Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nicht für IE 6/7/8…

XP?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. XP?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.04.13 - 09:32

    Heißt das, man sperrt quasi die XP-Nutzer ohne richtigen Browser aus? Das halte ich für etwas verfrüht, da XP wohl mindestens bis zum Ende des Supportzeitraums noch genutzt wird und privat sicherlich auch (leider) noch eine ganze Weile länger. Welcher Web-Entwickler, der die breite Masse an Besuchern anstrebt, soll denn da bitte auf die 2 upgraden? Die werden wohl alle erstmal bei der 1 bleiben und Version 2 findet sich dann nur in irgendwelchen Proof-of-Concept-Projekten. Ob die 12% das wert sind...

  2. Re: XP?

    Autor: EqPO 19.04.13 - 09:36

    Das wäre nur sinnvoll. Die alten IEs müssen endlich weg.

    Der Aufwand für diese Krücken zu designen übertrifft doch jeglichen Nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.13 09:38 durch EqPO.

  3. Re: XP?

    Autor: Tantalus 19.04.13 - 09:38

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre nur sinnvoll. Die alten IEs müssen endlich weg.

    Dann sollte MS aktuelle IEs aber auch für alle aktuell supporteten Betriebssysteme anbieten.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: XP?

    Autor: EqPO 19.04.13 - 09:41

    Das wäre optimal. Ausserdem kann man doch auch einfach mal einen besseren Browser installieren. Fürs Intranet kann man seinen IE ja weiterverwenden, wenn man es bis zum heutigen Tag nicht geschafft hat davon weg zu kommen.

  5. Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 09:42

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt das, man sperrt quasi die XP-Nutzer ohne richtigen Browser aus? Das
    > halte ich für etwas verfrüht, da XP wohl mindestens bis zum Ende des
    > Supportzeitraums noch genutzt wird und privat sicherlich auch (leider) noch
    > eine ganze Weile länger. Welcher Web-Entwickler, der die breite Masse an
    > Besuchern anstrebt, soll denn da bitte auf die 2 upgraden? Die werden wohl
    > alle erstmal bei der 1 bleiben und Version 2 findet sich dann nur in
    > irgendwelchen Proof-of-Concept-Projekten. Ob die 12% das wert sind...

    Nein, man liefert beide aus, wobei moderne Browser nur 2.0 nutzen und damit weniger (unnötige) Funktionen über das Netz verteilt werden.

  6. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.04.13 - 09:49

    Tatsächlich, hab beim Abschnitt "jQuery 2.0 fürs moderne Web" vermutlich kurz gepennt :-D Dachte, das wäre eine Entweder-Oder-Entscheidung. Gut, so macht das natürlich gleich Sinn...

  7. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: TheUnichi 19.04.13 - 10:14

    Wo ist denn das Problem, auf dem XP einfach Chrome oder Firefox installieren und gut ist

    Dazu hat absolut jeder die Möglichkeit, ansonsten erkläre ich mich freiwillig bereit, 3,5" Disketten mit Firefox und Chrome durch die Welt zu verschicken, wenn das euer einziges Problem ist

  8. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: Baptist 19.04.13 - 10:22

    Du glaubst gar nicht, wie viele Firmen es da draußen gibt, die nur alte Versionen des IE installiert haben, weil irgendeine Software von 1990 darauf basiert. Nicht ohne Grund gibt es so viele Sicherheitsprobleme bei entsprechenden Firmen. Als Mitarbeiter ist man dort gezwungen solche Browser zu nutzen.

    Das soll aber kein Plädoyer sein. Diese Firmen müssen es letztendlich auf die harte Art und Weise lernen. Als Webentwickler bin ich bereit gewisse Dinge anzupassen, bzw. mit Polyfillern zu arbeiten, aber irgendwo ist dann auch mal gut. Bis zum IE8 lasse ich es mir noch gefallen, dann ist aber auch gut. Zum Glück (!!!) ist der IE in aktuellen endlich valider als seine Vorgänger, weswegen man auch da viel Arbeit spart.

    Rücksicht auf zu alte Versionen kann man da nicht mehr nehmen, vor allem auch, wenn man z.B. auf Frameworks wie Bootstrap setzt.

  9. Re: XP?

    Autor: ursfoum14 19.04.13 - 10:46

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre optimal. Ausserdem kann man doch auch einfach mal einen besseren
    > Browser installieren. Fürs Intranet kann man seinen IE ja weiterverwenden,
    > wenn man es bis zum heutigen Tag nicht geschafft hat davon weg zu kommen.


    Oh das würde viele Webentwickler freuen. Aber scheinbar will MS sie absichtlich quälen.

    Um selbst Profite mit seinen Windows Nachfolgern zu verdienen.


    Der beste Clou war aber Windows 8.
    Man bringe ein so schlechtes total verändertes BS auf dem Markt, das viele dann lieber zu Windows 7 zurückkehren. Oft kaufen sie sich das dazu noch.
    Kein Wunder das MS soviel Gewinn wieder gemacht hat. Trotz der Flaute.
    Eigentlich ein recht intelligenter frecher Schachzug. ;-)

  10. Re: XP?

    Autor: iRofl 19.04.13 - 11:18

    Leute die XP nutzen können Firefox oder Chrome nicht installieren?

  11. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.04.13 - 11:40

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dazu hat absolut jeder die Möglichkeit

    Nein.

  12. Re: XP?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.04.13 - 11:41

    Nicht alle.

  13. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: redmord 19.04.13 - 11:52

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, man liefert beide aus, wobei moderne Browser nur 2.0 nutzen und damit
    > weniger (unnötige) Funktionen über das Netz verteilt werden.

    Wo hast du das her?

    "You can (and should) continue to use jQuery 1.9 (and the upcoming 1.10) on web sites that need to accommodate older browsers." -- http://blog.jquery.com/2013/04/18/jquery-2-0-released/

    Problem ist nicht, dass modernde Browser 2.0 nutzen, sondern alte Browser 2.0 nicht nutzen.

    Hier finde ich nichts, was ein Überschreiben von window.jQuery auf "moderne" Browser reduzieren würde.

    Alernativ via JS nach einer Unterscheidung jQuery nachzuladen halte ich aufgrund von Dependencies für eine schlechte Idee. Einzig auf Serverseite zu entscheiden welche Version ausgeliefert wird, kann ich mir als praktikabel vorstellen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.13 12:01 durch redmord.

  14. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 12:00

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Selberdenker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, man liefert beide aus, wobei moderne Browser nur 2.0 nutzen und
    > damit
    > > weniger (unnötige) Funktionen über das Netz verteilt werden.
    >
    > Wo hast du das her?
    >
    > "You can (and should) continue to use jQuery 1.9 (and the upcoming 1.10) on
    > web sites that need to accommodate older browsers." -- blog.jquery.com
    >
    > Problem ist nicht, dass modernde Browser 2.0 nutzen, sondern alte Browser
    > 2.0 nicht nutzen.
    >
    > Hier finde ich nichts, was ein Überschreiben von window.jQuery auf
    > "moderne" Browser reduzieren würde.
    >
    > Alernativ via JS nach einer Unterscheidung jQuery nachzuladen halte ich
    > aufgrund von Dependencies für eine schlechte Idee.

    Aus dem Text hier und meinem Hausverstand. Auf jeden Fall werde ich auf Conditionals und andere Hilfsmittel zurückgreifen um 1.9 nur für die alten IE-Versionen auszuliefern, während alle neuen Browser 2.0 serviert bekommen :)

  15. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 12:03

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dazu hat absolut jeder die Möglichkeit
    >
    > Nein.

    Also meines Wissens nach laufen auf XP sehr wohl modernere Browser aus dem Hause Google oder Mozilla.

    Aber gut, wenn die Admins sich querlegen... mir ist das egal, für ie6 und co wird nur noch gegen Aufpreis angepasst.

  16. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: redmord 19.04.13 - 12:04

    Das mag aktuell für jQuery 2.0 klappen, aber zukünftige Releases sehen vor auch alte Versionen anderer Engines hinter sich zu lassen.

  17. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: TheUnichi 19.04.13 - 14:15

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dazu hat absolut jeder die Möglichkeit
    >
    > Nein.

    Kommt da noch was? Irgendwas, was auch mir sagt "Nein"? Wenn es so einen Grund gibt, wäre es hilfreich, diesen zu wissen
    Wenn du keinen hast, musst du damit rechnen, dass ich dich einfach für stur und ignorant halte (Was dir ja egal sein kann, aber es hilft hier niemandem...)

  18. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: GodsBoss 19.04.13 - 23:08

    > Du glaubst gar nicht, wie viele Firmen es da draußen gibt, die nur alte
    > Versionen des IE installiert haben, weil irgendeine Software von 1990
    > darauf basiert. Nicht ohne Grund gibt es so viele Sicherheitsprobleme bei
    > entsprechenden Firmen. Als Mitarbeiter ist man dort gezwungen solche
    > Browser zu nutzen.

    Vielleicht sollte Microsoft endlich dazu gebracht werden, zu erlauben, dass mehr als ein Browser installiert sein darf! ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  19. Re: Antwort (steht auch im Text) Man liefert beide aus.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.13 - 23:47

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mag aktuell für jQuery 2.0 klappen, aber zukünftige Releases sehen vor
    > auch alte Versionen anderer Engines hinter sich zu lassen.

    Und was genau hindert einen Versionen für diese einzubinden?

    Warum sollte man Altlasten eines Uraltbrowsers mit sich schleppen, deren Wartung im Kern mit fortschreitender Entwicklung immer schwieriger wird, wenn man genauso gut ein Zeichen setzen kann?

    Es hindert einen ja niemand daran auch noch in X Jahren jQuery 1.9 auszuliefern, wenn man den IE6 dann noch immer bedienen möchte, doch wenn es der Entwicklung von jQuery als Framework nicht dienlich ist, dann finde ich das derzeitige Verhalten um Welten besser als auf Biegen und Brechen zu versuchen es allen recht zu machen (was sowieso nicht möglich ist).

  20. Re: XP?

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.13 - 00:07

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht alle.

    Reden wir hier jetzt von der Arbeit? Dass ich schaue, dass eine Seite im IE6 noch irgendwie läuft, ist verständlich (ich halte mich ja auch an Standards und interessanterweise geht das dann doch recht gut), aber wieso soll ich so ungleich viel Aufwand betreiben, damit die Seite in einem Browser läuft den die Zielgruppe zum Großteil überhaupt nicht hat?

    Ich traue mich wetten, dass für die allermeisten Projekte die jQuery einsetzen, der IE6 wirklich nicht mehr relevant ist.

    Für die Leute die in der Arbeit gerne prokrastinieren, aber nur einen IE6 zur Verfügung haben, heißt das dann irgendwann eben, Pech.

    Derzeit noch nicht, denn ich kann ja für diese besonders bedürftigen Browser ganz einfach jQuery 1.9 ausliefern :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. BavariaDirekt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41