1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla sucht Testpiloten

TestPilot-Fox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TestPilot-Fox

    Autor: DeLol 13.08.09 - 09:44

    Och wiiiiieeeee süssss ist den das putzige Tierchen mit seiner Fliegerkappe und Brille <3 =D

  2. Re: DatenKrake-Fox

    Autor: bla 13.08.09 - 09:46

    Man hätte als Symbol lieber eine Datenkrake nehmen sollen.

    http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Schaeublone-Datenkrake.jpg

  3. Re: DatenKrake-Fox

    Autor: Löffelholz 13.08.09 - 09:48

    Paranoid oder was?

  4. Re: DatenKrake-Fox

    Autor: nf1n1ty 13.08.09 - 09:56

    Löffelholz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paranoid oder was?

    Bezogen auf die Erweiterung: sehr wahrscheinlich.
    Bezogen auf Schäuble: berechtigt.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  5. Re: Falsch oder nicht verstanden?

    Autor: bla 13.08.09 - 09:57

    Du hast da etwas nicht verstanden. Paranoid bedeutet unter Verfolgungswahn leiden. DatenKrake-Fox ist nur ein Synonym für eine sehr reale Sache. Paranoid wäre es, zu sagen dass FireFox an sich, ohne dieses Plugin, eine Datenkrake wäre.

    Im Endeffekt könnte man so jede Überwachung rechtfertigen.
    - Der Müsli Hersteller will am Frühstückstisch sitzen um zu wissen wie das Müsli gefällt und wie man es isst, was man noch dazu isst / kombiniert usw.
    - Der Kleidungshersteller will den Wäscheschrank durchwühlen um zu sehen was man gerne trägt, mit was man die Kleidung alles kombiniert usw.
    - Der Autobauer überwacht wie schnell man fährt, wohin man fährt und wo man fährt um seine Fahrwerke besser abstimmen zu können.
    - Der Mobiltelefonhersteller überwacht mit wem man wann und von wo spricht damit Mikrofone besser an Umgebungen angepasst werden können usw.

    Die Liste könnte man jetzt endlos weiterschreiben. Im Fazit ist es erschreckend, dass bestimmt einige Mozilla Fanboys jetzt wieder die Hosen runterlassen weil Mozilla wissen will welche Farbe ihre Unterwäsche gerade hat. Nach wie vor ist es jedoch eine Datenkrake.

  6. Re: TestPilot-Fox

    Autor: Serpiente 13.08.09 - 10:02

    totaler bullshit. Wie soll denn bitteschön eine Software verbessert werden wenn nicht durch Analyse der Benutzung? Man könnte nun auch zig tausend Benutzer einstellen und denen dabei über die Schulter gucken lassen, aber FF ist ein OpenSource-Projekt und hier kann jeder was dazu tun, Leute die nicht programmieren steuern halt durch die Erfahrung beim Benutzen dazu.

    Wer dieses Plugin installiert wird auch darüber aufgeklärt dass Dinge geloggt und verwertet werden, wer dies für eine bestimmte Handlung nicht möchte löscht oder deaktiviert das Programm.

  7. Re: Falsch oder nicht verstanden?

    Autor: blub 13.08.09 - 10:13

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast da etwas nicht verstanden. Paranoid
    > bedeutet unter Verfolgungswahn leiden.
    > DatenKrake-Fox ist nur ein Synonym für eine sehr
    > reale Sache. Paranoid wäre es, zu sagen dass
    > FireFox an sich, ohne dieses Plugin, eine
    > Datenkrake wäre.

    Ah ja...

    > Im Endeffekt könnte man so jede Überwachung
    > rechtfertigen.
    > - Der Müsli Hersteller
    > - Der Kleidungshersteller
    > - Der Autobauer
    > - Der Mobiltelefonhersteller

    Nun, die können ja alle gerne wollen oder wünschen, solange der Kunde/Nutzer/etc. noch selbst drüber bestimmt, was und wann an wen und ob überhaupt übermittelt wird, ist doch alles ok. Niemand muß, jeder kann.

    >
    > Die Liste könnte man jetzt endlos weiterschreiben.
    > Im Fazit ist es erschreckend, dass bestimmt einige
    > Mozilla Fanboys jetzt wieder die Hosen
    > runterlassen weil Mozilla wissen will welche Farbe
    > ihre Unterwäsche gerade hat. Nach wie vor ist es
    > jedoch eine Datenkrake.

    Vielleicht solltest Du Deine Vorstellung, die Du oben zu "Paranoid" geäußert hast, noch mal überdenken, denn Du leidest sehr wohl unter Verfolgungswahn.

    Apropos: Dir ist schon klar, daß mittlerweile jeder Zugriff ins Internet nachverfolgbar ist?

  8. Re: Falsch oder nicht verstanden?

    Autor: bla 13.08.09 - 10:53

    > Nun, die können ja alle gerne wollen oder
    > wünschen, solange der Kunde/Nutzer/etc. noch
    > selbst drüber bestimmt, was und wann an wen und ob
    > überhaupt übermittelt wird, ist doch alles ok.
    > Niemand muß, jeder kann.

    Das bestreite ich doch garnicht. Aber das ändert wenig an der Logik. Menschen sind nicht unfehlbar - und viele stimmen zu auch wenn sie es nicht sollten. Das wird schon seit Jahren ausgenutzt, z.B. bei der Installation von Toolbars (Google, Yahoo...), zustimmen bei anonymer Datensammlung usw.
    Warum sollte man sowas also in Frage stellen? Ist doch scheinbar alles freiwillig und bietet ja irgendwo auch einen Nutzen. In meinen Augen nutzen viele Unternehmen einfach ihre Marktmacht und ihr Image um fragwürdige Produkte, Dienste und Umfragen durchzusetzen.


    > Vielleicht solltest Du Deine Vorstellung, die Du
    > oben zu "Paranoid" geäußert hast, noch mal
    > überdenken, denn Du leidest sehr wohl unter
    > Verfolgungswahn.
    >
    > Apropos: Dir ist schon klar, daß mittlerweile
    > jeder Zugriff ins Internet nachverfolgbar ist?

    Ich denke nicht, dass Du das auch nur im geringsten Beurteilen kannst. Ich leide nicht unter Verfolgungswahn nur weil ich einen Fakt ausspreche. Hier werden Daten gesammelt die sehr dicht, nein, die exakt das Benutzerverhalten in Teilen wiederspiegeln. Ich sage nicht: Wääh, jeder spioniert mich aus.

    Zudem ist deine Aussage auch im weiteren falsch. Nicht jeder Zugriff ins Internet ist nachverfolgbar. VPN und Proxy machts sogar in Deutschland möglich - gekoppelt mit der Nutzung von öffentlichen Hotspots halte ich diese Aussage für mehr als unqualifiziert.

  9. Re: TestPilot-Fox

    Autor: bla 13.08.09 - 11:10

    Das Problem liegt nicht in der Analyse - das Problem liegt darin, dass das Gedankengut man müsse seine privaten Daten teilen und überwachen lassen sich immer weiter verbreitet und "cool" gemacht wird. Z.B. durch knuddelige Tierlogos. Warum wurde MS genau diese Erhebung von Nutzerdaten vorgeworfen aber wenn es Mozilla mit einem coolen Fuchssymbol macht ist es richtig? Auch bei MS kann man Opt-outen - es ist sogar ein Opt-in, im Gegensatz zu vielen anderen Produkten.

    Noch ist sowas Opt-In, ja - aber solche Seiten wie Studi-VZ und co. sind auch Opt-In und dennoch haben sie mehr Daten gesammelt als die Stasi je zuvor.

    Schonmal was davon gehört das Menschen geprägt werden? Wenn die Politik, und andere professionelle Sektoren, nicht langsam mal auf Bildung setzen und erklären wann Datensammeln nötig ist, in welcher Art es nötig ist und wann es nicht nötig ist oder sogar gefährlich, dann werden wir bald kaum noch Menschen mit charakter haben. Nur noch geistige Klone die irgendwelchen, nach Analysen kreirten, Leitbildern nacheifern.
    Nicht meine Weltanschauung um ehrlich zu sein.

    Und sicher ist Mozilla hier nicht das schlimmste Übel - allerdings hätten sie auch andere Wege gehen können.

  10. Re: TestPilot-Fox

    Autor: bla 13.08.09 - 11:10

    Das Problem liegt nicht in der Analyse - das Problem liegt darin, dass das Gedankengut man müsse seine privaten Daten teilen und überwachen lassen sich immer weiter verbreitet und "cool" gemacht wird. Z.B. durch knuddelige Tierlogos. Warum wurde MS genau diese Erhebung von Nutzerdaten vorgeworfen aber wenn es Mozilla mit einem coolen Fuchssymbol macht ist es richtig? Auch bei MS kann man Opt-outen - es ist sogar ein Opt-in, im Gegensatz zu vielen anderen Produkten.

    Noch ist sowas Opt-In, ja - aber solche Seiten wie Studi-VZ und co. sind auch Opt-In und dennoch haben sie mehr Daten gesammelt als die Stasi je zuvor.

    Schonmal was davon gehört das Menschen geprägt werden? Wenn die Politik, und andere professionelle Sektoren, nicht langsam mal auf Bildung setzen und erklären wann Datensammeln nötig ist, in welcher Art es nötig ist und wann es nicht nötig ist oder sogar gefährlich, dann werden wir bald kaum noch Menschen mit charakter haben. Nur noch geistige Klone die irgendwelchen, nach Analysen kreirten, Leitbildern nacheifern.
    Nicht meine Weltanschauung um ehrlich zu sein.

    Und sicher ist Mozilla hier nicht das schlimmste Übel - allerdings hätten sie auch andere Wege gehen können.

  11. Re: TestPilot-Fox

    Autor: lolroflerwasdet 13.08.09 - 16:37

    Ich weiß nicht wo dein Problem ist?
    1. Es ist Opt-In, was schonmal Datenschutzfreundlicher als unsere Regierung ist...
    2. Erklärt Mozilla genau das Daten übertragen werden, wohin, welche das sind und zu welchem Zweck, es wird mehrmals auf die Datenschutzbedingungen hingewiesen, auch an prominenter Stelle, was bei den meisten Angeboten von Unternehmen meistens schön versteckt unten neben der Impressum-Angabe steht.
    3. Es wird nicht nur einmal die Einverständnis geholt, nein, auch beim Versenden der Ergebnisse an Firefox wird vorher nochmals gefragt ob man wirklich die Daten senden will und man kann sich detailiert angucken was da gesendet werden soll.

    Wo ist also dein Problem?

  12. :3

    Autor: elgooG 14.08.09 - 12:57

    Finde ich auch. :3

    ...ich werde auf jeden Fall mitmachen. Wieso? Weil ich Firefox mein Lieblingsbrowser ist und ich ihn täglich verwende. Ich bin damit Teil der Community und möchte meinen Teil dazu beitragen.

    Wenn ich jederzeit weiß was weitergegeben wird und auch die Kontrolle darüber habe, dann ist das ok für mich. Selber interaktiv Dinge auszuprobieren zu können reizt mich nun mal.

    Wenn ich da zB an M$ Windows, Office, VisualStudio denke, wo ich nicht einmal weiß was wirklich gemacht wird, wenn ich da auf "Ja, teilnehmen" klicke und von den Ergebnissen vollkommen ausgeschlossen werde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Architekten/Big Data Architect (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  2. IT-Auditor / CISA (w/m/x)
    PSP Peters, Schönberger & Partner mbB, München
  3. Embedded-Entwickler (m/w/d) im Field Application Engineering (Bildverarbeitung / Industire 4.0)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  4. IT-Analyst:in und stellvertretende Referatsleitung im Referat Informationstechnik
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston Fury Renegade 16GB Kit DDR4-3200MHz für 81,90€, Corsair Vengeance LPX 16GB Kit...
  2. 44€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 169€
  4. 679€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de