1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Monster Madness: Erstes…

Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: spambox 13.12.13 - 10:59

    Ein Spiel, das im Browser läuft, verbraucht mehr Strom, als das gleiche Spiel als native Version. Wie hoch ist dieser Unterschied?

    #sb

  2. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: Kohtason 13.12.13 - 11:14

    Ach komm schon.. Schließt du auch immer alle Hintergrundprozesse und Anwendungen die du gerade nicht brauchst, damit bloß kein CPU-Zyklus verschwendet wird?

  3. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: Rabbit 13.12.13 - 11:39

    4.3W auf meinem System.

  4. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: matok 13.12.13 - 11:52

    Ich denke nicht, dass der Unterschied im Ressourcenverbrauch zwischen nativer und Browserversion so groß ist. Ist ja nicht so, als ob die zusätzlichen Schnittstellen irgendwelche große Arbeit leisten.
    Und für Entwickler ist es die absolut richtige Entwicklung im mobilen Bereich. Endlich weg von dem nativen Crap.

  5. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: Trollversteher 13.12.13 - 13:04

    >Ich denke nicht, dass der Unterschied im Ressourcenverbrauch zwischen nativer und Browserversion so groß ist. Ist ja nicht so, als ob die zusätzlichen Schnittstellen irgendwelche große Arbeit leisten. Und für Entwickler ist es die absolut richtige Entwicklung im mobilen Bereich. Endlich weg von dem nativen Crap.

    1.) Für Entwickler ist nativ manchmal die einzige und beste Lösung, wer dazu "crap" sagt, hat noch nie eine größere Anwendung die Ansprüche an Performance stellt entwickelt.

    2.) Dem Entwickler steht nach wie vor nur das zur Verfügung, was der Browser anbietet. In diesem Fall 3D Hardwarebeschleunigung durch Open GL-Integrierung. Die Welt besteht aber nicht nur aus 3D games.

    Nicht falsch verstehen, ich find's wirklich gut, dass man hier HTML5 massiv vorantreibt, und es deckt sicher auch eine Menge an Anwendunge ab, die sonst hätten nativ umgesetzt werden können. Für viele Anwendungen ist die Möglichkeit, eigenen nativen Code schreiben zu können aber immer noch unabdingbar, daher sollte man sich so oberflächliche Jubelkommentare wie "Endlich weg von dem nativen Crap" besser sparen.

  6. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: matok 13.12.13 - 13:38

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.) Für Entwickler ist nativ manchmal die einzige und beste Lösung, wer
    > dazu "crap" sagt, hat noch nie eine größere Anwendung die Ansprüche an
    > Performance stellt entwickelt.

    Das mag sein. Wenn ich mir die meisten Apps aber so anschaue, weiß ich nicht, wieso die nativ sein müssen und damit für jede Plattform Resourcen im Ofen verheizt werden.

    > Für viele Anwendungen ist die
    > Möglichkeit, eigenen nativen Code schreiben zu können aber immer noch
    > unabdingbar, daher sollte man sich so oberflächliche Jubelkommentare wie
    > "Endlich weg von dem nativen Crap" besser sparen.

    Ach du meine Güte. Ja, meine Aussage war pauschal. Deine ist kleinkariert.

  7. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: SoniX 13.12.13 - 14:02

    Kohtason schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach komm schon.. Schließt du auch immer alle Hintergrundprozesse und
    > Anwendungen die du gerade nicht brauchst, damit bloß kein CPU-Zyklus
    > verschwendet wird?

    Ich ja..... Es hat nichts zu laufen was ich nicht sage.

  8. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: Paykz0r 13.12.13 - 15:29

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ich denke nicht, dass der Unterschied im Ressourcenverbrauch zwischen
    > nativer und Browserversion so groß ist. Ist ja nicht so, als ob die
    > zusätzlichen Schnittstellen irgendwelche große Arbeit leisten. Und für
    > Entwickler ist es die absolut richtige Entwicklung im mobilen Bereich.
    > Endlich weg von dem nativen Crap.
    >
    > 1.) Für Entwickler ist nativ manchmal die einzige und beste Lösung, wer
    > dazu "crap" sagt, hat noch nie eine größere Anwendung die Ansprüche an
    > Performance stellt entwickelt.

    "Crap" ist unnötig scharf formuliert.
    Stimme ich überein.
    Es hat alles seine Vor und nachteile.
    Nativ hat seine darseinsberechtigung und nicht nativ genau so.

  9. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: matok 13.12.13 - 15:44

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nativ hat seine darseinsberechtigung und nicht nativ genau so.

    Bezweifle ich nicht. Nur fragt sich, wie lange die Aufbruchzeit mit einer relativ homogenen Landschaft im mobilen Umfeld noch anhält. Noch sind es praktisch nur zwei Plattformen für die entwickelt werden muss. Das ist auch schon nicht ohne. Wenn aber WP noch Relevanz gewinnt, will ich die Gesichter mal sehen, die 3 Entwicklungsbudgets für eine App freigeben sollen.
    Und die Performance der Endgeräte wird schnell kein Thema mehr sein. Schon jetzt fragt man sich, für welche Art Apps die aktuellen CPUs gemacht werden. Eigentlich nur noch für Spiele, wo wir schon wieder bei WebGL wären, das im Browser, also nicht nativ, läuft.

    Geschichten mit Verwendung anderer Hardware, wie z.B. Augmented Reality Spielkram, werden dann vor dem Budgetproblem stehen. Mal schaun, wie das ausgeht.

  10. Re: Läuft flüssig, aber wieviel höher ist der Stromverbrauch

    Autor: Wildcard 13.12.13 - 17:24

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Spiel, das im Browser läuft, verbraucht mehr Strom, als das gleiche
    > Spiel als native Version. Wie hoch ist dieser Unterschied?
    >
    > #sb

    Der Stromverbrauch dürfte nicht viel höher sein, weil das Spiel dank WebGL auf der selben Grafikhardware läuft. Die GPU also wie sonst auch bei 3D Spielen die meiste Arbeit macht. Man hat zwar "nur 50%" Performance im Vergleich zum nativen Code, aber das wirkt sich erst aus wenn man ein Spiel hat, welches die Hardware ausreizt.

    Bei solchen Spielen werden die Hersteller dann nicht um nativen C/C++ Code herumkommen.

    p.s.
    50% Performanceverlust ist teilweise das was bei AMD rumkommt, wenn man von DirectX Treiber zu OpenGL schaltet. Intel, Matrox und Nvidia sind für OpenGL immer besser gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  4. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  4. 13,49


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de