1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Erste Preview…

Wurde da was verwechselt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wurde da was verwechselt?

    Autor: gadthrawn 03.06.19 - 13:59

    Das ließt sich "PowerShell mit WinForms und WPF" aber das macht irgendwie so gar keinen Sinn.

    .net Core 3 hätte natürlich WPF und Winforms... ... ???

  2. Re: Wurde da was verwechselt?

    Autor: DebugErr 03.06.19 - 14:27

    Der Autor schreibt gefühlt etwas fachfremd. Aber natürlich meint er, dass via .NET Core 3 eben auch diese UI-Libraries angesprochen werden können.
    Ich hätte aber auch nicht "nutzt _den_ .NET Core", sondern "nutzt .NET Core" geschrieben... .NET Core ist eine Implementierung von .NET Standard, wie eine JVM zu der Java-Bibliothek, und kein "Kern" oder sowas.

  3. Re: Wurde da was verwechselt?

    Autor: Knarzi 03.06.19 - 14:29

    Ließt sich auf den ersten Blick merkwürdig, ist es aber nicht. Beispielsweise verwendet die Funktion Out-GridView unter Powershell 5 ein WPF-Fenster für die Ausgabe. Du darfst nicht vergessen, dass die Powershell auch jede .Net-DLL referenzieren kann. Man kann halt eben auch CmdLets in C# schreiben, die dann Daten in einer GUI bereitsstellen, so wie eben Out-GridView.

    Für mich interessanter ist, ob endlich das ActiveDirectory-Module in der neuen funktioniert. Das lief in der 6er ja gar nicht.

    edit: ActiveDirectory-Modul läuft endlich auch in der neuen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.19 14:40 durch Knarzi.

  4. Re: Wurde da was verwechselt?

    Autor: TheUnichi 04.06.19 - 02:51

    Da Powershell das komplette .NET Framework mit anbinden kann, schon immer, kannst du damit prinzipiell auf WPF und WinForms nutzen, ohne weiteres.

  5. Re: Wurde da was verwechselt?

    Autor: CopyUndPaste 04.06.19 - 07:49

    Es ist ja auch schon seit Powershell 5 möglich windows forms guis zu bauen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Oberhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47