1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft IDE: Visual…

Jemand Erfahrungen damit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jemand Erfahrungen damit?

    Autor: Steffo 27.01.20 - 11:40

    Hat jemand Erfahrungen mit Crossplattform-Entwicklung mit C++, CMake und Linux?

  2. Re: Jemand Erfahrungen damit?

    Autor: pica 27.01.20 - 11:56

    Schau Dir einfach mal das Eclipse CDT an. Oder falls Du model-driven arbeiten MÖCHTEST Eclipse Papyrus RT (die real-time edition basierend auf UML RT (ROOM).

    Egal ob Infineon, NXP, TI oder auch NVIDIA, alle im embedded Bereich aktiven uC Hersteller basieren ihre Entwicklungsumgebungen auf CDT.

    Gruß,
    pica



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.20 12:00 durch pica.

  3. Re: Jemand Erfahrungen damit?

    Autor: gadthrawn 27.01.20 - 12:46

    pica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau Dir einfach mal das Eclipse CDT an. Oder falls Du model-driven
    > arbeiten MÖCHTEST Eclipse Papyrus RT (die real-time edition basierend auf
    > UML RT (ROOM).
    >
    > Egal ob Infineon, NXP, TI oder auch NVIDIA, alle im embedded Bereich
    > aktiven uC Hersteller basieren ihre Entwicklungsumgebungen auf CDT.

    Alle? Wenn ich mal bei Microchip schaue - Atmel Studio 7 auf VS Basis. Für so ziemlich jedes ARM Geschlamper gibt es Keil Unterstützung. Wie du die Chinesen mit ihren MIPS auf Eclipse bringen willst ist auch lustig. Espressif macht das eher über Umwege.

    Auch NXP bietet es nicht für alle ihre Produkte (die verkaufen doch tatsächlich auch noch PowerPC Chips... je nach Chip findet man auch CodeWarrior).

    Wie zur Hölle du VxWorks mit Eclipse in Verbindung bringen willst (ja das läuft auch auf einigen Kameras als Embedded OS und rate mal was Kuka auf Industrierobotern einsetzt... oder GE auf ihren Linearbeschleunigern für Krebsbehandlung) ist auch lustig.

    Cypress musst du wahrscheinlich erklären das die vom PSOC Creator wieder zu Eclispe wandern müssen damit dein Weltbild stimmt.

    Bei Mediatek ist dir auch entgangen, was die so anbieten, oder?

    Ebenso gibt es eine Vielzahl an IDEs rundherum. Ob PlattformIO oder Segger Embedded Studio.

  4. Re: Jemand Erfahrungen damit?

    Autor: tuxx 27.01.20 - 12:51

    Der gängige Weg dürfte die Verwendung von CMake toolchain files sein. In einer solchen Datei werden die Tools (Compiler, Libraries, etc.) des Fremdsystems konfiguriert. Ein Beispiel für Linux ARM gibt es hier:

    https://cmake.org/cmake/help/v3.16/manual/cmake-toolchains.7.html#cross-compiling-for-linux

    Anschließend kann die CMake Variable CMAKE_TOOLCHAIN_FILE beim Initialisieren des Buildtrees gesetzt werden:

    cmake -DCMAKE_TOOLCHAIN_FILE=<pfad/zur/toolchain/file> <pfad/zur/cmake/datei>

    Alternativ können die notwendigen Variablen (CMAKE_SYSTEM_NAME, CMAKE_SYSTEM_PROCESSOR, usw.) auch direkt gesetzt werden. Toolchain files sind (meiner Meinung nach) etwas handlicher.

  5. Re: Jemand Erfahrungen damit?

    Autor: pica 27.01.20 - 12:59

    Danke für die Hinweise, ja die IDE von Segger basiert auch Eclipse CDT, ebenso die IDE von WindRiver, welche auch PowerPC unterstützt.
    Desweiteren lässt sich Eclipse und VxWorks durchaus "verheiraten".

    Gruß,
    pica

  6. Re: Jemand Erfahrungen damit?

    Autor: Keep The Focus 27.01.20 - 13:44

    Ja

    Gibt's auch schon seit Jahren - ist ähnlich zu clionn.
    Letztes mal als ich es benutzt habe, gabs noch nen bug beim dateikopieren, ansonsten: Top

  7. Re: Jemand Erfahrungen damit?

    Autor: Keep The Focus 27.01.20 - 16:33

    Ja:

    Gibt's auch schon seit Jahren - ist ähnlich zu clionn.
    Letztes mal als ich es benutzt habe, gabs noch nen bug beim dateikopieren, ansonsten: Top

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
  2. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 7,59€
  2. (-62%) 5,70€
  3. 25,99€
  4. 48,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
    3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt