1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts Superpreview…

Gute Seiten kümmert kein IE

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Seiten kümmert kein IE

    Autor: Siga9876 16.09.09 - 13:24

    Gute Seiten kümmert kein IE
    etwas anderes ist:
    Gute Seiten kümmerN kein IE
    Aber PISA-Textverständnis ist in Deutschland ja kaum vorhanden.

    Sogar Wahlplakate übersteigen vielen ihre Fähigkeiten.

    Gute Seiten sind mit css/xml/... gemacht.
    Da weiss man, das die in ie wohl akzeptabel aussehen und braucht kein Checker-Tool.

    Je pixelgenauer man eine Seite für einen browser designed, desdo anders sieht sie in anderen Browsern aus.
    War schon 1995 so.

    Gute Seiten sind schnell geladen und einfach zu nutzen.
    Aber das überschreitet vielen ihre Fähigkeiten.
    Schade das Autos nciht so kompliziert zu nutzen sind wie vielen ihre Sites. Dann wären weniger Autos auf den Straßen.

  2. Re: Gute Seiten kümmert kein IE

    Autor: Wursthansel 16.09.09 - 13:52

    1.: Hättest du eine Ahnung von der Branche, wüsstest du, dass IE6 auch korrektes (X)(HT)ML & CSS teilweise nicht versteht. Wenn man natürlich nur HTML mit Tags wie <b> und <u> verwendet und nur CSS-Eigenschaften wie border oder color, bekommt man keine Probleme. Sobald es aber etwas mehr wird, hat IE6 ein Problem. Ich betreibe einige Portale, deren Quellcodes absolut valide sind (sowohl HTML als auch CSS) und die IE6 trotzdem falsch (und zwar richtig katastrophal falsch) angezeigt hat, bis sie entsprechend mit viel Geld von IE6-Chaos-Spezialisten modifiziert wurden. Google nur mal, wie viele CSS-IE6-Hacks es gibt, wie viel man - gerade mit CSS - drumherum basteln muss, bis er es endlich auch mal kapiert.

    2.: Wer schon mit PISA rumprollt, sollte auch Deutsch können.
    Sätze wie "Gute Seiten kümmern kein IE" sind schlicht grammatikalisch falsch, Sätze wie "Schade das Autos nciht so kompliziert zu nutzen sind wie vielen ihre Sites." sind, abgesehen vom falschen "nicht" und dem das-/dass-Fehler, grammatikalisch zumindest bedenklich, insbesondere der Teil mit dem "wie vielen ihre Sites" bzw. im vorhergehenden Satz "vielen ihre Fähigkeiten". Das ist kein Deutsch sondern höchstens derbe Mundart.

    3.: Ist es nicht paradox, dass wir Microsoft Geld für ein Betriebssystem bezahlen, in dem ein Browser enthalten ist, der uns dazu zwingt viel mehr Geld in die Entwicklung von Portalen, Websites und Inter-/Intranetsoftware zu stecken als es eigentlich nötig wäre, nur weil IE6 weder HTML noch CSS kann?

    Merke: Bevor man andere aufgrund ihrer Dummheit angreift (erst recht, wenn es sich global gegen "die Leute" richtet), sollte man selbst auch unangreifbar sein und nicht Texte verfassen, die vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern nur so strotzen.

  3. Re: Gute Seiten kümmert kein IE

    Autor: leech 16.09.09 - 14:03

    Wursthansel >> Siga9876

  4. Re: Gute Seiten kümmert kein IE

    Autor: Nöö 16.09.09 - 14:07

    Siga9876 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute Seiten kümmert kein IE
    > etwas anderes ist:
    > Gute Seiten kümmerN kein IE
    > Aber PISA-Textverständnis ist in Deutschland ja kaum vorhanden.
    >
    > Sogar Wahlplakate übersteigen vielen ihre Fähigkeiten.
    >
    > Gute Seiten sind mit css/xml/... gemacht.
    > Da weiss man, das die in ie wohl akzeptabel aussehen und braucht kein
    > Checker-Tool.
    Du redest Müll
    > Je pixelgenauer man eine Seite für einen browser designed, desdo anders
    > sieht sie in anderen Browsern aus.
    > War schon 1995 so.
    Desdo was? Du redest wohl schon seit 1995 Müll

  5. Re: Gute Seiten kümmert kein IE

    Autor: usp 16.09.09 - 14:57

    > > Je pixelgenauer man eine Seite für einen browser designed, desdo anders
    > > sieht sie in anderen Browsern aus.
    > > War schon 1995 so.
    > Desdo was?

    Na desdo anders natürlich!

    Eigentlich hat Wursthansel schon alles gesagt, was es zum Beitrag von Siga zu sagen gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Minebea Intec, Aachen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  3. Basler Versicherungen, Bad Homburg
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme