Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Monomac: Cocoa…

m$ mono - das will doch kein Mensch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: void 20.04.10 - 08:57

    Ernsthaft, verschwenden viele ihre Zeit damit?

  2. Re: m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: Data-Bäcker 20.04.10 - 09:00

    Mono ist nicht von M$.

  3. Re: m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: meinefresse 20.04.10 - 09:06

    Data-Bäcker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mono ist nicht von M$.

    Mono ist von M$ abhängig. Das spüren Windows-/Office-Nutzer jeden Tag. Nur interessiert es sie nicht.

  4. Re: m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: Data-Bäcker 20.04.10 - 09:07

    meinefresse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Data-Bäcker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mono ist nicht von M$.
    >
    > Mono ist von M$ abhängig.

    Nein, es ist auch nicht von M$ abhängig. Es muss nicht einmal zu M$ kompatibel sein.

  5. Re: m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: zu 20.04.10 - 09:18

    Wenn es nicht mal zur MS Software Seite hin kompatibel ist, wozu braucht man den Mist dann sonst?
    .Net ist doch nur (weit) verbreitet in der Windows Welt.

  6. Re: m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: schumischumi 20.04.10 - 09:22

    wtf in wie weit hat office was mit mono zu tun???? soweit ich das verstanden habe ist es doch dazu da um anwendungen zu schreiben, die mit ms .net kompatibel sind und auch auf linux laufen. dh plattformunabhänig und (hoffentlich) performanter als java. wo bitte ist da speziell office drin???

  7. Re: m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: Data-Bäcker 20.04.10 - 09:24

    zu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es nicht mal zur MS Software Seite hin kompatibel ist, wozu braucht
    > man den Mist dann sonst?

    Weil es eine gute Programmierplattform ist.

  8. Sinnfreies Gebashe ohne Argumente

    Autor: Fisch 20.04.10 - 09:25

    DAS ist echte Zeitverschwendung.

    ~fisch~

  9. Re: m$ mono - das will doch kein Mensch

    Autor: Data-Bäcker 20.04.10 - 09:27

    schumischumi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soweit ich das
    > verstanden habe ist es doch dazu da um anwendungen zu schreiben, die mit ms
    > .net kompatibel sind und auch auf linux laufen.

    Nein, das ist nicht das Hauptziel. Die .NET-Kompatibilität ist nice-to-have aber nicht notwendig.

  10. Re: Sinnfreies Gebashe ohne Argumente

    Autor: Lars154 20.04.10 - 09:45

    Als ob die Flachpfeiffen hier die Problematik um Mono verstehen könnten.


    Mono ist ein NoGo.

  11. Re: Sinnfreies Gebashe ohne Argumente

    Autor: Data-Bäcker 20.04.10 - 09:56

    Lars154 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob die Flachpfeiffen hier die Problematik um Mono verstehen könnten.

    Und mal wieder 0 Argumente.

  12. Re: Sinnfreies Gebashe ohne Argumente

    Autor: Foxfire 20.04.10 - 10:37

    Mono ist nicht von Microsoft abhängig.

    Und das gerade in einem Artikel zu schreiben in dem es um die native COCA-Integration geht ist schon ziemlich hirnverbrannt. Denn in diesem Fall ist offensichtlich nicht einmal mehr eine Kompatibilität oder Plattformunabhängigkeit interessant.

    Da geht es lediglich um Mono/C# als gute Entwicklungsplattform.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. ip&more GmbH, Ismaning
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...
  3. (u. a. Akku Schlagbohrschrauber für 182,99€, Akku Bohrhammer für 114,99€, Linienlaser für...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
    3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    1. Browser: Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle
      Browser
      Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle

      Das ging schnell: Microsoft bietet seinen überarbeiteten Edge-Browser auf Basis von Chromium interessierten Nutzern als Betaversion an. Viele Funktionen können bereits ausprobiert werden, darunter auch die Privatsphäre- und Filterregeln.

    2. Yubikey 5Ci: Ein Sicherheitsschlüssel für Apple-Geräte
      Yubikey 5Ci
      Ein Sicherheitsschlüssel für Apple-Geräte

      Mit zwei Steckern sorgt der neue Yubikey 5Ci für eine breite Geräteunterstützung in und außerhalb der Apple-Welt. Mit USB-C und Lightning lassen sich Apps auf iPhones schützen oder eine sichere Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen. Das hat seinen Preis.

    3. Volocity: Volocopter stellt neues Flugtaxi vor
      Volocity
      Volocopter stellt neues Flugtaxi vor

      Das Design ist getestet, der Prototyp hat sich bewährt: Das baden-württembergische Unternehmen Volocopter hat sein neues Lufttaxi Volocity vorgestellt. Es ist für den kommerziellen Einsatz gedacht, der in wenigen Jahren starten soll.


    1. 11:41

    2. 11:29

    3. 11:20

    4. 10:56

    5. 10:40

    6. 10:32

    7. 10:22

    8. 10:00