1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: SQL-Server…

Irgendwie geht der Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie geht der Artikel

    Autor: sambache 26.07.19 - 15:24

    nicht wirklich darauf ein, was "Java auf SQL-Server 2019" ist.

    Ich kann mir was unter "Java auf Windows Server 2018" oder "JDBC für SQL-Server 2019" vorstellen.

    Läuft da bei "Java auf SQL-Server 2019" eine JRE im SQL Server ?
    Was tut die ?
    Stored Procedures in Java Notation ausführen ?

  2. Re: Irgendwie geht der Artikel

    Autor: schipplock 26.07.19 - 16:02

    https://cloudblogs.microsoft.com/sqlserver/2019/07/24/free-supported-java-in-sql-server-2019-is-now-available/

    Das erklärt es hoffentlich ausführlich genug.

    Gruß,
    Andreas

  3. Re: Irgendwie geht der Artikel

    Autor: sambache 26.07.19 - 17:18

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cloudblogs.microsoft.com
    >
    > Das erklärt es hoffentlich ausführlich genug.
    >
    > Gruß,
    > Andreas

    Da steht nur dasselbe wie im Artikel.

    Was genau kann ich mit dem "Java auf SQL Server" tun, was ich mit "Java auf Windows" nicht tun kann ?
    Java für Windows gibt seit über 20 Jahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.19 17:20 durch sambache.

  4. Re: Irgendwie geht der Artikel

    Autor: demon driver 26.07.19 - 20:19

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schipplock schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > cloudblogs.microsoft.com
    > >
    > > Das erklärt es hoffentlich ausführlich genug.
    > >
    > > Gruß,
    > > Andreas
    >
    > Da steht nur dasselbe wie im Artikel.
    >
    > Was genau kann ich mit dem "Java auf SQL Server" tun, was ich mit "Java auf
    > Windows" nicht tun kann ?
    > Java für Windows gibt seit über 20 Jahren.

    Nichts.

    Aber, erstens, "Java für Windows" ist in der bekannten Form von Oracle in Kürze nicht mehr kostenlos, jedenfalls nicht für gewerblichen Einsatz, und kostenlose Updates gibt es für niemanden mehr.

    Und, zweitens, kostenlose Alternativen (OpenJDK von verschiedenen Anbietern), die das Problem lösen, bieten auf der anderen Seite auch für Geld keinen Support über die bloßen Downloads hinaus.

    Microsoft bietet jetzt für SQL-Server-Nutzer beides. Und das ist neu.

  5. Re: Irgendwie geht der Artikel

    Autor: nightfury 26.07.19 - 21:13

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schipplock schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > cloudblogs.microsoft.com
    > >
    > > Das erklärt es hoffentlich ausführlich genug.
    > >
    > > Gruß,
    > > Andreas
    >
    > Da steht nur dasselbe wie im Artikel.
    >
    > Was genau kann ich mit dem "Java auf SQL Server" tun, was ich mit "Java auf
    > Windows" nicht tun kann ?
    > Java für Windows gibt seit über 20 Jahren.

    Es ist seit langem möglich, C# Assemblies in SQL Server so einzubinden, dass diese sich wie Prozeduren oder Funktionen verhalten. Man erreicht somit eine Brücke, um die Grenzen von TSQL aufzubohren - z.B. um bestehende komplexe Algorithmen nicht nochmal übersetzen zu müssen (mit allen eventuellen Nachteilen die dies auch mit sich bringen kann).

    Seit kurzem wird der Support weiterer Sprachen (genannt werden auch schon Python und R) von Microsoft ausgebaut, mit Azure und SQL Server on Linux kam wohl die Erkenntnis, dass ein DBMS viele verschiedene Anwendungsszenarien haben kann - und die Konkurrenz schläft ja auch nicht.

    https://docs.microsoft.com/de-de/sql/language-extensions/language-extensions-overview?view=sqlallproducts-allversions

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 38,99€ (Xbox One/Windows 10 PC)
  4. (aktuell u. a. WD Blue 3D 1TB für 111€, Crucial X8 1TB für 149€, Seagate Expansion 10TB für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Raumfahrt: Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder
Raumfahrt
Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder

Golem.de geht auf Zeitreise, nachdem der Satellit LES-5 aus den Zeiten des Vietnamkriegs wieder Funksignale aus dem All sendet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Internetnutzung Russische Rakete bringt 34 Oneweb-Satelliten ins All
  2. SpaceMobile Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G
  3. Vernetzes Fahren Autokonzern Geely baut Satelliten für eigene Konstellation

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!