1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows…
  6. Thema

Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: Test_The_Rest 20.05.20 - 14:20

    Das sind aber alles Änderungen des Systems nach persönlichem Geschmack.

    Auch ohne diese Änderungen kann man wunderbar mit Windows arbeiten.
    Direkt nach der Installation.

    Nur, weil man diesen Unsinn, man müsse erst alles abschalten, damit Windows funktioniert, immer wiederholt wird, muß er nicht stimmen.

    Es ist und bleibt Unsinn.

    Da kann man auch behaupten, man müsse ein Auto erst mit fetten Spoilern versehen und mit breiten Schlappen und mit musikalischer Hupe, damit man es überhaupt benutzen kann.

    Ist genau so ein Blödsinn.
    Aber manche machen es trotzdem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.20 14:22 durch Test_The_Rest.

  2. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: 7of9 20.05.20 - 14:22

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind aber alles Änderungen des Systems nach persönlichen Geschmacks.
    >
    > Auch ohne diese Änderungen kann man wunderbar mit Windows arbeiten.
    > Direkt nach der Installation.
    >
    > Nur, weil man diesen Unsinn, man müsse erst alles abschalten, damit Windows
    > funktioniert, immer wiederholt wird, muß er nicht stimmen.
    >
    > Es ist und bleibt Unsinn.
    >
    > Da kann man auch behaupten, man müsse ein Auto erst mit fetten Spoilern
    > versehen und mit breiten Schlappen und mit musikalischer Hupe, damit man es
    > überhaupt benutzen kann.
    >
    > Ist genau so ein Blödsinn.
    > Aber manche machen es trotzdem.

    +1

  3. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: Sharra 20.05.20 - 14:29

    Datenschutzprobleme nennst du persönlichen Geschmack?
    Ein Browser, den man nicht will, bzw. von der Firma her nicht nutzen darf, der aber ständig und immer wieder die Kontrolle übernehmen will, nennst du persönlichen Geschmack?
    Die lokale Suche nicht permanent an MS zu übertragen, damit das ins Web getreten wird, nennst du persönlichen Geschmack?
    Also ich nenne das essentielle Anpassungen.
    Es mag dir ja völlig egal sein, was Windows mit deinen Daten macht. Es sollte dir aber nicht egal sein. Oder lässt du deine Haustür und Fenster auch immer offen stehen, wenn du weg gehst?

  4. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: 7of9 20.05.20 - 14:31

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Browser, den man nicht will, bzw. von der Firma her nicht nutzen darf,
    > der aber ständig und immer wieder die Kontrolle übernehmen will, nennst du
    > persönlichen Geschmack?
    > Die lokale Suche nicht permanent an MS zu übertragen, damit das ins Web
    > getreten wird, nennst du persönlichen Geschmack?

    Wenn eure IT nicht in der Lage ist die ENT-Version richtig zu konfigurieren, ist es nicht die schuld von MS. Als das kann man mit GPOs sehr einfach einstellen. Du denkst dir gerade Probleme aus welche keine sind.

  5. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: grorg 20.05.20 - 14:35

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Dann hast du offensichtlich deinen Browser nicht als standard eingestellt
    > oder irgendeine Software installiert, welche sich tief im System gräbt und
    > nur unsinn anstellt - z.B. Classic Shell.
    >
    > Das Verhalten kann ich nicht nachvollziehen.

    Das Verhalten passiert bei vielen Leuten mit Windows 10.

    IrfanView als Standard-Bildbetrachter wird gerne ignoriert, Firefox wird gerne als Standardbrowser ignoriert etc.

    Und nach einem Windows-Update sind gerne auch die Standardeinstellungen mal zurückgesetzt.

    Abgesehen davon ist Classic Shell tot, Open Shell heißt das. Zeigt nur, wie wenig du dich mit Windows 10 beschäftigt hast.

  6. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: darktux 20.05.20 - 14:36

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kacheln deaktivieren,
    >
    > Windows 10 hat keine Kacheln mehr.
    >

    Dann klick mal auf Start/Windows Flagge und schau direkt neben das Kontextmenü. Da hast du bei einer Standardinstallation "tolle" Kacheln mit Skype, Candy Crush und Co. Die Kacheln muss ich erstmal entfernen, damit ich einfach nur das Startmenü habe. Die ganze Ransomware zu entfernen ist ebenfalls ein pita. Vor allem, da sie oft genug wieder nachinstalliert wird.

    Bei der Installation muss ich zunächst zig Fragen mit Nein beantworten, damit nicht irgendwelche Daten erfasst werden und Telemetrie kann man bis heute nicht komplett deaktivieren. Das ist es mir auch egal, ob die Daten auf der niedrigsten Sendestufe super duper anonymisiert und "unwichtig" sind. Daten bleiben Daten.

    Damit Windows 10 mir nicht immer wieder erneut den selbst installierten Nvidia Treiber durch den "offiziellen" von Microsoft ersetzt, muss ich in der Registry den automatischen Treiber Update deaktivieren. OneDrive und Cortana muss ich so ebenfalls abwuergen.

  7. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: 7of9 20.05.20 - 14:37

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon ist Classic Shell tot, Open Shell heißt das. Zeigt nur, wie
    > wenig du dich mit Windows 10 beschäftigt hast.


    Genau diese Art von Software ist schuld von euren Problemen.
    Komisch, dass wir mit unseren >2.000 Clients keine Probleme mit W10 haben.

  8. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: 7of9 20.05.20 - 14:38

    darktux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann klick mal auf Start/Windows Flagge und schau direkt neben das
    > Kontextmenü. Da hast du bei einer Standardinstallation "tolle" Kacheln mit
    > Skype, Candy Crush und Co.

    Das sind Apps und keine Kacheln wie in 8 / 8.1
    Davon abgesehen kann man die ganz einfach per GPO deaktivieren.

  9. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: Sharra 20.05.20 - 14:39

    Ach, und eine zentral vorgenommene Änderung ist keine Änderung? War mir neu.

  10. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: Test_The_Rest 20.05.20 - 14:41

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon ist Classic Shell tot, Open Shell heißt das. Zeigt nur, wie
    > wenig du dich mit Windows 10 beschäftigt hast.

    Wenn man sich mit Windows beschäftigt, braucht man diesen ganzen Tuningscheiß nicht.

    Und dann weiß man auch nicht, wie der ganze Kram heißt, der für DAU auf den Markt geworfen wird.

  11. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: grorg 20.05.20 - 14:41

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind Apps und keine Kacheln wie in 8 / 8.1
    > Davon abgesehen kann man die ganz einfach per GPO deaktivieren.

    Geht nur mit Professional oder Enterprise-Edition ¯\_(ツ)_/¯.

  12. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: grorg 20.05.20 - 14:42

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Einfach den Browser installieren den man haben will, der trägt sich wie
    > früher beim ersten Start als Standard ein.

    Lol nein ........ Standard-Anwendungen muss man in den Windows 10-Einstellungen umändern, von selbst macht/kann das Programm das gar nicht.

  13. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: 7of9 20.05.20 - 14:44

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lol nein ........ Standard-Anwendungen muss man in den Windows
    > 10-Einstellungen umändern, von selbst macht/kann das Programm das gar
    > nicht.


    Falsch, damit hast du gerade demonstriert, dass du kein aktuelles W10 Build ausprobiert hast.

  14. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: Eheran 20.05.20 - 14:46

    Wollt grad mal nachfragen, ob das wirklich so ist. Klar kann ich die Mail im Browser abrufen. Jetzt halt auch noch Teams wenn es sein muss Aber sonst? Welche Programm, was nicht mit Kommunikation zu tun hat, läuft im Browser?

  15. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: 7of9 20.05.20 - 14:49

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollt grad mal nachfragen, ob das wirklich so ist. Klar kann ich die Mail
    > im Browser abrufen. Jetzt halt auch noch Teams wenn es sein muss Aber
    > sonst? Welche Programm, was nicht mit Kommunikation zu tun hat, läuft im
    > Browser?

    Alleine schon wenn ich mir hier die ganze Spezialsoftware von uns anschaue (Behörde).... einige Programme laufen noch auf 16 bit und hier wird von "nur noch als Web-Version" geredet....

    So eine CAD-Anwendung im Browser stelle ich mir auch sehr genial vor...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.20 14:50 durch 7of9.

  16. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: grorg 20.05.20 - 14:55

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wenn man sich mit Windows beschäftigt, braucht man diesen ganzen
    > Tuningscheiß nicht.
    >
    > Und dann weiß man auch nicht, wie der ganze Kram heißt, der für DAU auf den
    > Markt geworfen wird.

    Was ist an Open Shell bitte "Tuningscheiß"?

    Zeig mir mal wie man das Startmenü von Windows 10 Home (= keine GPO) so umstellt dass die ganzen Kacheln weg sind?

  17. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: 7of9 20.05.20 - 14:56

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeig mir mal wie man das Startmenü von Windows 10 Home (= keine GPO) so
    > umstellt dass die ganzen Kacheln weg sind?


    -> Rechtsklick -> von Start lösen und wenn alle Apps weg sind wird die Leiste auch automatisch ausgeblendet....

    Zumal wirklich niemand Home nutzt, nicht mal Lieschen Müller.

  18. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: grorg 20.05.20 - 14:58

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grorg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lol nein ........ Standard-Anwendungen muss man in den Windows
    > > 10-Einstellungen umändern, von selbst macht/kann das Programm das gar
    > > nicht.
    >
    > Falsch, damit hast du gerade demonstriert, dass du kein aktuelles W10 Build
    > ausprobiert hast.

    Ich hab Windows 10 x64 1909 hier drauf. Keine Ahnung welche Version das bei der Installation war, aber da lief das genau so ab wie ich es beschrieben habe.

  19. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: violator 20.05.20 - 15:10

    Es gibt immer noch Leute, die das Startmenü benutzen? :D

  20. Re: Wenn er fertig ist bitte auf Linux portieren

    Autor: violator 20.05.20 - 15:10

    Na ein Glück dass Linux nach dem Setup exakt so ist wie ich das will, ohne dass ich Sachen ändern oder deinstallieren muss.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Versicherungen - BIPRO (m/w/d)
    xapling GmbH, deutschlandweit, remote
  2. Cloud-Server-Administrator (m/w/d) Microsoft
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  3. Softwareentwickler (m/w/d) PHP / Java im Bereich eCommerce
    SECOMP GmbH, Ettlingen
  4. Requirements Engineer Solvency II (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.599€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  2. 447,97€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 1.699€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  4. (u.a. Control Ultimate Edition für 9,99€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de