geht darum ob man das gleiche nicht auch mit OGL hätte erreichen können, in Sachen geschwindigkeit bzw. in Sachen Drawcalls und es wurde ja gezeigt das man ähnliches schaffen kann 10x mehr Drawcalls. Leider kann man beide ja nicht gegeeinander antreten lassen, darum bleibt es weiterhin Spekulation.

    > Sry wir reden hier nicht von einer Mafiaa-organisation oder irgendwas
    > sondern einem Hardware-Hersteller der auf langfristigen ERfolg seiner Marke
    > aus gerichtet ist.

    Erfolg hat Mantle doch jetzt schon, ohne dass sie sich mit OGL Messen mussten. Und wenn den Entwicklern Mantle besser gefällt als OGL obwohl sie die gleiche Performance erreichen könnte, dass ist das eben so, ist doch auch nicht schlimm.

  16. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 28.02.14 - 19:33

    Muss ich darauf eingehen? Ich meine ich kann sagen, nein ich bin kein bezahlter Mitarbeiter von ... ja von wem eigentlich, Nvidia?

    Es stimmt schon, dass mir OGL Spaß macht und ich in meiner Freizeit damit Programmiere, das war es dann auch schon.

  17. Re: Verstädnisfrage

    Autor: spiderbit 28.02.14 - 21:18

    gut, kam bei mir auch ein wenig agressiv bei dir an, ist wohl so weil man im Internet eben keine Gesichter sieht, höchstens mal ein Smiley.

    Falls ich dich zu sehr angegangen sein sollte mit "komm mal runter" tut es mir leid.

    Ansonsten danke für die Quellen und sind uns ja weitgehend einig, sag auch nicht das ich sicher weiß wie was ist.

    Ich finde nur das man jetzt nicht Mantle plötzlich als Versagen von AMDs darstellen sollte. Schlimmstenfalls ists ne Art übergangslösung, die aber eben früher in echte Spiele und eben gerade in einem Titel der davon sehr profitiert (Massen-online-shooter) verfügbar ist und usern echte Vorteile verschafft.

    Wenn Nvidia dies wirklich 1:1 auf holen sollte fände ich das ein wenig schade, da ich die Firma nicht mag, Stichwort offene Linux-treiber, zumal viele offenbar Nvidia Hardware ausschließlich wegen besserer Werbung oder einem vermeintlich besseren Image kaufen. Eventuell auch aus Nationalstolz, hab manchmal das gefühl das Nvidia in Amerika nen Marktanteil von 90% hat, wenn ich so manche Caster sehe.

    Und das obwohl AMD oft (nicht immer das schon klar) mehr fps pro Buck in Spielen lieferte.

    In Linux ists auch oft so, das viele Nvidia hardware kaufen, weil dort die Treiber einen besseren Ruf haben, hört man aber mal genauer hin gibts auch viele die mitlerweile die AMD Blobs loben und auch viele die über die NVIDIA Blobs auch viel negatives aussagen und viele Fehler auch da sind.

    Das ist dann offenbar so das sich die Leute einmal ein Bild machen (zu Atis zeiten oder eventuell kurz danach) und dann nicht bereit sind ihre Meinung nochmal zu überprüfen 10 Grafikkarten-generationen später.

    Aber ja das weicht jetzt zu weit vom Topic ab. Es ist nur erstaunlich das NVIDIA 70% Marktanteil vs 30% AMD hat, obwohl die Karten schlimmstenfalls ähnlich gut sind pro Buck, und der eine dieses feature hat der andere dieses.

    scheint teilweise auch schon so zu sein wie so Mode, da steht "Marke XY" drauf gekauft, blind (bei vielen).

    Naja so ists halt ^^ andererseits ist halt gerade gp-gpu ein Thema wo AMD gerade mit HSA punkten muss, das ist die einzige Möglichkeit wie sie wirklich konkurenzfähig zu Intel sein können.

    Gut indirekt würde eine Nvidia OGL extention die die cpu entlastet ihnen wohl auch nutzen, weil dann für solche spiele nicht jeder ne 300,- Euro Intel cpu kaufen muss um kein Ruckelfest zu bekommen.

    Ohne Mantle oder wegen mir diese OGL patches müsste ich mir wohl auch für so spiele wie Battlefield oder Planetside 2 oder noch spannender Everquest Next zwingend nen Intel-prozi kaufen.

    Daher ist das thema für AMD schon wichtig. natürlich auch für Apps und sowas. Wobei natürlich noch spannender wäre, wenn sie die interne gpu für zeug über hsa gut einspannen könnten eventuell zusätzlich zur dedizierten gpu auch.

    Aber ja drifte ab ^^.

    Sagen wirs so es ist wieder spannender, die nächsten Monate werden zeigen wohin die Reise geht vermutlich.

  18. Re: Verstädnisfrage

    Autor: pythoneer 01.03.14 - 00:44

    Danke für dein entgegenkommen! Und du liegst ja auch gar nicht falsch mit deinen Vermutungen. AMD baut momentan einfach die besseren Karten, daran ist kein Zweifel. Holt man sich heute eine Karte im Bereich 100 - 200 ¤ kommt man an AMD nicht vorbei und in diesen Bereich ( ich kenn mich da jetzt auch nicht so aus bin kein Gamer kann auch bis 250¤ sein ) ist ja auch der Hauptumsatz zu machen.

    Welche Schnittstelle ein Spiel verwendet ist doch einem Gamer egal. Und selbst wenn OGL jetzt das gleiche bieten könnte wie Mantle hilft das den Nvidia Leuten auch kein Stück weit, wenn sie Battlefield zocken wollen. Dice implementiert keinen OGL Renderer Punkt aus. Da kann man es drehen wie man will, in dem Fall und in den anderen Fällen wo die Spieleschmieden sich dafür entscheiden Mantle zu verwenden bringt Mantle ja auch was, weil es einfach schneller ist als D3D Punkt aus.
    Da kann man noch so viel mit OGL winken wie man will, helfen tut es nicht. OGL wird halt einfach nicht so gut Promotet wie D3D von MS oder jetzt halt Mantle. Heutzutage schreibt keiner mehr einen Renderer in OGL wenn das Spiel für Windows rauskommt. Ich bin wie gesagt kein Gamer und die einzigen Spiele die mir jetzt einfallen sind Rage und Metro Last Night. Rage hat ja damals viel ärger erfahren, weil AMD auch damals wieder nicht mit der Implementierung von OGL hinterhergekommen ist. Und Metro verwendet wohl auch nur OGL 3.3 oder so. Ansonsten kenn ich auch nix namhaftes was OGL verwendet, was ich sehr schade finde. Aber das wird sich sicherlich ändern, sollte es Valve schaffen, dass sich große Studios für Linux / SteamOS interessieren. Wenn die Cryengine und Unrealengine unter Linux/OGL laufen ( was ja halb angekündigt ist ) haben wir eine bessere Vergleichsmöglichkeit. Und so lange wird wohl Mantle die Fahne oben halten müssen, bis es – so hoffe ich – einfach mit OGL verschmilzt, wie es ja für Linux geplant ist.

    Ja ich selber habe auch eine Karte von Nvidia allerdings nur weil ich Linux habe. Ich kann für mich sagen, dass die Treiber besser sind. Nvidia sind die einzigen die OGL 4.4 Treiber haben und dessen Treiber mit dem aktuellen XServer laufen. Wenn es um die blanke Rechenlestung gehen würde, dann hätte ich auch eine AMD Karte. Ich damaliger Rechner mit Litecoins minen hatte auch eine AMD Karte, weil die einfach um längen schneller und Preiswerter war ( auch auf einem Linux Rechner ) Ich persönlich – ich bin nicht so der Zocker – finde für Linux allerdings immer noch den Nvidia Blob besser

  19. Re: Verstädnisfrage

    Autor: spiderbit 01.03.14 - 15:23

    Naja Linux ist schon so ne Sache das hat sich eben mit der neuen Grafikkarten-generation bei AMD verändert gut der OGL 4.4 support der wird auch in ein paar Monaten irgendwann kommen. Da brauch ich nicht immer die neuesten Features, kann für nen Entwickler der da immer Cutting Edge braucht es verstehen das er dann zu Nvidia greift.

    Auch wird das problem mit der OGL Geschwindigkeit eventuell mit Steam-os natürlich stärker in den Mittelpunkt rücken, wobei ich glaube das hier AMD hauptsächlich bei der neuen Generation noch Speed Probleme hat, bei den äteren Karten waren die Vorteile für NVIDIA Marginal.

    Naja so wild ists wohl doch gar nicht.

    Die Auswahl der Hardware ist und der Spiele zum Benchen ist teils problematisch.

    ABer die meisten karten kosten bei Nvidia ja > 200,- die R9 kostet so 150,- dafür sehen die Benchmarks von Counter-strike source nicht so schlecht aus.

    Also soviel zum Thema schlechte AMD-treiber. Ja wenn du nicht spielst und wirklich immer die allerhöchsten OGL Level brauchst und wenn Geld für die Hardware für dich egal ist weil du das beruflich brauchst eventuell ist das ne andere Frage.

    Naja ich sag nur das dies alles nimmer so Schwarz-Weiß ist wie zu ATI-Zeiten, da war ATI wirklich ne Qual, und ja auch Nvidia hat einige Probleme im Blob, einige Bugs, kann ich selbst nicht sagen aber sehe in den Foren auch immer wieder welche jammern.

    Aber gut so weit erstmal.

    p.s. hatte grad nen üblen Crash ^^ Fedora Linux. Naja irgendwie crashte Firefox gottseidank hatte er noch das meiste von dem Kommentar gespeichert, und dann war das FS nur noch Readonly danach ^^ naja grad geupdated und war ein neues kernel und firefox packet dabei und hoff das das nicht nochmal passiert ^^

  20. Re: Verstädnisfrage

    Autor: blackout23 02.03.14 - 13:45

    Die Quelle [5] auf Wikipedia ist so gut wie wertlos, die verweist auf ein Golem Artikel über ein DICE Futzi der Mantle gerne auf anderen Platformen sehen würde. Toll ich hätte auch gerne einen Ferrari krieg ihn aber trotzdem nicht.

    Die einzige aktuelle Aussage von AMD bezüglich Mantle auf Linux ist diese hier.
    https://twitter.com/AMDAPU/status/428995100816195584

    "We are performing a feasibility study to understand when and how we extend Mantle support to *NIX. OpenGL ^HJL"

    Machbarkeitsstudie heißt nicht "Wird für Linux rauskommen". Außerdem, wenn sie erst in dem Stadium sind wird's wahrscheinlich 1-2 Jahre dauern.

    Das bestehende Spiele automatisch durch OpenGL/D3D Verbesserungen profitieren glaube ich nicht. Neuere OpenGL Extensions müssten ja auch erstmal bei den Spielen genutz werden oder nicht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.14 13:48 durch blackout23.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Intelligent Developer / Data Warehouse Specialist (m/w/d) für logistische Prozesse ... (m/w/d)
    PM-International AG, Speyer
  2. HMI / SCADA Programmierer (m/w/d)
    OPTIMA pharma GmbH, Schwäbisch Hall
  3. Typescript Developer:in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  4. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (u. a. Borderlands 3 Ultimate Edition für 45,99€, Mafia: Definitive Edition für 22,99€, PGA...
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Guardians of the Galaxy angespielt: Rocket, Groot und der stellare Strafzettel
Guardians of the Galaxy angespielt
Rocket, Groot und der stellare Strafzettel

Schräge Typen und wunderbar komplexe Kämpfe: Golem.de hat das handlungsbasierte Abenteuer mit den Guardians of the Galaxy angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
  2. Disney+ TV-Sender fordern Filme für 1 Monat ohne Streamingkonkurrenz
  3. Disney+ Disney plant 60 europäische Serien bis 2024

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6E 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet
  2. Wi-Fi 6E Zulassung für 6-GHz-WLAN in der EU abgeschlossen