Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 11 mit…

SPDY

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SPDY

    Autor: win.ini 14.03.12 - 09:29

    Wenn ich es aktiviere, sind dann Google's Seiten "schneller" und alle anderen Seiten bleiben im selben Tempo, oder verzögert sich durch das Aktivieren der Aufruf aller anderen Seiten, weil diese SPDY nicht unterstützen?

  2. Re: SPDY

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 09:52

    Bei mir hat sich nichts geändert.
    spdytest.com benötigt immer noch rund 2300ms, diesen Wert hatte ich auch ohne SPDY.

  3. Re: SPDY

    Autor: Amarok2 14.03.12 - 09:56

    wo aktivier ich das denn?

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!

  4. Re: SPDY

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 10:10

    Im Adressfeld about:config eingeben. Und dort den Wert network.http.spdy.enabled auf true setzen.

  5. Re: SPDY

    Autor: anonfag 14.03.12 - 10:24

    Woran sieht man das SPDY verwendet wird ?

    Habe es über about:config aktiviert (Danke an slashwalker), und spdytest.com ausgeführt.
    Allerdings steht immer noch http:// am Anfang der URL. Ich dachte da würde nun spdy:// stehen.

  6. Re: SPDY

    Autor: Amarok2 14.03.12 - 10:26

    haha... des hätten die auch in die normalen einstellungen reinmachen können?
    is SPDY noch experimentell oder was?

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!

  7. Re: SPDY

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 11:11

    Amarok2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haha... des hätten die auch in die normalen einstellungen reinmachen
    > können?
    > is SPDY noch experimentell oder was?


    Ja, außer Google nutzt das bisher kaum jemand. Es gibt zwar von Google ein Apache Modul, aber das ist auch noch experimentell.

    Am Schema http:// soll sich aber afaik nichts ändern, also kein spdy://

  8. Re: SPDY

    Autor: Caracal 14.03.12 - 11:11

    Diese spdytest.com Seite scheint SPDY gar nicht zu unterstützen.

    Für Chrome gibt es folgendes Plugin zum überprüfen ob eine webseite/Server SPDY unterstützt:
    https://chrome.google.com/webstore/detail/mpbpobfflnpcgagjijhmgnchggcjblin?utm_source=chrome-ntp-icon

    Bei mir zeigt es auf spdytest.com an das diese Seite das nicht unterstützt. Hingegen ist bei allen google Steiten spdy eingeschaltet.

    Bei Chrome 17 ist SPDY by default enebled:
    chrome://net-internals/#spdy
    chrome://chrome-urls/

  9. Re: SPDY

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 11:32

    Stimmt, hab mir die Extension gerade installiert. Danke für den Tipp.

  10. Re: SPDY

    Autor: klink 14.03.12 - 11:53

    Caracal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese spdytest.com Seite scheint SPDY gar nicht zu unterstützen.
    Versuchs damit. https://www.spdytest.com/


    Mit diesem Add-on kann man sehen welche Seiten SPDY nutzen, funktioniert aber nur mit https:// Seiten.
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/spdy-indicator/
    Die https:// Version von Twitter, Youtube und Google scheinen SPDY zu nutzen.

  11. Re: SPDY

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 12:44

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Caracal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese spdytest.com Seite scheint SPDY gar nicht zu unterstützen.
    > Versuchs damit. www.spdytest.com
    >
    > Mit diesem Add-on kann man sehen welche Seiten SPDY nutzen, funktioniert
    > aber nur mit https:// Seiten.
    > addons.mozilla.org
    > Die https:// Version von Twitter, Youtube und Google scheinen SPDY zu
    > nutzen.

    Ich hab gerade das mod_spdy für Apache getestet, es funktioniert tatsächlich nur bei https, wenn man es für non-ssl konfiguriert kann die entsprechende Website gar nicht mehr angesprochen werden.

    Finde ich ziemlich witzlos, solange es SSL erfordert. Aber es ist ja auch alles noch Beta. Von daher abwarten und Bier trinken.

    spdytest.com via http rund 2300ms
    spdytest.com via spdy rund 1300ms
    Das ist doch mal eine Ansage.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.12 12:45 durch slashwalker.

  12. Re: SPDY

    Autor: AsgarSerran 14.03.12 - 12:47

    In Chrome kann man die SPDY-Sessions zumindest hier einsehen:
    chrome://net-internals/#events&q=type:SPDY_SESSION%20is:active

    Offen haben und eine Seite aufrufen. Bei den Googleseiten sehe ich, dass es funktioniert. Die SPDY-Testseite taucht jedoch nie darunter auf, auch nicht, wenn ich es als https aufrufe und das Chrom-Addon meint, es sei spdy-Kompatibel.

    edit: Oh, gerade nochmal getestet. Jetzt taucht die SPDY-Testseite dort auch auf.


    Ob es da etwas für Firefox gibt kann ich allerdings nicht sagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.12 12:50 durch AsgarSerran.

  13. Re: SPDY

    Autor: klink 14.03.12 - 12:50

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab gerade das mod_spdy für Apache getestet, es funktioniert
    > tatsächlich nur bei https, wenn man es für non-ssl konfiguriert kann die
    > entsprechende Website gar nicht mehr angesprochen werden.
    >
    > Finde ich ziemlich witzlos, solange es SSL erfordert. Aber es ist ja auch
    > alles noch Beta. Von daher abwarten und Bier trinken.
    >
    > spdytest.com via http rund 2300ms
    > spdytest.com via spdy rund 1300ms
    > Das ist doch mal eine Ansage.

    Könnte daran liegen, dass spdy standardmäßig auch verschlüsselt ist.

  14. Re: SPDY

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 13:09

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slashwalker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab gerade das mod_spdy für Apache getestet, es funktioniert
    > > tatsächlich nur bei https, wenn man es für non-ssl konfiguriert kann die
    > > entsprechende Website gar nicht mehr angesprochen werden.
    > >
    > > Finde ich ziemlich witzlos, solange es SSL erfordert. Aber es ist ja
    > auch
    > > alles noch Beta. Von daher abwarten und Bier trinken.
    > >
    > > spdytest.com via http rund 2300ms
    > > spdytest.com via spdy rund 1300ms
    > > Das ist doch mal eine Ansage.
    >
    > Könnte daran liegen, dass spdy standardmäßig auch verschlüsselt ist.

    Ja, aber Googles Plan ist ja das Web zu beschleunigen. Aber der Anteil non-ssl Websites dürfte wohl wesentlich höher sein als derer mit SSL

  15. Re: SPDY

    Autor: ursfoum14 14.03.12 - 13:29

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klink schrieb:
    >
    > spdytest.com via http rund 2300ms
    > spdytest.com via spdy rund 1300ms
    > Das ist doch mal eine Ansage.

    Bei mir waren auch so seltsame Zahlen.

    load time: 1285ms
    load time: 2566ms

    1.3 s erreicht habe ich aber nur ein einzigstes mal im Vergleich. Sonnst war es auch meist 2.5 s

  16. Re: SPDY

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 13:42

    ursfoum14 schrieb:

    > Bei mir waren auch so seltsame Zahlen.
    >
    > load time: 1285ms
    > load time: 2566ms
    >
    > 1.3 s erreicht habe ich aber nur ein einzigstes mal im Vergleich. Sonnst
    > war es auch meist 2.5 s

    Fehler 337 (net::ERR_SPDY_PROTOCOL_ERROR): Unbekannter Fehler.
    Ist halt Beta ;)

    Bin gespannt wann man spdy auch mit nginx nutzen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.12 13:44 durch slashwalker.

  17. OT: Frage zu nginx

    Autor: tilmank 14.03.12 - 13:57

    slashwalker schrieb:

    > Bin gespannt wann man spdy auch mit nginx nutzen kann.
    Kennst du dich mit nginx aus?
    Ich versuche nämlich auf meinem Server Subdomains einzurichten, bisher aber ohne einen anderen Erfolg als den, wahlweise garkeine Seite oder mit belibiger Subdomain das Hauptverzeichnis zu erreichen^^
    Auch die Frage, ob man noch etwas anderes (in meinem Fall Dnsmasq) zusätzlich benötigt, konnte ich nicht abschließend klären.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  18. Re: OT: Frage zu nginx

    Autor: slashwalker 14.03.12 - 14:03

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slashwalker schrieb:
    >
    > > Bin gespannt wann man spdy auch mit nginx nutzen kann.
    > Kennst du dich mit nginx aus?
    > Ich versuche nämlich auf meinem Server Subdomains einzurichten, bisher aber
    > ohne einen anderen Erfolg als den, wahlweise garkeine Seite oder mit
    > belibiger Subdomain das Hauptverzeichnis zu erreichen^^
    > Auch die Frage, ob man noch etwas anderes (in meinem Fall Dnsmasq)
    > zusätzlich benötigt, konnte ich nicht abschließend klären.

    Schick mir mal deine Konfig per PN. Subdomains sind eigentlich kein Hexenwerk.

    Edit: Paste die Konf bei pastebin.com o.ä. und schick mir nur den Link



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.12 14:05 durch slashwalker.

  19. Re: SPDY

    Autor: Stebs 14.03.12 - 17:07

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woran sieht man das SPDY verwendet wird ?
    https://spdy-twitlog.indutny.com/

  20. Re: SPDY

    Autor: anonfag 16.03.12 - 16:20

    danke

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. UEFI-Update: Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
    UEFI-Update
    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

    Mittlerweile haben die meisten Mainboard-Hersteller neue UEFI-Versionen für ihre Ryzen-Platinen veröffentlicht. Diese nutzen die Agesa 1004a, die Microcode enthält, der den Systemstart beschleunigt und die DDR4-Kompatibilität verbessert und den FMA3-SMT-Fehler unter Windows behebt.

  2. Sledgehammer Games: Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg
    Sledgehammer Games
    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

    Activion hat ein neues CoD angekündigt: Call of Duty WWII ist wie die frühen Teile im Zweiten Weltkrieg angesiedelt. Der Shooter soll einen Singleplayer, einen Coop- und einen Multiplayer-Modus enthalten. Erstes Material gibt es schon in wenigen Tagen.

  3. Mobilfunk: Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter
    Mobilfunk
    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

    Achtung, Patenttroll! Apple und mehrere Mobilfunkanbieter sind in den USA verklagt worden, weil sie vier Patente von Nokia verletzt haben sollen. Kläger ist aber nicht Nokia selbst, sondern ein bekannter Patentverwerter.


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08