1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: HTML5 statt…

Konsequenz für WPF in .NET-Applikationen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konsequenz für WPF in .NET-Applikationen?

    Autor: Boehnschen 01.11.10 - 10:39

    Hallo,

    bisher programmiere ich meine Anwendungen im klassischen Windows Form Stil und ignoriere WPF.

  2. Re: Konsequenz für WPF in .NET-Applikationen?

    Autor: kallen 01.11.10 - 10:47

    Silverlight ist nur ein Subset von WPF.

    WPF wird also weiter existieren und erweitert werden.

    Auch ich programmiere noch viel in Windows Forms, aber viele neue Techniken gehen nur in WPF.

  3. Re: Konsequenz für WPF in .NET-Applikationen?

    Autor: elmo-geht-arbeiten 01.11.10 - 10:59

    Ein bisschen Schade, da WinForms Anwendungen meist wesentlich
    aufwendiger zu warten und träger zu programmieren sind. Inzw. hat
    sich auch das Angebot an passenden WPF-Controls auch entspannt.

    Wie auch immer die Composite UI Application Block (WinForms patterns & practices) sind das letzte mal 2008 aktualisiert
    worden, während Prism dieses Jahr schon einige Updates hinter
    sich hat. Es gibt für Desktop-Apps von MS nur eine Marschrichtung.

    Für mich war der Vorteil von Silverlight einfach, dass
    ich mein Wissen auch zur RIA Programmierung verwenden kann
    und da dass frische Windows Phone 7 auf Silverlight setzt
    halte ich den Artikel für Moppelkotze.

  4. Re: Konsequenz für WPF in .NET-Applikationen?

    Autor: dergenervte 01.11.10 - 11:06

    elmo-geht-arbeiten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich war der Vorteil von Silverlight einfach, dass
    > ich mein Wissen auch zur RIA Programmierung verwenden kann
    > und da dass frische Windows Phone 7 auf Silverlight setzt
    > halte ich den Artikel für Moppelkotze.

    Naja, auch Komponentenentwickler wissen nicht, was sie von Microsofts Strategie halten sollen:

    http://community.devexpress.com/blogs/ctodx/archive/2010/10/29/a-story-for-halloween-is-silverlight-a-zombie.aspx

  5. Re: Konsequenz für WPF in .NET-Applikationen?

    Autor: klora 01.11.10 - 11:08

    Silverlight wird es weiterhin geben, nicht nur für Phone 7.

    Ein Tool um Silverlight in HTML5 umzuwaqndeln wäre aber nicht schlecht. Silverlight basiert ja auf XAML, das sollte doch möglich sein in HTML5 umzuwandeln. C# und VB kann ja heute schon in Javascript umgewandelt werden.

  6. Re: Konsequenz für WPF in .NET-Applikationen?

    Autor: Klaro 01.11.10 - 13:11

    @klora warum umwandeln, das Canvas-Element wird xaml darstellen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt
  3. Landesamt für Statistik Niedersachsen, Hannover
  4. KIRCHHOFF Automotive GmbH, Iserlohn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
    Macbook Air mit Apple Silicon im Test
    Das beste Macbook braucht kein Intel

    Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
    2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
    3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

    1. Aus dem Verlag: Golem-PCs mit Geforce RTX 3060 Ti
      Aus dem Verlag
      Golem-PCs mit Geforce RTX 3060 Ti

      Ein Viertel mehr Performance: Der Golem Allround wurde mit der Geforce RTX 3060 Ti ausgestattet und ist mit einem Ryzen 5000 aufrüstbar.

    2. Monitron und Panorama: Amazon will mit KI in die Fabriken
      Monitron und Panorama
      Amazon will mit KI in die Fabriken

      Dank KI in Sensoren oder Kameras will AWS auch in der Industrie Fuß fassen. Mit KI will Amazon aber auch seine Cloud-Dienste smarter machen.

    3. Banking: N26 führt Tagesgeldkonto ein
      Banking
      N26 führt Tagesgeldkonto ein

      Mit Easyflex Savings können N26-Kunden Geld beiseitelegen, das mit 0,17 Prozent pro Jahr verzinst wird.


    1. 15:00

    2. 12:24

    3. 12:06

    4. 12:05

    5. 11:47

    6. 11:19

    7. 10:36

    8. 10:20