1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft öffnet Outlook

Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

    Autor: gu 27.10.09 - 16:08

    MS scheint das ja nicht zu schaffen...

    http://blogs.technet.com/askperf/archive/2007/01/21/network-stored-pst-files-don-t-do-it.aspx

  2. Re: Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

    Autor: MacPro8Core 27.10.09 - 16:11

    Wofür? Du meinst, wenn du an mehreren Clients angemeldet bist und Outlook offen hast? oder wie?

  3. Re: Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

    Autor: Bouncy 27.10.09 - 16:20

    MacPro8Core schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wofür? Du meinst, wenn du an mehreren Clients angemeldet bist und Outlook
    > offen hast? oder wie?
    das, oder gruppenmailboxen. user sind sehr erfinderisch bei sowas, die kommen auf die verrücktesten ideen.

    aber im verlinkten artikel steht ja recht deutlich warum PST generell nicht netzwerkfähig sein können und sollen, vielleicht hätte der OP das lesen und nicht nur posten sollen...

  4. Re: Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

    Autor: Technikfreak 27.10.09 - 17:44

    gu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS scheint das ja nicht zu schaffen...
    >
    > blogs.technet.com

    Hallo Gu

    netzwerkfähige .pst und netzwerkgespeicherte .pst sind nicht dasselbe und überhaupt macht ein netzwerkfähiges PST absolut keinen Sinn, weil es sich um ein persönliche Datei handelt, die ohnehin nur Daten für einen Benutzer enthält... also warum netzwerkfähig?

  5. Re: Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

    Autor: Support 27.10.09 - 21:14

    z.B für Kundensupport.

  6. Re: Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

    Autor: nepumuk 27.10.09 - 21:37

    Im dem Artikel steht, warum man, Stand heute, keine PST-Dateien auf Netzlaufwerke legen soll. Mir fallen mindestens auch noch 3 ein, die da nicht aufgelistet sind.

    Aber mir fallen auch 3 Gründe ein, seine PST-Dateien ins Netzwerk auszulagern. Die Frage des OP ist also durchaus berechtigt.

    Im Prinzip ist das PST-Format von MS seit Ewigkeiten nicht mehr verändert worden. Laut dem Stand der Technik 2009, dem wachsenden E-Mail Aufkommen und den höheren Anforderungen der Anwender ist das Format völlig veraltet und bräuchte dringend einen Recode.

  7. Re: Gibt's dann netzwerkfähige .pst?

    Autor: jorgusch2 27.10.09 - 22:04

    @nepumuk
    Deswegen wurde bei der Installation von Office 2010 meine pst auch nicht neu geschrieben...

    Abseits davon. Nur weil alt, auch schlecht? Ich glaube die Struktur der Daten in pst macht wohl immer noch Sinn. Wie man darauf zugreift scheint jedoch (bsp. xobni) ändert sich. Ach, MS legt ja jetzt offen und Du kannst gerne was neues schreiben oder ihnen sagen wo es hackt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz (Home-Office möglich)
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. WISO Steuer:Mac 2020 für 18,39€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) und Einhell...
  3. (u. a. Samsung U32J590 UHD-Monitor für 279€ + 6,99€ Versand statt 304,95€ im Vergleich)
  4. (u. a. F1 2019 - Legends Edition für 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de