1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Qt wird modular

Ich habe hier alle Komponenten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.10 - 17:44

    ...nur durchgestiegen bin ich noch nicht so richtig.

    Englishsprachige Seiten gibt es wie Sand am Meer, nur fehlt mir die Zeit und auch gedult mich hier durchzuwurschteln.

    Kennt jemand deutschsprachige Seiten welche einen Ansatzpunkt für faule Säcke wie mich liefern?


    Danke

  2. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: Dr. Gruber 27.10.10 - 17:54

    Sie geben ja selbst zu, faul zu sein. Ich kann Sie beruhigen, die Software-Welt möchte Sie gar nicht in ihren Kreisen wissen.

  3. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: h ohcphcoh 27.10.10 - 18:22

    Der wahre perl-progger ist so faul, das es gleich beim ersten release funzt und nicht ständige updates patches usw. auf kundenkosten braucht.

    Ohne miese crap-progger und ständige updates könnte man doppelt so viele kunden versorgen und Gewinn machen und nicht von fachkraftmangel heulern.

    Die umgebende armseligkeit sehen die meisten in 1-3 jahren an ihren Kollegen oder im Spiegel; wenn die auch mal endlich drüber (über heute schon Offensichtliches) berichten.

  4. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: ChilliConCarne 27.10.10 - 19:50

    http://lmgtfy.com/?q=qt+deutsch+tutorial

    Liefert zum Beispiel:
    http://www.pro-linux.de/artikel/2/1097/entwicklung-von-applikationen-in-qt-40.html

    Achtung, etwas veraltet da QT 4.0!

  5. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: dergenervte 27.10.10 - 20:56

    h ohcphcoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der wahre perl-progger ist so faul ...

    Was ist ein Progger? Einer der es nicht mehr aufs Klo geschafft hat um Coder zu werden?

  6. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: AtProgger 27.10.10 - 23:12

    Perl... also komm klar gibt es keine patches. An den wirren Code will nach dem Release ja auch keiner mehr ran :-D

  7. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: Burrito 28.10.10 - 07:37

    QT-4.xe sind untereinander, abgesehen von ein Paar Zusatzfeatures in den höheren Releases, weitgehend kompatibel. Deswegen tragen sie immer noch die 4.

  8. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: Hello_World 28.10.10 - 20:24

    Burrito schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > QT-4.xe sind untereinander, abgesehen von ein Paar Zusatzfeatures in den
    > höheren Releases, weitgehend kompatibel. Deswegen tragen sie immer noch die
    > 4.
    Es ist aber wahrscheinlich, dass mittlerweile Klassen oder Methoden deprecated wurden. Daher ist es eher zu empfehlen, sich aktuelle Literatur zu besorgen.

  9. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: Burrito 28.10.10 - 20:45

    Stimmt schon. Aber die Wahrscheinlichkeit, einen davon zu erwischen, ist niedrig. Bin seit 4.0 dabei, und die Applikationen, an welchen ich arbeite, sind mittlerweile gute 80kLoC lang, und noch nichts davon ist unkompilierbar geworden.

    Tutorials sollen dir ja auch im Wesentlichen den Start in ein Thema zeigen, und wenn es hart auf hart kommt ist die Doku schnell geöffnet (knapp 30.5 Millionen mal schneller als MSDN, btw).

    Was Bezahl-Literatur auf Deutsch angeht weiß ich es aber nicht. Ich habe alles von der offiziellen Doku, und wer damit zurecht kommt, der kann sich wirklich das Geld sparen.

  10. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: DrAgOnTuX 29.10.10 - 00:56

    Das Geld für den Englischkurs sollte man schon ausgegeben haben ;)

  11. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: hmjam 29.10.10 - 10:45

    Für den Einstieg und den groben Überblick:
    Blanchette/Summerfield: C++GUI Programmierung mit Qt4

    reicht sogar über HelloWorld raus ;-)

  12. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: Burrito 29.10.10 - 11:06

    Das haben meine Eltern in Form von Steuern, manifestiert in meinem Schulbesuch :D

    Und wenn man die Grundlagen der englischen Sprache kennt, dann kann man sich den benötigten Rest auch selbst aneignen :D

  13. Re: Ich habe hier alle Komponenten

    Autor: Burrito 29.10.10 - 11:08

    Also, ich meine, im Ernst. In den letzten Jahren waren gefühlte 100% der Lehrtexte die ich las auf Englisch. Als Werkzeug betrachtet ist die Beherrschung der Sprache ein gigantischer Vorteil.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. ADAC Hansa e.V., Hamburg
  3. Thüringer Aufbaubank, AöR, Erfurt
  4. MicroNova AG, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
    Galaxy-S20-Serie im Hands-on
    Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

    Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

    1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
    2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
    3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
      Grünheide
      Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

      Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

    2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
      Subdomain-Takeover
      Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

      Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

    3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
      Defender ATP
      Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

      Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


    1. 23:17

    2. 19:04

    3. 18:13

    4. 17:29

    5. 16:49

    6. 15:25

    7. 15:07

    8. 14:28