1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: DirectX-12…

Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Andi* 20.03.14 - 20:12

    ...denn Gamer brauchen kein Windows 8!

    Ich hoffe wirklich, die überlegen sich das gut...

  2. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: blackout23 20.03.14 - 20:20

    Andi* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...denn Gamer brauchen kein Windows 8!
    >
    > Ich hoffe wirklich, die überlegen sich das gut...

    Microsoft hat Angst ein neues XP zu schaffen.

  3. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Felix_Keyway 20.03.14 - 20:31

    Haben sie schon längst, bei uns in der Schule (ca. 100 Computer) haben wir seit heute Windows 7 Clients, die die vorher benutzen iMacs ersetzen und diese sollen laut dem Informationsschreiben für mindestens 10 Jahre unverändert eingesetzt werden... Das ist ein bisschen lang...

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  4. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Andi* 20.03.14 - 20:35

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...denn Gamer brauchen kein Windows 8!
    > >
    > > Ich hoffe wirklich, die überlegen sich das gut...
    >
    > Microsoft hat Angst ein neues XP zu schaffen.


    Dafür ist es längst zu spät; der allgemeine Nutzer kauft sich nicht alle 3 Jahre ein neues Betriebssystem, noch dazu nicht, wenn die Medien es ohne Ende schlecht reden.

    Microsoft ist überhaupt die einzige Firma, die noch ein OS verkauft. Die Mehrheit der Nutzer weiß noch nicht einmal, warum sie ein neues brauchen sollte. Zurecht, ehrlich gesagt, warum 100¤ für ein paar Kacheln ausgeben, die man am Desktop sowieso nicht braucht?

  5. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: andy_0 20.03.14 - 20:37

    Gegen solch eine Verschwendung von Steuergeldern sollte man klagen können. Apple Hardware ist nicht nur lächerlich teuer, kaum zu warten und viel zu stark in ein geschlossenes Ökosystem integriert, sondern die Vorstellung für eine Haltbarkeit bis 2024 ist absolut absurd.

  6. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Anonymer Nutzer 20.03.14 - 20:48

    andy_0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen solch eine Verschwendung von Steuergeldern sollte man klagen können.
    > Apple Hardware ist nicht nur lächerlich teuer, kaum zu warten und viel zu
    > stark in ein geschlossenes Ökosystem integriert, sondern die Vorstellung
    > für eine Haltbarkeit bis 2024 ist absolut absurd.

    Wieso absurd? Ich kenne viele Leute, die noch mit einem Pentium 3 oder Pentium 4 System arbeiten. Für einfache Office-Aufgaben reicht das auch.

  7. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: AIM-9 Sidewinder 20.03.14 - 20:51

    Das klingt nach einer mehr als persönlichen Meinung und keinem Fakt. Ich spiele auch sehr gerne und habe Windows 8.1. Und deshalb mache ich das PC-Gaming kaputt? Der Sinn daraus erschließt sich mir nicht.

  8. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Felix_Keyway 20.03.14 - 20:53

    Die Windows 7 Clients haben ja gerade die iMacs ersetzt, genau wegen der Argumentation mit dem geschlossenen Ökosystem und da Apple zudem wohl ohne große Ankündigung den Support für OS X 10.6 eingestellt hat. Über die Verschwendung von Steuergeldern IHMO aber keine Sorgen machen, da die iMacs erstens gemietet waren und zweitens unsere Schule eine Privatschule ist. Aber trotzdem ist es absurd, dass man jetzt darauf zählt Windows 7 für 10 Jahre einsetzen zu können, denken die, Microsoft lässt wieder weichkochen wie bei XP? Den Fehler machen die garantiert nicht nochmal.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  9. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: cry88 20.03.14 - 21:06

    Andi* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...denn Gamer brauchen kein Windows 8!

    Es bootet schneller und Spiele laufen gerne mal 1-2 FPS schneller als mit Win7. Spiele starten kann es auch. Was spricht denn dagegen?

  10. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Apple_und_ein_i 20.03.14 - 21:22

    Z.B. das, zumindest auf Desktops, komplett bescheuerte Bedienungskonzept? Der Versuch alles mit Live-Accounts und Skydrive verzahnen zu wollen? Ein Betriebssystem dass weder Fleisch noch Fisch ist?
    Ja, sie haben unter der Haube einige nette Dinge verbessert, u.a. der verbesserte Desktop (Explorer Menü, Task Manager, etc.), aber unterm Strich ist das IMO nicht ausreichend um mich mit den anderen Unzulänglichkeiten rumzuplagen. Das kann man auch anders sehen, viele tun es aber nicht.

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  11. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: andy_0 20.03.14 - 21:29

    @ Felix_Keyway
    Ahh ok. Ich habe das andersherum verstanden. Das ist jetzt wenigstens nicht die komplette Geldverbrennung. Trotz allem ist es utopisch auf 10 Jahre alten Rechnern "arbeiten" zu wollen.

    @ DTF
    Wieso das absurd ist? Ein alter PC ist unglaublich langsam. Ja, es gibt Leute, die haben noch ein PC aus 2004. So ein Teil in letzter Zeit mal bedient? Ich diese Woche erst zwei Stück, es ist unglaublich langsam. Webbrowser öffnen und eine bis zwei Minute(n) warten, Webseite ansteuern, ne Minute warten etc. pp (nein, die Zeiten sind nicht übertrieben). Unabhängig von der Arbeitsgeschwindigkeit, ist ein OS nach 10 Jahren schlichtweg unsupported und damit ein Sicherheitsrisiko.

  12. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: JakeJeremy 20.03.14 - 21:29

    Ich mag das Bedienkonzept :) Meiner PERSÖNLICHEN Meinung nach sehr intuitiv und schnell bedienbar, da große Flächen. Ist für einige Aufgaben, z. B. Mails, sehr praktisch, oder als schön gruppiertes Startmenü für Programme, mit denen ich mir nicht den Desktop vollpflastern will.

  13. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Keksmonster226 20.03.14 - 21:30

    Man oh man.


    Bin einfach so von Windows 7 auf 8.1 umgestiegen. Ein wenig eingewöhnt. Super zufrieden. Die Kacheln sehe ich nicht wirklich, nur wenn ich fix was in die Suche hämmere. Meine Arbeitsweise hat sich null geändert. Sie ist nur schneller geworden.

    Ernsthaft? Durchs Startmenü wuseln, warten bis alle Programme angezeigt werden? Ging mir damals schon auf den Sack, nie genutzt. Lernt mit eurer Tastatur umzugehen.

    Spielen rennen wie geschmiert auf 8.1 Bitte beendet den Support für Windows 7 so früh wie möglich, zu mindestens im Privaten Bereich. Danke.


    Ich freue mich auf DX12 :) Zu mal es feststeht das Kepler unterstützt wird. *kuschelt sich an sein 780GTX SLI Gespann*

  14. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: violator 20.03.14 - 21:38

    andy_0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen solch eine Verschwendung von Steuergeldern sollte man klagen können.

    Wieso ist es Verschwendung, wenn eine Einrichtung PCs kauft und 10 Jahre behalten will?

  15. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: test1111 20.03.14 - 21:40

    nein die kaufen sich immer wieder ein neuen All-in One Gerät. oder Handy wie bei Samsung. :D


    Andi* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackout23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Andi* schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...denn Gamer brauchen kein Windows 8!
    > > >
    > > > Ich hoffe wirklich, die überlegen sich das gut...
    > >
    > > Microsoft hat Angst ein neues XP zu schaffen.
    >
    > Dafür ist es längst zu spät; der allgemeine Nutzer kauft sich nicht alle 3
    > Jahre ein neues Betriebssystem, noch dazu nicht, wenn die Medien es ohne
    > Ende schlecht reden.
    >
    > Microsoft ist überhaupt die einzige Firma, die noch ein OS verkauft. Die
    > Mehrheit der Nutzer weiß noch nicht einmal, warum sie ein neues brauchen
    > sollte. Zurecht, ehrlich gesagt, warum 100¤ für ein paar Kacheln ausgeben,
    > die man am Desktop sowieso nicht braucht?

  16. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: violator 20.03.14 - 21:40

    Apple_und_ein_i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.B. das, zumindest auf Desktops, komplett bescheuerte Bedienungskonzept?

    Na wenn du das Bedienungskonzept eines kompletten Betriebssystems nur vom Startmenü abhängig machst kann ich dir auch nicht mehr helfen...

  17. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: violator 20.03.14 - 21:41

    Genau und ich hoffe dass diese dämlichen Windowsspiele endlich abgeschafft werden und wir wieder unter DOS spielen. Da haben die Spiele nämlich viel weniger RAM gebraucht und waren vieeeel besser.

  18. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: gaym0r 20.03.14 - 21:42

    Apple_und_ein_i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.B. das, zumindest auf Desktops, komplett bescheuerte Bedienungskonzept?
    > Der Versuch alles mit Live-Accounts und Skydrive verzahnen zu wollen? Ein
    > Betriebssystem dass weder Fleisch noch Fisch ist?
    > Ja, sie haben unter der Haube einige nette Dinge verbessert, u.a. der
    > verbesserte Desktop (Explorer Menü, Task Manager, etc.), aber unterm Strich
    > ist das IMO nicht ausreichend um mich mit den anderen Unzulänglichkeiten
    > rumzuplagen. Das kann man auch anders sehen, viele tun es aber nicht.

    Das komplett bescheuerte Bedienkonzept muss man nicht nutzen.
    Live Account muss man nicht nutzen.
    Skydrive muss man nicht nutzen.

    NICHTS wird einem aufgezwungen! NICHTS!

    Unterm Strich bleiben nur Vorteile. Und für einen "echten Gamer" ändert sich nichts (außer dass er bessere Unterstützung für kommende Spiele hat.) Ist doch scheiß egal ob da jetzt XP, 7, 8 oder Linux hinter dem Spiel läuft.

  19. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: QDOS 20.03.14 - 22:27

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für mindestens 10 Jahre unverändert eingesetzt werden...
    Toll ihr benutzt dann Win7 halt 5 Jahre ohne Support, viel Spaß :D

  20. Re: Super, macht das PC-Gaming nur weiter kapputt

    Autor: Kasoki 20.03.14 - 22:37

    andy_0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stark in ein geschlossenes Ökosystem integriert

    In wie weit bietet Windows da jetzt ein freieres Ökosystem? OS X hindert dich (noch) nicht daran 3rd party apps zu installieren, bei den neueren Windows Versionen hätte ich da mehr sorgen.

    Sollte das jetzt ein "Windows ist aber offener als OS X"-Geblubber werden möchte ich das natürlich einmal herzlich belächeln. OS X ist wenigstens teilweise open source ;) ( http://opensource.apple.com/ ).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  3. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de